Angela Merkel: Wirbel wegen ihrer Wahlkampf-Rede im Bundestag – „Schande, Schande!“

Angela Merkel – ihr Weg zur Kanzlerin

Angela Merkel – ihr Weg zur Kanzlerin

Wie Angela Merkel Bundeskanzlerin wurde und welche Krisen sie meisterte, siehst du hier.

Beschreibung anzeigen

Es ist die wohl letzte Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag. In der letzten Bundestagssitzung vor der Bundestagswahl 2021 spricht sich die scheidende Kanzlerin dabei offen für CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet aus. Merkel macht Wahlkampf pur!

Bundestagswahl: Angela Merkel macht Wahlkampf für Armin Laschet

Die Bundestagssitzung an diesem Dienstag wurde mit Spannung erwartet, ist es doch die letzte Sitzung vor der Bundestagswahl in knapp drei Wochen.

Das ist auch Kanzlerin Angela Merkel bewusst, die die letzte große Möglichkeit nutzt, sich für einen neuen Nachfolger der Union auszusprechen: Armin Laschet.

„Diese Wahl ist eine besondere Wahl“, stellt die 67-Jährige fest. Nicht nur, weil erstmals seit Gründung der Bundesrepublik kein amtierender Kanzler zur Wiederwahl steht – sondern auch, „weil es in schwierigen Zeiten eine Richtungsentscheidung für unser Land ist. Und es ist nicht egal, wer unser Land regiert.“

+++ Angela Merkel hält Olaf Scholz im Bundestag eine Standpauke – sein Konter ist eiskalt +++

So habe Deutschland die Wahl zwischen einer Regierung der SPD mit den Grünen und eine Unterstützung der Linken, „zumindest nicht ausschließt.“ Oder einer Regierung der CDU mit der FDP, „eine Regierung, die mit Maß und Mitte unser Land in die Zukunft führt.“

-------

Aktuelle Umfragen vor der Bundestagswahl:

  • INSA: SPD 26 Prozent, CDU/CSU 20,5 Prozent
  • Forschungsgruppe Wahlen: SPD 25 Prozent, CDU/CSU 22 Prozent
  • Infratest dimap: SPD 25 Prozent, CDU/CSU 20 Prozent
  • Civey: SPD 25 Prozent, CDU/CSU 23 Prozent
  • Kantar (Emnid): SPD 25 Prozent 25 Prozent, CDU/CSU 21 Prozent

-------------------------------

Schließlich spricht Merkel sich offen für den amtierenden NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet aus, der in den letzten Wochen mit sinkenden Umfragewerten zu kämpfen hat.„Der beste Weg für unser Land ist eine CDU/CSU-geführte Bundesregierung mit Armin Laschet als Bundeskanzler“, beendet Angela Merkel ihre Rede im Bundestag.

Bundestagswahl: Wirbel im Bundestag während Merkel-Rede

Auch wenn die Bundeskanzlerin für ihre Worte lauten und langen Applaus bekommt, so waren nicht alle Abgeordneten mit dem Gesagten einverstanden.

------------

Mehr Politik-News:

--------------

Immer wieder kam es zu Zwischenrufen, vor allem als die mögliche Koalition zwischen SPD und Linken angesprochen wurde („Schämen Sie sich“). Auch dazu hatte Angela Merkel deutliche Worte, mahnt an: „Meine Güte, was für eine Aufregung. Ich bin seit über 30 Jahren Mitglied dieses deutschen Bundestags und ich weiß nicht wo, wenn nicht hier, solche Fragen diskutiert werden. Das ist die Herzkammer der Demokratie.“

Aber auch, als die Kanzlerin die Werbetrommel für Armin Laschet trommelte, gab es „Schande, Schande“-Rufe der Linksfraktion.

In der letzten Bundestagssitzung vor der Bundestagswahl kommen auch Annelena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet selbst zu Wort. Der dankte seiner ehemaligen CDU-Vorsitzenden gleich auf mehreren Ebenen, erklärte: „Sie hat dieses Land gut durch viele Krisen geführt.“ Und: „Das waren 16 gute Jahre für Deutschland, die wir erlebt haben.“ (kv)