Outlet Roermond: Niederlande öffnen beliebtes Einkaufszentrum! Was bedeutet das für Kunden aus Deutschland?

Outlet Roermond: Was bedeutet die Öffnung des beliebten Einkaufszentrums nun für Kunden aus Deutschland? (Symbolbild)
Outlet Roermond: Was bedeutet die Öffnung des beliebten Einkaufszentrums nun für Kunden aus Deutschland? (Symbolbild)
Foto: picture alliance / ANP | "Marcel Van Hoorn"

Im Outlet Roermond steht jetzt wieder Shopping an der Tagesordnung! Möglich machen das die Lockerungen der Corona-Regeln in den NIederlanden.

Doch was bedeutet das für Kunden aus NRW oder anderen Teilen Deutschlands, für die seit einigen Tagen erst die Bundes-Notbremse gilt? Schließlich liegt das Outlet Roermond nur sechs Kilometer von der deutsch-niederländischen Grenze entfernt und ist somit auch für Tagestouristen ein beliebtes Shopping-Ziel.

Outlet Roermond wieder geöffnet: Was heißt das aktuell für deutsche Kunden?

„Wir haben für euch geöffnet, keine Termine nötig“, wirbt das Outlet auf Facebook. Auf seiner Website zeigt das Geschäft sogar anhand einer Grafik an, zu welcher Uhrzeit an welchem Wochentag die meisten Kunden erwartet werden. So kann jeder Besucher sehen, wann der Laden voraussichtlich besonders voll ist.

Und damit nicht genug: Nicht nur die vorherige Terminvereinbarung fällt weg – man müsse auch nicht einmal mehr einen negativen Corona-Test vorzeigen, antwortet das Outlet interessierten Kunden auf Facebook.

Das weckt vor allem bei deutschen Kunden Interesse. Doch ganz so einfach, wie es klingt, ist es am Ende leider nicht.

+++ Rhein-Ruhr-Zentrum: Das bedeutet die Notbremse für das Shoppingcenter – bittere News für Kunden +++

Outlet Roermond: Niederlande nach wie vor Corona-Risikogebiet

Denn mit einer Inzidenz von über 330 gelten die Niederlange nach wie vor als Risikogebiet. Das Auswärtige Amt warnt daher vor Reisen ins Nachbarland – und auch die Niederlande raten mit Blick auf Deutschlands Corona-Zahlen von Auslandsreisen ab.

-----------------------------------------

Das ist das Designer Outlet Roermond:

  • ein Factory-Outlet-Center in Roermond (NL), sechs Kilometer hinter der Grenze zu Deutschland
  • wurde am 21. November 2001 eröffnet
  • rund 200 Ladengeschäfte auf rund 46.700 Quadratmetern Verkaufsfläche
  • ist das größte Factory-Outlet-Center in Nordeuropa
  • bietet Mode, Accessoires, Kosmetik, Sportartikel, Haushaltswaren und Heimtextilien an

-----------------------------------------

Zwar ist eine Einreise in die Niederlande mit dem Auto ohne Corona-Test möglich, aber die niederländische Regierung hat für Einreisende eine zehntägige Quarantänepflicht angeordnet.

+++ Urlaub in Holland: Frau hat einwöchige Reise gebucht – jetzt steht sie vor einem Chaos +++

Ausnahmen gelten nur für den Gütertransport, Durchreisende, Berufspendler, Schüler, Studenten, Partner-/Familienbesuche, oder Einreisende aus einem Land mit niedrigen Corona-Zahlen. Zu letztgenanntem zählt Deutschland allerdings nicht.

Tagesausflüge oder anderweitige, nicht notwendige Kurzaufenthalte unter 24 Stunden werden in den Ausnahmeregelungen der niederländischen Regierung nicht genannt.

Besuch im Outlet Roermond: Das gilt bei der Rückkehr nach NRW

Wer nach einem Kurzaufenthalt von unter 24 Stunden wieder aus den Niederlanden nach NRW zurückkehrt, muss sich anschließend testen lassen. NRW ist dabei das einzige Bundesland, das bei einem negativen Testergebnis auf die anschließende Quarantäne verzichtet.

---------------------

Mehr Themen aus NRW:

NRW: Staatsanwaltschaft wirft Hawala-Bande 2.500 Straftaten vor – Verteidiger kontert mit Jim Knopf-Vergleich

Düsseldorf: Sportgeschäft aus Eschweiler verklagt das Land wegen Corona-Maßnahmen – Urteil könnte heftige Folgen haben

Hauptbahnhof-Ranking: Diese Stadt schneidet im Ruhrpott am schlechtesten ab

----------------------------

Zudem entfällt für Rückkehrer die Verpflichtung, sich nach nach ihrer Einreise auf dem Portal „www.einreiseanmeldung.de“ zu registrieren.

Endlich wieder Shoppen? Die Fans des Outletcenters äußern sich auf der Facebookseite des Centers noch unsicher. Ein wenig träumen ist allerdings erlaubt: „Oh, das wäre ja dann echt verlockend zum Shoppen rüberzufahren...“, kommentiert eine Frau.

Wem diese Hürden zu hoch sind, der shoppt auch in den nächsten Wochen lieber von Zuhause aus. Wer dazu gern Amazon nutzt, sollte eine wichtige Neuerung beachten, die den Versand betrifft. Erfahre hier mehr >>> (at)

Wenig Glück beim Shoppen in der Metro in NRW hatte ein Mann, der dort Böller gekauft hatte. Wieso das für ihn jetzt teuer wird, erfährst du hier >>>

Bekommen auch Obdachlose bei einem Verstoß gegen die Ausgangssperre ein Bußgeld? Das sagt die Stadt Essen dazu. >>> Erfahre hier mehr