Markus Lanz (ZDF): Robert Habeck schießt gegen Baerbock – „Ist nach hinten losgegangen“

Annalena Baerbock: Das ist die erste grüne Kanzlerkandidatin

Annalena Baerbock: Das ist die erste grüne Kanzlerkandidatin

Sie kann als erstes Mitglied der Grünen Bundeskanzlerin werden: Annalena Baerbock. Wir stellen die Politikerin vor.

Beschreibung anzeigen

Robert Habeck wirkt in sich ruhend, als er bei Markus Lanz im ZDF-Studio sitzt. Er ist das Gegenstück zur aktuellen Lage seiner Partei – und damit auch zu Annalena Baerbock.

Im Gespräch mit Moderator Markus Lanz schießt Robert Habeck gegen Annalena Baerbock. Die grüne Kanzlerkandidatin ist angezählt. Rückendeckung gab er ihr bei diesem Auftritt kaum.

Markus Lanz (ZDF): Robert Habeck schießt gegen Baerbock – „Ist nicht cool“

So will Markus Lanz von seinem Gast wissen, was er dachte, als ihm die Tragweite der Plagiatsvorwürfe um Baerbocks Buch klar wurde. „Bei den ersten Stellen habe ich gedacht: Na gut, okay, kann passieren. Es ging ja um vier oder fünf Stellen.“ Mehr sagt Habeck zunächst nicht. Lanz muss also extra nachfragen: „Und dann?“

-------------------

Die Gäste bei Markus Lanz am 14. Juli:

  • Robert Habeck: Co-Parteichef der Grünen
  • Helene Bubrowski: Redakteurin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung"
  • Diana Zimmermann: Leiterin des ZDF-Studios in London
  • Professor Peter Kremsner: Leiter der CureVac-Impfstoffstudie

-------------------

Habeck erkärt, dass man die Kritik ernstnehmen müsse. Es sei gut, dass der Verlag die zweite Auflage korrigieren wolle. Als Markus Lanz den Politiker auf Baerbocks Augenzeugen-Bericht über einen Besuch bei vergewaltigten Jesidinnen anspricht („ein geklauter Text von der Deutschen Welle“), ist Habecks Urteil kurz und eiskalt: „Ist nicht cool.“

+++ Annalena Baerbock: Ihrem Co-Autor platzt der Kragen – „Auch meinen Namen in Dreck ziehen“ +++

Habeck bei Markus Lanz über Baerbocks Buch: „Es wäre albern das zu behaupten“

Mit einem verschmitzten Lächeln erklärt Habeck später, dass Baerbock das Buch nutzen wollte, um die „Antriebsfedern ihres politischen Engagements“ und auch ihrer Kanzlerkandidatur darzustellen. Doch, so Habeck, es „wäre albern“ zu behaupten, dass ihr das Buch genutzt habe. „Es ist nach hinten losgegangen“, erklärt der Parteichef der Grünen.

-------------------

Mehr Artikel über Markus Lanz (ZDF):

-----------------

Markus Lanz zeigt einen Clip aus einem NDR-Doppelinterview mit Habeck und Baerbock. In diesem sagt Baerbock: „Vom Hause her kommt er: Hühner, Schweine, weiß nicht, was haste? Kühe melken! Ich komme eher aus dem Völkerrecht. Da kommen wir aus ganz anderen Welten im Zweifel.“

Der promovierte Philosoph weicht der Frage von Lanz aus, wie er sich damals bei dem Interview gefühlt hat: „Ist schon so lange her, weiß ich nicht mehr.“ Dann aber teilt er wieder gegen Baerbock aus. Er betont: „Ich finde, es ist ein ehrbarer Beruf, sich um Hühner, Schweine, und Kühne zu kümmern.“ Er würde das als Adelsprädikat begreifen.

-------------------

Mehr über Lanz-Gast Robert Habeck

  • geboren am 2. September 1969 in Lübeck
  • seit 2018 Co-Parteivorsitzender der Grünen, zusammen mit Annalena Baerbock
  • zuvor Landesminister für die Energiewende, Landwirtschaft und Umwelt in Schleswig-Holstein.
  • vor seiner Politik-Karriere war er Schriftsteller.
  • er ist verheiratet und hat vier erwachsene Söhne.

-------------------

Nächster Seitenhieb gegen Baerbock bei Markus Lanz: „Annalena kommt bestimmt bald zu Ihnen in die Sendung“

Ob es auch so gemeint gewesen sei, will Lanz will? Habeck lässt seine Kollegin hängen: „Annalena kommt bestimmt bald zu Ihnen in die Sendung, dann fragen Sie sie.“

+++ Annalena Baerbock: Insider hat explosive Vermutung – sie könnte politisches Erdbeben auslösen +++

Zum Ende des Interviews will Lanz wissen, ob Habeck die Kanzlerkandidatur übernehmen würde. „Politisch wäre es falsch“, wenn Baerbock ihre Kandidatur aufgeben würde, so der Norddeutsche. Ein kategorisches Nein kommt von ihm nicht.