Duisburg

Zoo Duisburg: Pfleger finden DAS vorm Eingang – „Wer kommt denn auf solche Ideen?“

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Ein Fund im Zoo Duisburg macht die Pfleger sprachlos.

Auf Facebook hat sich der Zoo Duisburg jetzt deutlich geäußert. Wer hat das getan?

Zoo Duisburg: Pfleger finden Karton vor Eingang – traurig, was darin liegt

„Wer kommt denn auf solche Ideen?“ Schon der erste Satz des Posts vom Zoo Duisburg auf Facebook verrät, dass es dieses Mal nicht um ein schönes Thema geht. „In dieser Woche wurde uns dieses kleine Igeljungtier in einem Karton vor den Tigereingang gestellt“, heißt es in dem Post weiter.

---------------

Das ist der Zoo Duisburg:

  • 1934 gegründet
  • Mehr als 100 Mitarbeiter
  • Insgesamt 6862 Tiere im Zoo Duisburg
  • Bekannt u.a. für sein Delfinarium
  • Jährlich rund eine Million Besucher

---------------

Inzwischen solle doch jeder wissen, dass der Nebeneingang aktuell nicht besetzt sei. Nur durch einen Zufall habe man den Karton mit dem kleinen Wildtier entdeckt. Nun werde der Igel natürlich tierärztlich im Zoo Duisburg versorgt.

Zoo Duisburg: Igel in Karton am Nebeneingang abgestellt

„Wie lange das Igelchen dort allerdings schon auf Hilfe warten musste? Wir wissen es nicht“, heißt es in der Mitteilung des Zoos. Anschließend gibt es auch noch eine klare Ansage: „Wir können leider nicht jedem Tier helfen – eine Abgabe von gefundenen Wildtieren bei uns im Zoo ist leider nicht möglich.“

---------------

Weitere News aus Duisburg:

Zoo Duisburg: Neue Corona-Regel wird für SIE zum Problem

Zoo Duisburg verkündet nun diese Nachricht – „Hat uns alle sehr berührt“

Zoo Duisburg setzt Corona-Regel um – Besucher verständnislos: „Hoffe, dass euch das Geld ausgeht“

---------------

Wenn du einen Igel entdeckst, der Hilfe benötigt, kannst du dich an eine Igelhilfe oder eine Wildtierstation wenden. „Igelhilfen findet ihr zum Beispiel unter https://pro-igel.de . Und auch dort gilt: Bescheid sagen, vorbeibringen und persönlich abgeben und nicht das arme Tier vor der Tür seinem Schicksal überlassen“, stellt der Zoo Duisburg in dem Post klar.

Künftig möchte man also keine abgestellten Tiere mehr an einem Nebeneingang finden. Dann könnte es nämlich schon zu spät sein. (gb)

Zoo: Besucher springt einfach ins Tigergehege

Der Besucher eines Zoos in China sprang einfach ins Tigergehege. Wie die verrückte Aktion ausging, liest du hier>>>

Furchtbar war auch eine Tat im Jahr 2002 in Duisburg. Damals wurde ein Baby einfach im Müll entsorgt. Jetzt haben die Ermittler eine neue Spur, von der du hier lesen kannst>>>

Auch diese Nachricht wird viele Duisburger traurig stimmen. Ein Traditionslokal in Ruhrort muss schließen. Die Hintergründe erfährst du hier>>>

Im Zoo Duisburg wird eine neue Corona-Regel zum Problem >>> Hier erfährst du, wer davon betroffen ist.