Essen

Essen: Mieter nach Wohnungsbrand verhaftet! Schlimmer Verdacht seitens Polizei

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Essen. Nachdem es in Essen-Kupferdreh zu einem Hausbrand kam, hat die Polizei einen furchtbaren Verdacht.

In der Nacht zum Dienstag ist in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen (>>>Wir berichteten). Nun hat die Polizei Essen einen furchtbaren Verdacht, wie es zu dem Dachstuhlbrand gekommen ist.

Essen: Verdächtiger bereits in der Tatnacht festgenommen

Wie es kurz darauf bekannt wurde, haben Beamte noch in der Tatnacht einen 39-jährigen Mann festgenommen. Bei ihm handelt es sich um den Mieter der Dachgeschosswohnung des besagten Hauses.

---------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

---------------

Er steht im Verdacht, die Wohnung vorsätzlich in Brand gesteckt und damit zumindest billigend den möglichen Tod von Menschen in Kauf genommen zu haben.

Essen: Haus ist nach Brand vorerst nicht mehr bewohnbar

Durch das Feuer kamen laut Polizei vor allem deswegen keine Personen zu Schaden, weil andere Bewohner das Feuer rechtzeitig entdeckten und die Feuerwehr alarmieren konnten.

+++Tierheim Essen: Kranker Hund „Bobby“ von hartherzigen Besitzern abgeschoben - „Ohne Trauer“+++

Der Dachstuhl sowie die Dachgeschosswohnung brannten jedoch vollkommen ab, auch das restliche Haus ist bis auf weiteres nicht bewohnbar.

Essen: Verdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

Der 39-jährige Mann wurde umgehend festgenommen und noch am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft für den mutmaßlichen Brandstifter erlassen hat.

---------------

Weitere News aus Essen:

Essen: Anwohner regen sich über Presslufthammer mitten in der Nacht auf – ist das eigentlich erlaubt?

Essen: Junge (3) prahlt mit Fuffis vor Geschäft – dann greift die Polizei ein

Tierheim Essen kommt an sein Limit! Leiterin aufgebracht: „Katastrophe“

---------------

Gegen ihn wird wegen des Verdachts des versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung weiter ermittelt. (kk)