Essen

Essen: Inzidenz lang genug unter 50! Diese Lockerungen gelten jetzt

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Essen. Die nächsten Öffnungsschritte in Essen stehen an! Ab Mittwoch nimmt das Leben in Essen wieder mehr Fahrt auf. Du darfst dich über einige Lockerungen freuen. Welche das sind, liest du hier im Text.

Bereits am Freitag kündigte der Oberbürgermeister von Essen, Thomas Kufen, mit Vorfreude an, dass es bereits ab Mittwoch weitere Lockerungen in Essen geben könnte, da die Sieben-Tage-Inzidenz seit einigen Tagen unter 50 liegt. Am Dienstag liegt sie bei 30,9.

Essen: Das erwartet dich ab Mittwoch

Dank der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW waren bereits am Wochenende wieder Treffen mit mehreren Kontakten möglich, und auch der Einzelhandel konnte ohne einen negativen Corona-Test besucht werden.

Von weiteren Lockerungen ab Mittwoch werden vor allem die Kultur und Gastronomie in Essen profitieren.

-----------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

-----------------

Es ist offiziell: Ab Mittwoch gibt es wieder Konzerte, Theater, Opern und Kinos mit bis zu 500 Personen – und das sogar drinnen. Voraussetzungen dafür sind lediglich, dass jeder Besucher einen festen Sitzplatz hat und ein negativer Corona-Test nachgewiesen werden kann. Auch können die Museen in Essen wieder ohne Termin besucht werden.

Angenehmer wird es ebenfalls für die Gastronomie aus Essen. Hier dürfen Gäste in der Außengastronomie wieder ohne negativen Corona-Test empfangen werden und sogar die Innengastronomie kann mit entsprechender Test- und Platzpflicht wieder öffnen.

-----------

Die Lockerungen in Essen:

  • im öffentlichen Raum dürfen sich drei Haushalten ohne Begrenzung treffen, auch sind Treffen von zehn Personen mit Test aus beliebig vielen Haushalten erlaubt
  • Außengastronomie ohne Test, Innengastronomie mit Test und festen Sitzplätzen
  • Private Veranstaltungen sind außen mit bis zu 100 Gästen erlaubt, innen mit bis zu 50 Gästen erlaubt, alle mit Test
  • Fitnessstudios dürfen öffnen, mit Kontaktverfolgung und Test
  • Sportveranstaltungen draußen: bis zu 1000 Zuschauer sind erlaubt, maximal ein Drittel der Plätze darf belegt sein, ohne Test
  • Sportveranstaltungen drinnen: bis zu 500 Zuschauer sind erlaubt, feste Sitzordnung, aktueller Test nötig
  • Kontaktsport draußen mit bis zu 25 Menschen, bei kontaktfreiem Sport keine Begrenzung
  • innen kontaktfreier Sport ohne Begrenzung, Kontaktsport ist mit bis zu 12 Personen erlaubt, mit Kontaktverfolgung und Test
  • Bäder, Saunen und Indoorspielplätze dürfen mit Test und Personenbegrenzung öffnen
  • Begrenzung in Läden: eine Person pro 10 Quadratmeter
  • Konzerte, Theater, Oper, Kinos innen mit bis zu 500 Personen, mit Test und mit fester Sitzordnung
  • Tagungen und Kongresse mit bis zu 500 getesteten Teilnehmern
  • Hotels dürfen ihre Gäste wieder mit Essen versorgen

-----------

Essen: Deutlich mehr Freizeitaktivitäten möglich – Kufen will noch mehr erreichen

Auch Sport- und Fitness begeisterte dürfen sich freuen, denn kontaktfreier Sport wird ohne Personenbegrenzung auch wieder innen stattfinden. Für Kontaktsport gilt hingegen: Bis zu zwölf Personen, die jeweils einen negativen Corona-Test nachweisen können, ist das Training in Innenräumen möglich.

+++ Essen: Stadt sperrt beliebtes Ausflugsziel wegen Corona – Bürger sauer: „Nur noch lächerlich“ +++

Und sollte das Wetter weiterhin so sonnig bleiben, dann könnte auch einem Besuch im Freibad, Kletterpark oder auf dem Minigolfplatz nichts als ein negativer Corona-Test im Wege stehen.

Oberbürgermeister Thomas Kufen hofft darauf, dass im Sommer sogar noch mehr möglich sein wird.

------------------------------

Mehr News aus der Region:

Essen: Kult-Ärztin Doc Caro verlässt Stadt – HIER wird sie arbeiten

Düsseldorf: Illegale Glücksspielhöhle fliegt durch Zufall auf

Mülheim: Polizisten schnappen flüchtige Unfallfahrerin – wie sie dann reagiert, ist unglaublich!

Dortmund, Essen, Duisburg und Co. in Ranking fies abgestraft – ausgerechnet HIER gibt es eine dicke Klatsche

------------------------------

„Wenn wir es in Essen schaffen, ständig unter einem Wert von 35 zu bleiben, könnten auch wieder Feste und Konzerte stattfinden“, erklärt Kufen am Freitagnachmittag in einer Ansprache auf Facebook.

+++ Essen: Frau geht über Friedhof – was sie dann sieht macht sie fassungslos: „Traurig!“ +++

Daher appelliert der Oberbürgermeister an die Bürger: „Lassen sie uns bitte weiterhin gemeinsam alles dafür tun, damit wir so schnell wie möglich auch diese Angebote in Essen annehmen können.“ Geschafft!

Die Lockerungsaussichten für die nächsten Tage sind also bestens! Zumal schon Ende der Woche die Inzidenz auch fünf Tage am Stück unter 35 liegen könnte. Doch spielt das Wetter auch mit? Das liest du hier. (mkx)