Veröffentlicht inPromi-TV

Prinz Harry: Schmerzhafte Trennung auf Zeit – er vermisst Meghan so sehr

Prinz Harry und Meghan Markle trennen derzeit mehrere Tausend Kilometer. Eine schwierige Situation für das Paar.

Prinz Harry
u00a9 IMAGO/ZUMA Wire

Das ist Meghan Markle

Sie ist die Frau des englischen Prinzen Harry. Wir stellen Meghan Markle vor.

Sie sind ein absolutes Traumpaar: Prinz Harry und Meghan Markle. In der Schauspielerin hat der Mann, der in Großbritannien lange bloß als Partyprinz verschrien war, endlich seine Seelenverwandte gefunden. Zwei Kinder haben Meghan und Harry mittlerweile, leben fernab der royalen Familie in den USA.

Doch das bedeutet nicht, dass Prinz Harry nur zu Hause sitzen und die Kinder hüten würde. Der 38-Jährige nimmt weiterhin Termine wahr. Derzeit befindet sich der Prinz mit seinem besten Freund, dem argentinischen Polo-Star Ignacio Figueras auf einer Tour durch Asien. In Japan beispielsweise ließen sich die beiden Freunde beim Shoppen für ihre Frauen fotografieren. Und auch beim Besuch in Singapur, scheint Meghan Markle ihrem Harry nicht aus dem Kopf zu gehen.

Prinz Harry vermisst seine Meghan

So sprach Ignacio Figueras vor einem Charity-Polo-Spiel, bei dem auch Prinz Harry mitwirken würde, über den Ausflug und das Heimweh. „Wir vermissen unsere Frauen sehr“, verriet der Sportler dem „Hello Magazine“. Figueras weiter: „Auch wenn unser Trip nur ein paar Tage dauert, es ist eine Menge Reisen für 24 Stunden in Japan und ein paar Stunden hier, aber wir vermissen sie und wünschten, sie wären hier.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ein paar nette Worte hatte er aber auch noch für seinen Freund in petto: „Er ist sehr engagiert, das liegt in seiner DNA, und deshalb mag ich ihn so sehr, und diese Reise, so viel Zeit miteinander verbringen zu können, war eine wundervolle Sache. Er ist nicht nur ein toller Freund, er kümmert sich, er ist sehr bewusst, er ist ein Mensch und es ist inspirierend zu sehen, wie jemand sein Leben der Aufgabe gewidmet hat, etwas zurückzugeben. Es ist eine sehr inspirierende Sache, es ist eine Ehre für mich, mich mit so jemandem zu umgeben.“

++ Prinz Harry fliegt nach Japan: Um für Meghan zu shoppen ++


Mehr Nachrichten:


Meghan weilt derzeit im gemeinsamen Haus in Montecito. Ganz untätig ist die zweifache Mama aber auch nicht. So feierte sie in dieser Woche mit Freundinnen auf dem Taylor-Swift-Konzert in Los Angeles. Und die nächste große, gemeinsame Reise machen die beiden dann auch wieder zusammen. Im September geht es schließlich zu den Invictus Games nach Düsseldorf.