Deutsche Bahn in NRW: Großbaustelle im Revier! Pendler müssen auf dieser beliebten Strecke mit Einschränkungen rechnen

Deutsche Bahn in NRW: Pendler müssen wegen einer Großbaustelle mit deutlichen Einschränkungen rechnen. (Symbolbild)
Deutsche Bahn in NRW: Pendler müssen wegen einer Großbaustelle mit deutlichen Einschränkungen rechnen. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Jochen Tack | Jochen Tack

Die Deutsche Bahn in NRW hat eine Großbaustelle angekündigt!

Die Deutsche Bahn hat umfangreiche Bauarbeiten in NRW angekündigt. Für Pendler einer beliebten Strecke bedeutet das deutliche Einschränkungen. Es wird an mehreren Tagen zu Sperrungen und Umleitungen kommen.

Deutsche Bahn in NRW: Pendler stehen wegen Großbaustelle vor starken Einschränkungen

Auto- und Bahnfahrer müssen sich in den Pfingstferien erneut auf Streckensperrungen zwischen Essen und Duisburg einstellen. Grund sind Bauarbeiten der Deutschen Bahn, – unter anderem wegen des Tanklasterbrandes unter einer Bahnbrücke vor einigen Monaten in Mülheim.

-------------------------------

Das ist die Deutsche Bahn:

  • die Deutsche Bahn AG wurde am 1. Januar 1994 gegründet
  • entstand aus der Fusion der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn der DDR
  • beschäftigt rund 323.944 Mitarbeiter (Stand: Dezember 2019)
  • Umsatz 2019: 44,4 Milliarden Euro
  • Vorstandsvorsitzender ist Richard Lutz

-------------------------------

Die Autobahn A40 wird dazu zwischen Kreuz Kaiserberg und Mülheim-Styrum vom 21. Mai, 21.00 Uhr, bis zum 25. Mai, 5.00 Uhr, in beide Richtungen voll gesperrt. Weiträumige Umleitungen werden ausgeschildert, wie ein Sprecher der Autobahngesellschaft am Donnerstag angab.

Die Vollsperrung der Bahnstrecke zwischen Duisburg und Essen beginnt ebenfalls am 21. Mai, allerdings erst um 23.00 Uhr. Betroffen sind auch die Gleise zwischen Mülheim-Styrum und Oberhausen sowie zwischen Essen-West und Bottrop.

+++ Deutsche Bahn in NRW: Regionalbahn fährt Richtung Köln – plötzlich attackieren Unbekannte den Zug +++

Die Züge sollen am Mittwoch, 26. Mai, um 5.00 Uhr wieder rollen. Während der Sperrung werden viele Züge umgeleitet, einige Haltestellen fallen aus. Laut der Deutschen Bahn werden Pendelbusse zum Einsatz kommen.

Deutsche Bahn in NRW nimmt neues Stellwerk in Betrieb

Hauptanlass für die Sperrungen sind letzte Bauarbeiten der Bahn vor der Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerks in Duisburg am 26. Mai. Die Bauarbeiten dauerten drei Jahre und kosteten rund 90 Millionen Euro. Das neue Stellwerk löst zwei Alte in Mülheim und Essen ab und soll für einen reibungsloseren Zugverkehr in dem Ballungsraum sorgen.

-------------------------------

Mehr News aus NRW:

Outlet Roermond: Niederlande öffnen Einkaufszentrum! Was bedeutet das für deutsche Kunden?

Wetter in NRW: Gewitter, Sturmböen und Starkregen! HIER kracht es gewaltig

Flughafen Düsseldorf: Mann reist aus der Türkei ein – und muss sofort in den Knast

-------------------------------

Bei den geplanten Bauarbeiten will die Bahn alte Signale abbauen und neue Signale und Weichen an die neue Technik anbinden. Außerdem werden vier neue Weichen in Mülheim in Betrieb genommen, die für mehr Fahr- und Überholmöglichkeiten auf dem Streckenabschnitt sorgen sollen. Auch im Duisburger Hauptbahnhof werden Weichen erneuert. Bevor das neue Stellwerk das Kommando übernimmt, gibt es noch Testfahrten der Deutschen Bahn durch NRW. (dpa/nk)

Bei einer Diskussion im NRW-Landtag über die Aktion „Alles dicht machen“ ist die Situation plötzlich eskaliert. >>> Hier mehr dazu