Das aktuelle Wetter Hattingen 8°C
Insolvenz

Hertie-Chef sieht sich nach neuem Job um

26.05.2009 | 19:13 Uhr

Murat Keklik und seine Mitarbeiter suchen Auswege.

Einige Kunden glaubten schon an eine vorzeitige Schließung. Wegen einer Betriebsversammlung öffnete Hertie gestern erst gegen 10.30 Uhr. Für die Angestellten gab's wenig Neues zu hören. Ein konkreter Schließungstermin für die Filiale an der Langenberger Straße wurde nicht genannt.

„Wir halten die Fahnen weiter hoch”, sagt Hertie-Filialleiter Murat Keklik auf Nachfrage der Hattinger Zeitung. „Wir wollen erhobenen Hauptes hier 'rausgehen.” Seine Angestellten seien mittlerweile fleißig auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. „Ich werde ihnen keine Steine in den Weg werfen.” Es gebe auch keine Kündigungsfristen.

Keklik ist selbst auf der Suche nach einem neuen Job. „Ich sehe mich auf dem Markt um und werde sehen, dass ich etwas Adäquates finde”, sagt der Mann, der bis zur vergangenen Woche in der Öffentlichkeit stets Zuversicht verbreitete. „Ich war immer guter Dinge.” Die Hoffnung auf ein Fortbestehen von Hertie hat er jetzt aufgegeben.

Arne Poll



Kommentare
28.05.2009
14:01
Hertie-Chef sieht sich nach neuem Job um
von Hans Huckebein | #3

Es ist einfach ein Schande, wie so eine britische HEUSCHRECKE einen Standort platt macht.

Man sollte diese HEUSCHRECKE enteignen und ... die Immobilie für 1 € ...

... an Herrn Keklik und Team verkaufen.

27.05.2009
16:08
Hertie-Chef sieht sich nach neuem Job um
von koresh | #2

Was würden Sie denn tun?
Mit wehenden Fahnen untergehen? :oP

27.05.2009
11:57
Hertie-Chef sieht sich nach neuem Job um
von elephant | #1

Verlassen die Ratten nun das sinkende Schiff ?

Aus dem Ressort
Litha mit nostalgischen Balladen und einem verbrannten Huhn
Musik
Die deutsch-keltische Band Litha spielt Folk-Musik im Alten Rathaus.
Wo Telemann auf Bach trifft
Konzert
Lore Goes präsentiert das 27. Komponistenporträt. Erstmals ist sie damit im evangelischen Gemeindezentrum Holthausen zu Gast.
Vom Restaurant-Inhaber zum Serviceleiter
Gastronomie
Andrea Durante gab das Altstadt-Treppchen aus Zeitgründen auf. Und während das Lokal im Krämersdorf neue Inhaber hat, unterstützt er nun das Serrano Bodega.
Weihnachtsbasar bereits im 40. Jahr
Awo
In den Anfängen verkaufte die Awo-Ortsgruppe Hiddinghausen auf ihrem Weihnachtsbaasar vor allem Gestecke. Heute, da die Veranstaltung ins 40. Jahr ging, hat sich das Angebot deutlich erweitert.
Stromausfälle in Hattingen und Sprockhövel nach Netz-Fehlern
Stromausfall
Ein zerstörter Transformator und ein defektes Kabel waren Schuld.
Fotos und Videos
Martini-Ausstellung
Bildgalerie
Hattingen
Kraniche über Hattingen
Bildgalerie
Zugvögel