Karl Lauterbach fällt bei ICE-Fahrt auf – ein anderer Promi hat den Politiker dabei genau im Blick

Karl Lauterbach fiel zuletzt bei einer Fahrt im ICE auf.
Karl Lauterbach fiel zuletzt bei einer Fahrt im ICE auf.
Foto: IMAGO / Jochen Eckel, IMAGO / Future Image

SPD-Politiker Karl Lauterbach ist seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie in ganz Deutschland bekannt geworden.

Er steht im Mittelpunkt des politischen Interesses: Der Gesundheitsexperte tingelt von TV-Talkshow zu TV-Talkshow und gibt auch sonst unzählige Interviews.

So ist Karl Lauterbach in dieser Corona-Zeiten wohl noch mehr im Land unterwegs und am Handy als bei Berufspolitikern üblich. Genau in so einer Situation ertappte ihn nun ein anderer Prominenter im ICE – und geriet damit in ein Dilemma!

Karl Lauterbach stört im ICE – und wird ertappt

Micky Beisenherz outete sich in seinem Podcast „Apokalypse & Filterkaffee“ nicht nur als Fan von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann, sondern imitiert dort gerne auch den rheinischen Singsang von Karl Lauterbach.

-------------

Mehr Artikel über Karl Lauterbach:

-------------

Nun kam es am Donnerstag zu einer Begegnung der beiden im ICE! Über seine Instagram-Seite informierte Beisenherz seine Fans, dass er sich mit Karl Lauterbach soeben im selben Zug befinde. Das hatte er offenbar zunächst akutisch mitbekommen, denn Lauterbach telefoniere „unablässig hier im Bahnabteil“, beschwerte sich Beisenherz in seiner Instagram-Story.

+++ Anne Will (ARD): Zuschauer sind entsetzt – „Bringen sich langsam um Ihren Ruf!“ +++

Micky Beisenherz wegen Karl Lauterbach im Dilemma

Für den Podcaster, Moderator und Autor war klar, was er in „99 Prozent aller Fälle“ in so einer Situation machen würde, wenn jemand so penetrant und störend im Zug telefoniert. „Jetzt wurde man ja bei jedem anderen sagen: Jetzt ist mal Feierabend mit Telefonieren, du Business-Kasper!“

Bloß: Bei Karl Lauterbach handelt es sich nicht um irgendeinen Manager der mittleren Führungsebene eines Automobilherstellers, sondern um DEN Corona-Experten schlechthin in der deutschen Politik. Ein Dilemma für Micky Beisenherz. Wenn man Lauterbach nun das Telefonieren verbieten würde, hätte er das Gefühl, „man würde dem Mann ja bei der Weltrettung unterbrechen“, so Beisenherz ironisch.

+++ Maybrit Illner (ZDF): Virologin mit Corona-Hiobsbotschaft – trotzdem wird sie von den Zuschauern gefeiert +++

Am Ende quatschen Lauterbach und Beisenherz über Markus Lanz

So versuchte der Prominente aus dem Ruhrgebiet offenbar die Störgeräusche des Politikers aus dem Rheinland mit einer anderen Taktik zu unterbinden – er verwickelte ihn in ein Gespräch!

Wie später über Twitter zu lesen war, fragte Beisenherz den Politiker, ob er am Abend wieder bei Markus Lanz zu Gast sei. Die „überflüssigste Frage ever“, wie Beisenherz einräumen musste. Die Antwort war natürlich: ja! >> Hier liest du den Artikel zum Lauterbach-Auftritt bei Lanz.

Beide waren sich hinterher aber einig, dass ihr Schwätzchen im Zug sehr angenehm war.

----------------

Spannung in der Union: Wer wird der Kanzlerkandidat von CDU und CSU. Alles zum Rennen zwischen Armin Laschet und Markus Söder >>> liest Du hier.

----------------

Am Sonntag sorgte ein Höcke-Antrag auf dem AfD-Parteitag für mächtig Wirbel, sogar Beatrix von Storch protestierte!