Essen

Impfzentrum Essen: Irres Menschengedränge! Corona-Video sorgt für Empörung

Coronavirus: Verdachtsfall? Das musst du jetzt tun!

Coronavirus: Verdachtsfall? Das musst du jetzt tun!

Du befürchtest, dich mit dem Coronavirus infiziert zu haben? Dann musst du das jetzt tun.

Beschreibung anzeigen

Essen. Große Aufregung um ein Video aus dem Impfzentrum Essen!

Im Impfzentrum Essen ist es zu unfassbaren Szenen gekommen. Ein Video zeigt die ganze Absurdität der Situation.

Impfzentrum Essen: Krasses Corona-Video zeigt Anhäufung von Menschenmasse

Das Video ist augenscheinlich aus dem Inneren des Essener Impfzentrums erstellt worden. Es zeigt überwiegend ältere Menschen, die darauf warten, geimpft zu werden. Klar, ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen gehören zu den Covid-19-Risikogruppen und sind vor allen anderen Personengruppen in Deutschland mit dem Impfen dran.

Doch die Impflinge stehen dicht an dicht gedrängt, einige müssen sich auf ihren Gehhilfen stützen, wieder andere haben Platz auf den bereitgestellten Stühlen genommen. SO ist das Einhalten des Mindestabstands nahezu unmöglich.

Chaos im Impfzentrum Essen: „Schnellstraße“ ist eingerichtet worden

Die Stadt hat übrigens reagiert und Wartezeiten von bis zu drei Stunden eingeräumt. Das Impfzentrum hätte noch am Freitagabend eine sogenannte „Schnellstraße“ eingerichtet, vier zusätzliche Ärzte würden dort jetzt durchimpfen. Die mitgebrachten Papiere der Impflinge werden nur entgegengenommen und gestempelt, nicht aber in den Computer eingegeben, um Zeit zu sparen. Das müsse zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

---------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

---------------------

Gegenüber „Radio Essen“ hat sich der leitende Impfarzt Dr. Stefan Steinmetz geäußert. Steinmetz: „Das wollen wir nicht mehr und wir arbeiten kontinuierlich daran, die Situation zu verbessern.“ Die Warteschlangen seien dem Papierkram geschuldet, so der Arzt weiter. Rund die Hälfte der Impflinge komme ohne Papiere oder sie seien falsch ausgefüllt oder nicht unterschrieben. Einige würden auch ohne Termin kommen, andere wiederum mit Begleitpersonen, die noch nicht mit dem Impfen dran seien und aber trotzdem geimpft werden wollen.

---------------------

Mehr News zum Coronavirus:

++ Karl Lauterbach verhält sich auffällig im ICE – ein anderer Promi wird Zeuge ++

++ NRW: Profi-Fußballer schickt seine Kinder in die Kita – trotz Corona-Infektion! ++

---------------------

Na, bleibt zu hoffen, dass sich diese krassen Warteschlagen-Szenen wie zuletzt nicht mehr häufen... (mg)

---------------------

Weitere Top-Themen:

++ Royals-Insider enthüllt – diese emotionale Bitte richtete Prinz Philip vor seinem Tod an Charles ++

++ CDU/CSU: Bei dieser Söder-Aussage muss auch Laschet schmunzeln ++

++ Verona Pooth begrüßt neues Familienmitglied: „Jetzt gibt es kein Zurück mehr“ ++

---------------------

NRW: Profi-Fußballer schickt die eigenen Kinder in die Kita – trotz Corona-Infektion!

Erst kürzlich sorgte ein weiterer unverantwortlicher Corona-Vorfall für Unverständnis und Ärger. Ein Profi-Fußballer schickte seine Kinder trotz Corona-Infektion weiterhin in die Kita. Mehr dazu erfährst du hier.

Thomas Kufen: Nach Chaos am Impfzentrum in Essen – Oberbürgermeister spricht jetzt Klartext

Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen hat sich indes zu den absurden Szenen im Impfzentrum geäußert. Wie er die Umstände erklärt, und was er tun will, damit diese nicht noch mal auftreten, liest du hier.

Limbecker Platz in Essen: Einkaufszentrum klärt irrtümliche Annahme auf – das haben viele Kunden nicht gewusst

Das beliebte Einkaufszentrum in Essen klärt nun eine Sache auf, über die sich vermutlich einige Bürger freuen werden. Mehr dazu erfährst du hier.

Zweitimpfungen mit AstraZeneca? So geht die Stadt Essen damit um

Eigentlich sollten in dieser Woche die Zweitimpfungen mit AstraZeneca für einige Essener anstehen. Doch der Impfstoff sorgt einmal mehr für Schlagzeilen. Mehr dazu hier <<<.