Armin Laschet: Ausgerechnet sein Minister Reul motzt öffentlich über ihn – „Zu träge“

Der kommende Kanzler? Die Karriere des Armin Laschet

Der kommende Kanzler? Die Karriere des Armin Laschet

Mit seiner Wahl zum CDU-Parteichef ist NRW-Ministerpräsident Armin Laschet einer der aussichtsreichsten Kandidaten aufs Kanzleramt geworden.

Beschreibung anzeigen

Als wäre die Lage nicht dramatisch genug für Armin Laschet, motzt nun auch noch einer seiner engsten politischen Vertrauten über den Wahlkampf der Union.

Es ist NRW-Innenminister Herbert Reul, den Armin Laschet immer wieder gern in Wahlkampfreden erwähnt, um für ein konsequentes Vorgehen gegen Clans und Gefährder zu werben.

Armin Laschet: Ausgerechnet sein enger Vertrauter Herbert Reul motzt über den CDU-Wahlkampf

Doch ausgerechnet jener Herbert Reul meckert nun über die Wahlkampfstrategie der Union, die Armin Laschet als Kanzlerkandidat und CDU-Chef maßgeblich zu verantworten hat.

Wie der „Spiegel“ berichtet, sagte Reul am Rande einer Veranstaltung der Senioren-Union in Hamburg: „Wir waren zu träge und haben gedacht: 'Wir gewinnen sowieso.'“ Noch deutlicher diese Kritik: „Wir haben verlernt zu kämpfen und unser zentrales Anliegen klarzumachen.“

+++ Armin Laschet hat DAVOR Angst: Der CDU droht noch viel Schlimmeres als nur eine Wahlniederlage +++

-----------------------

Das ist Herbert Reul (CDU):

  • Der 69-Jährige ist seit 2017 Innenminister in NRW.
  • Zuvor war Reul Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament.
  • Vor seiner politischen Karriere war Reul Gymnasiallehrer.
  • Er ist verheiratet und hat drei erwachsene Töchter.

-----------------------

Es reiche nicht, nur den Kanzler stellen zu wollen, so der NRW-Minister. Die Union brauche nun dringend ein Thema bis zur Wahl, „ähnlich wie die Grünen das Klima haben“, zitiert ihn der „Spiegel“.

+++ Friedrich Merz von ARD-Moderator ertappt? Interview endet mit barscher Abfuhr +++

Horror-Umfragen für Laschet: Union stürzt auf 19 Prozent ab, CSU unter 30 Prozent in Bayern

Tatsächlich sieht es in Umfragen immer düsterer aus für CDU und CSU. In einer Forsa-Umfrage rutschte die Union auf unter 20 Prozent ab, aber auch Markus Söder hat Probleme in Bayern. Seine CSU kommt laut einer Umfrage für Sat.1 nur noch auf 29 Prozent.

-----------------------

Mehr zur Bundestagswahl 2021:

-----------------------

Doch auch vor der Landtagswahl in NRW 2017, die Armin Laschet überraschend gewinnen konnte, galt er wenige Wochen vor der Wahl in Umfragen schon als klarer Verlierer. Damals gelang der CDU die Trendwende noch.

+++ Armin Laschet: Taucht er im Vatikan ab? Wilde Spekulation vom WDR! +++

Die öffentliche Attacke von Herbert Reul macht es für Laschet jedoch nicht einfacher, seinem Wahlkampf neuen Schwung zu verleihen. Immerhin machte aber Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag Wahlkampf für Laschet.