Essen

Essen: ICE plötzlich evakuiert – Hiobsbotschaft für Reisende

In Essen musste ein ICE plötzlich evakuiert werden.
In Essen musste ein ICE plötzlich evakuiert werden.
Foto: ANC-NEWS

Essen. Auf offener Strecke musste ein Zug in Essen plötzlich evakuiert werden! Der Vorfall ereignete sich am Mittwochmittag. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Jetzt gibt es eine Hiobsbotschaft für Reisende.

Essen: ICE auf offener Strecke evakuiert – Hiobsbotschaft für Reisende

Gegen 12 Uhr rückte die Feuerwehr Essen zu einem Einsatz am Bahnhof Essen-West aus. Dort musste ein Zug mit 77 Fahrgästen geräumt werden. Die Rettungskräfte führten diese aus dem ICE rund 300 Meter über das Gleisbett.

Grund für die Evakuierung war eine Oberleitungsstörung, welche durch einen Kurzschluss ausgelöst worden war.

----------------

Weitere Nachrichten aus Essen:

Essen: Böse Überraschung für Anwohner aus heiterem Himmel – Die Feuerwehr ruft Verstärkung

Essen: Familien-Streit eskaliert – dann sticht ein Mann zu!

Essen: Rattenbefall! Stadt muss Wohnhaus in Katernberg räumen

Essen: Inzidenz unter 50! So geht es nun mit Lockerungen weiter

-----------------

Essen: Hiobsbotschaft für Reisende

Die Bahnstrecke zwischen Essen und Duisburg ist seitdem gestört. Aktuell finden Reparaturarbeiten statt, die weiter andauern. Ein Sprecher der Deutsche Bahn schätzte auf Nachfrage, dass der Zugverkehr auf der betroffenen Strecke noch bis in die Nacht oder die Donnerstagmorgenstunden eingeschränkt sein wird.

Fernzüge werden daher umgeleitet. Für den Regional- und Nahverkehr setzt die Deutsche Bahn Ersatzverkehr ein. (cf, nk)

Essen: Kult-Ärztin Doc Caro verlässt die Stadt

Doc Caro wird Essen bald verlassen. Wo sie künftig arbeiten wird, liest du hier >>>