Metro in NRW: Mann kauft Böller vor Silvester – plötzlich erreicht ihn unschöne Post

Das sind die Sprüche der A40

Das sind die Sprüche der A40

Wer auf der A40 fährt, sieht an den Brücken schöne Ruhri-Sprüche.

Beschreibung anzeigen

Dieses Feuerwerk dürfte bei einem Mann nicht gerade Freude ausgelöst haben...

Die Freigabe der Metro-Märkte für Privatkunden im vergangenen Winter sollte viele neue Kunden in die Märkte ziehen – doch nun wartet auf manche unschöne Post von der Bezirksregierung.

Ein Artikel, den die Kunden in der Metro gekauft haben, hätten sie nämlich gar nicht kaufen dürfen.

Metro in NRW: Böse Überraschung beim Böller-Kauf für Kunden

Als sich Metro Ende November im vergangenen Jahr dazu entschloss, auch an Privatkunden zu verkaufen, rieben sich viele bereits die Hände. Endlich einmal Schnäppchen wie die Händler machen!

++Real in Duisburg: Diese Filiale wirst du nach dem Auszug der Kette nicht wiedererkennen++

Doch die Ernüchterung kam schnell. Die Ersparnisse bei den angebotenen Artikeln lohnen sich in der Metro auch erst ab einer gewissen Warenmenge und die wenigsten Haushalte brauchen eine Palette Nudelsauce oder Schokoriegel.

Metro in NRW: 150 Bußgeld für Böller-Kauf

Für einige Kunden könnte ihr Einkauf in der Metro jetzt sogar noch größere Folgen haben. Wie ein Facebook-User in einem mittlerweile gelöschten Post mitteilte, habe er nämlich wegen eines kleinen Shopping-Trips in der Metro nun Post von der Bezirksregierung Düsseldorf bekommen.

-------------

Das ist die Metro:

  • Der Metro-Hauptsitz liegt in Düsseldorf
  • In NRW betreibt Metro 18 Großmärkte
  • Die Öffnungszeiten können abweichen
  • rund 97.000 Mitarbeiter sind bei der Metro in Deutschland beschäftigt

----------------

Er soll 150 Euro Bußgeld zahlen. Der Grund: Im Dezember hatte er Böller in der Metro gekauft.

Metro in NRW: Verkauf von Feuerwerkskörper nur an Gewerbetreibende

Während es überall sonst im Einzelhandel wegen des Böllerverbots es keine Feuerwerkskörper zu kaufen gab, bot die Metro Böller in ihrem Sortiment an. Allerdings nur für Kunden mit Gewerbeschein.

++Edeka: DIESER Schriftzug am Einkaufswagen alarmiert Kunden, dieser schlägt sofort Alarm – „Ernsthaft?“++

Unter diesen Kunden fiel der Bezirksregierung um Silvester auf, dass eine größere Menge als sonst Silvesterböller gekauft hat. Dem ging sie dann nach, denn Gewerbetreibende müssen sich beim Kauf von Feuerwerkskörpern an spezielle Regeln halten.

Metro in NRW: Zwei Wochen Anmeldefrist um Böller zu kaufen

Wie die Bezirksregierung Düsseldorf gegenüber DER WESTEN mitteilt, greift nämlich in diesem Fall das Sprengstoffrecht. Es sieht vor, „dass der Gewerbetreibende den Einkauf von Feuerwerkskörpern beim Großhändler bei der Bezirksregierung anzuzeigen hat.“ Und zwar zwei Wochen vor dem Kauf.

---------------

Weitere Supermarktthemen:

-----------------

Da die Metro dementsprechende Nachweise festhalten muss, konnte die Bezirksregierung schnell feststellen, ob diese Anmeldefrist eingehalten wurde.

Metro in NRW: Unschöne Post von der Bezirksregierung

In dem Fall des Facebook-User scheint es sich übrigens um einen Gewerbekunden zu handeln. Andernfalls hätte die Metro ihm, laut Bezirksregierung, überhaupt keine Feuerwerkskörper verkaufen dürfen.

Die 150 Euro Bußgeld muss er jetzt Wohl oder Übel bezahlen.

Viele Kunden waren neugierig auf den Großmarkt Metro, der sonst eigentlich nur für Gewerbetreibende öffnet. Doch der Einkauf hat auch einen Haken, wie viele von ihnen schnell feststellten. Hier die Details >>>