Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: Horror für mehr als 100 Azubis – Schule erteilt plötzlich Absage für gesamten Jahrgang!

So viel verdient ein Landtagsabgeordneter und der Ministerpräsident

Wieviel Geld bekommen unsere Volksvertreter im Landtag in Düsseldorf?

Nach der Schule in die Ausbildung starten und dann sein erstes eigenes Gehalt verdienen: Für über 100 junge Menschen in Gelsenkirchen ist dieser Traum auf einmal zur Nervenprobe geworden.

Denn kurz vor dem Start ihrer Ausbildung bekommt der komplette Jahrgang von der Schule, die die Ausbildung in Gelsenkirchen begleiten soll, eine Absage – aus heiterem Himmel!

Gelsenkirchen: Einen Tag vor Ausbildungsstart kommt der große Schock

„Meine Tochter war völlig aufgelöst und am Boden zerstört“, erzählt der Vater einer der unglücklichen Azubis gegenüber DERWESTEN. Gerade mal einen Tag, bevor sie ihre Ausbildung hätte beginnen sollen, folgte der große Schock.

In einem Brief teilte das Ausbildungszentrum ihr die schlechte Nachricht mit, dass es wegen Lehrermangels den kompletten Jahrgang absagen müsse. Unterricht sei für die über 100 Auszubildenden so nicht möglich.

+++ Pferd in Gelsenkirchen brutal getötet – „Es ist so furchtbar +++

Gelsenkirchen: Azubis können ohne Schule ihre Ausbildung nicht machen

Ein Albtraum für die Azubis, denn mit dieser Schocknachricht steht jetzt deren komplette Ausbildung auf dem Spiel. Da einige von ihnen noch schulpflichtig sind, sind sie eigentlich verpflichtet, während ihrer Arbeit ein Berufskolleg zu besuchen.

+++ Herbert Grönemeyer auf Schalke: Jetzt also doch! Er kehrt zurück nach Gelsenkirchen +++

Zudem ist neben der praktischen Ausbildung in den Pflegeeinrichtungen auch ein theoretischer Teil an einem Kolleg verpflichtend, andernfalls können die Azubis ihre Prüfung nicht antreten.

————————

Weitere Meldungen aus Gelsenkirchen:

————————

Zwar sollen jetzt die Ausbildungsbetriebe laut dem Vater nach anderen Schulen und alternativen Lösungen für ihre Azubis Ausschau halten, der Start ins Berufsleben wurde den über 100 jungen Menschen aber ordentlich vermiest. (kk)