Veröffentlicht inEssen

A40 in Essen: Schwerer Unfall im Tunnel ++ Mehrere Kilometer Stau

Unfall auf der A40 in Essen! Im Tunnel nahe des Hauptbahnhofs sind am Donnerstag mehrere Autos miteinander kollidiert.

Unfall A40 in Essen
u00a9 Justin Brosch

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Schlimmer Verkehrsunfall auf der A40 in Essen! Am Donnerstagabend (31. August) gab es einen Unfall mit insgesamt vier Fahrzeugen im Tunnel nahe des Hauptbahnhofs.

+++ A57 in NRW: Crash und Fahrerflucht! So billig rechtfertigt sich der Täter +++

Wie die zuständige Polizei Düsseldorf auf Nachfrage von DER WESTEN mitteilte, wurden dabei zwei Personen leicht verletzt. Zudem musste die A40 in Essen an der Unfallstelle gesperrt werden. Mittlerweile ist jedoch ein Fahrstreifen wieder frei.

A40 in Essen: Unfall im Tunnel

Auf der Autobahn A40 aus Richtung Duisburg in Fahrtrichtung Essen und Bochum gab es einen Unfall im Tunnel zwischen den Ausfahrten Holsterhausen und Zentrum. Dort, auf Höhe des Hauptbahnhofs, sollen insgesamt vier Autos ineinander gekracht sein.


Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage

Rettungswagen und Fahrzeuge des ADAC eilten zum Einsatzort. Laut Polizei Düsseldorf soll es sich um einen Auffahrunfall gehandelt haben.

Unfall A40 in Essen
Unfall auf der A40 in Essen! Foto: Justin Brosch

Sperrung und Stau

Vorübergehend war die komplette Fahrbahn gesperrt worden, mittlerweile ist eine Spur wieder frei. Darüber kann der Verkehr um die Einsatzstelle herum abgeleitet werden.


Auch aktuell: Wetter in NRW: Tornado wütet in Wuppertal! Heftiges Video im Auge des Sturms


Allerdings staut es sich bereits ab Mülheim-Winkhausen schon auf acht Kilometern. Zwischenzeitlich mussten Autofahrer mit einem Plus von 30 Minuten rechnen (Stand 19.30 Uhr). Doch die Verkehrslage scheint sich schnell wieder zu beruhigen.


Mehr aktuelle Meldungen:


Auch die Polizei Düsseldorf gab Entwarnung: „Weder riesiger Sach-, noch Personenschaden“. Der A40-Tunnel sei nur wegen der Arbeiten der Feuerwehr länger gesperrt gewesen.