„Tagesschau“-Star Judith Rakers konfrontiert Jan Josef Liefers – ausgerechnet DAS ist seine Antwort

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers spricht mit Jan Josef Liefers bei „3nach9“ über die Kampagne „Alles dicht machen“.
Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers spricht mit Jan Josef Liefers bei „3nach9“ über die Kampagne „Alles dicht machen“.
Foto: IMAGO / Stefan Schmidbauer; picture alliance / Eva Oertwig / SCHROEWIG; Montage: Der Westen

Die Kampagne „Alles dicht machen“ ist gerade in aller Munde. Kurz nach der umstrittenen Aktion kam es zwischen „Tagesschau“-Star Judith Rakers und Jan Josef Liefers zu einer Konfrontation bei „3nach9“. Die Moderatorin befragte Liefers nach seinem aktuellen Empfinden nach der Aktion.

„Tagesschau“-Star wettert gegen Jan Josef Liefers wegen „Alles dicht machen“ vor

Live wurde der „Tatort“-Schauspieler zur Sendung „3nach9“ zugeschaltet, die von Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo moderiert wurde, wie „MOIN.de“ berichtet.

---------------------------------------------------------

Das steckt hinter der Kampagne #allesdichtmachen:

  • 52 prominente Film- und Fernsehschauspieler kritisierten die Corona-Politik der Bundesregierung sowie die angeblich einseitig berichtenden Medien in Video-Clips
  • Die Aktion löste regelrecht einen Shitstorm aus
  • Zuspruch bekam sie unter anderem von der AfD und den sogenannten Querdenkern
  • viele Beteiligte löschten ihre Videos daraufhin wieder

---------------------------------------------------------

„Tagesschau“: Liefers hatte nicht mit hohem Gegenwind gerechnet

Doch anstelle von Versöhnung spürte man den klaren Hauch von Konfrontation zwischen Liefers und Rakers. Auf Rakers Frage: „Hätten Sie damit gerechnet, dass es so viel Kritik gibt, dass einige Künstler wieder zurückrudern?“, antwortete Liefers überraschend.

Er äußerte, „dass er nie mit einem derart hohen Gegenwind gerechnet hätte“, wie „MOIN.de“ berichtet. Schließlich sei die Kampagne „ironisch und corona-konform“ gewesen.

---------------------------------------------------------

Ähnliche Themen zur „Tagesschau“:

„Tagesschau“: Erschreckende Szenen in der ARD – „Bringen Sie sich in Sicherheit!“

„Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis verkündet Abschied – Reaktion von Caren Miosga spricht Bände

„Hart aber fair“ (ARD): Professor warnt wegen Impfungen vor einem „schlimmen Erwachen“ im Herbst

---------------------------------------------------------

„Tagesschau“: Liefers mit Ansage gegen Laschet

Außerdem distanzierte sich der Schauspieler von den rechtspopulistischen Vorwürfen. „Bei allen liegen die Nerven blank inzwischen, und ich gebe zu: auch bei mir“, äußerte er zudem.

Jan Josef Liefers richtete seine Aufmerksamkeit dabei auch an Kanzlerkandidat Laschet. Was der Schauspieler von ihm fordert, kann du bei MOIN.de nachlesen. (ali)

Nachrichtensprecherin Linda Zervakis kehrte der „Tagesschau“ nun den Rücken. Ihr bedrückendes Abschiedsvideo siehst du hier.

Jan Josef Liefers ist vielen „Tatort“-Fans vor allem als Gerichtsmediziner aus Münster bekannt. Doch seine Teilnahme an der Kampagne „alles dicht machen“ könnte diese Rolle gefährden. >>>Hier mehr dazu.

+++ „Tagesschau“-Star Linda Zervakis lässt Bombe platzen – DAS ist ihr neuer Arbeitgeber +++

„Doc Caro“ schießt gegen „alles dicht machen“

Notärztin und Bloggerin „Doc Caro“ aus Essen hat sich ebenfalls knallhart zu der Kampagne geäußert. Was sie zu sagen hat, erfährst du>>>HIER.

Schauspieler Florian David Fitz hat sich ebenfalls zu „alles dicht machen“ geäußert - aus dem Krankenhaus, wo er operiert werden musste. Hier kannst du mehr dazu lesen >>>

Und auch „Heute Show“-Star Lutz van der Horst sprach ein Machtwort. Warum ihn die Aktion von Liefers, Makatsch und Co. besonders wütend gemacht hat, liest du hier.