Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: Veranstalter verlegt beliebtes Event – Ticket-Inhaber fühlen sich „verarscht und betrogen“

Großer Knatsch um zwei 90er-Partys im Ruhrgebiet! Leidtragende sind offenbar die Fans. Manche sind richtig wütend.

Gelsenkirchen 90s Super Show

Stars der 90er: Sie bleiben unvergessen

Auch heute noch bleiben viele Stars der 90er unvergessen. Wir stellen eine Auswahl vor.

Seit Wochen haben sich Ruhrpottler auf dieses Event gefreut, doch kurz vor der Veranstaltung dann der Schock! Der Veranstalter verschiebt die Party nach hinten. Am 26. August 2023 sollte die „90s Super Show“ im Gelsentrabpark in Gelsenkirchen stattfinden, doch nun wurden Termin und Standort geändert.

+++ „Quizduell Olymp“ (ARD): Star-Gast! In den 90ern hing SEIN Poster in jedem Kinderzimmer +++

In einer langen Erklärung auf Facebook legen die Veranstalter die Gründe für die Verlegung Gelsenkirchen nach Essen offen. Doch bei den Besuchern sorgt das für wenig Verständnis. Viele Ticket-Inhaber gehen sogar auf die Barrikaden, weil es Probleme mit der Erstattung gibt.

Gelsenkirchen: Veranstalter sind „verwundert und enttäuscht“

Wie konnte es zu der Misere kommen? Das Problem war offenbar eine zeitgleiche Planung einer anderen Neunziger-Show. Unabhängig voneinander wurden zwei Open-Air-Festivals für das Ruhrgebiet geplant. Beide sollten am gleichen Tag und in unmittelbarer Nähe zueinander stattfinden – nämlich in Gelsenkirchen und in Oberhausen.

+++ Centro Oberhausen: Neuer Shop endlich eröffnet – „Mega“ +++

„Dies konnte zum Zeitpunkt der Planung auf beiden Seiten niemand ahnen, und dennoch ist das natürlich keine gute Situation – weder für die Fans noch für die Veranstalter“, gesteht der Veranstalter der „90s Super Show“ auf Facebook ein. In den letzten Monaten sei an einer gemeinsamen Lösung getüftelt worden – und die schien auch gefunden zu sein. „Die Grundidee war, dass nur die Veranstaltung in Oberhausen stattfindet und die Tickets aus Gelsenkirchen dort gültig sein sollten.“

Doch Ende Juli sei dann „völlig überraschend die Absage aus Oberhausen“ gekommen. Der Veranstalter wendet sich mit entschuldigenden Worten an die Besucher, die nun darunter leiden müssen. „Wir sind darüber ziemlich verwundert und auch enttäuscht, denn wir hätten in all diesen Wochen weiter planen und entscheiden können. Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich dafür entschuldigen, dass wir aufgrund der Vielzahl der Anfragen nicht jede einzelne Nachricht beantworten konnten. Auch uns hat die Situation überfordert, zumal wir wie viele andere auch noch immer unter den aktuellen Krisen leiden.“

Ticket-Inhaber gehen auf die Barrikaden

Das Ende der Geschichte ist also, dass die „90er live“-Party in Oberhausen am 26. August wie geplant stattfinden wird und die „90s Super Show“ von Gelsenkirchen nach Essen verlegt werden musste. Und das in den kalten Wintermonat. Denn erst am 23. März 2024 soll die „90s Super Show“ in der Grugahalle in Essen stattfinden. Somit ist aus einem Open-Air-Event eine Veranstaltung unter geschlossenem Dach geworden. Für viele Besucher ein No-Go.

„Also, da bin ich jetzt raus. Ich wollte Open Air und keine Halle. Das ist doch zum Brechen“, schreibt eine aufgebrachte Frau. Zwei andere Frauen werden noch deutlicher: „Und weiter wird der Gast verarscht und belogen! Ich will sofort mein Geld zurück“ und „Auf jeden Fall geben wir die Karten auch zurück. Wir wollten mit 7 Personen dorthin. Ein Witz“, schreiben sie.


Mehr Themen:


Nach Angaben des Veranstalters behalten die Tickets ihre Gültigkeit auch für das Event in Essen. Als kleine Wiedergutmachung werden die Preise somit nicht erhöht, obwohl die aktuellen Eintrittspreise in der Grugahalle um 50 Prozent höher sein sollen. Auch eine Stornierung der Karten soll möglich sein. Doch Ticket-Inhaber beschweren sich in den Kommentaren, dass die Abwicklung der Rückerstattung nicht ganz ohne Probleme ablaufe. DER WESTEN hat beim Veranstalter um ein Statement und Details zum Ablauf der Rückerstattung gebeten, doch bislang keine Antwort erhalten (Stand 19. August 2023).

Übrigens: Die „90s Super Show“ in Gelsenkirchen ist nicht die einzige Veranstaltung, die verlegt wurde. Auch das Event in Leipzig und in Wien wurden nach hinten verschoben.