Duisburg

Duisburg: Kult-Gaststätte muss plötzlich schließen – „Werden euch vermissen“

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Traurige Nachricht aus Duisburg! Ein echtes Traditionslokal muss schließen.

Das Kult-Lokal hat viele Fans in Duisburg. Die Nachricht über die Schließung kam daher sehr unerwartet und plötzlich.

Duisburg: Kult-Gasstätte muss schließen – aus einem traurigen Grund

So verkündete die Gaststätte „Zum Anker“ kürzlich bei Facebook eine Winterpause - „vorerst leider auf unbestimmte Zeit“.

Aus gesundheitlichen Gründen sei die Schließung „unumgänglich“, so Anker-Betreiber Rainer Schmitz und weiter: „Wir können Euch derzeit noch nicht sagen, ob und wann es weitergeht.“

+++ Duisburg: Doc Caro knöpft sich Bayern-Star Kimmich vor – „Meinung ist nicht gleich Ahnung“ +++

-----------------------------------

Ein paar Fakten über die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • ist fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

-----------------------------------

Seit Anfang 2017 hatte Rainer Schmitz das Traditions-Lokal im Stadtteil Ruhrort geführt. Doch damit ist jetzt Schluss. Viele Anker-Fans sind untröstlich und wünschen von Herzen eine gute Besserung: „Wir werden euch vermissen“, schreibt ein Gast unter die Ankündigung bei Facebook.

Lokal mit Tradition in Duisburg schließt: ER war einst zu Gast

Die beliebte Gaststätte an der König-Friedrich-Wilhelm-Straße war einst Schauplatz im Duisburger Tatort (Folge 126). Der mittlerweile verstorbene Schimanski-Darsteller Götz George (†77) habe dem Anker wie viele seiner Fans noch vor einigen Jahren einen Besuch abgestattet.

------------

Mehr Meldungen aus Duisburg:

Zoo Duisburg: Pfleger machen traurige Entdeckung – „Wer kommt denn auf solche Ideen?“

Ebay Kleinanzeigen: Dieses Wohnungsangebot in Duisburger Nachbarstadt macht sprachlos – „Ihr tickt doch nicht mehr normal“

Riesen-Event an Halloween im Landschaftspark Duisburg – so kannst du teilnehmen

------------

Jetzt stehen die Gäste in der ehemaligen Stammkneipe von Schiffern und Matrosen vor verschlossenen Türen. Alle hoffen nun, dass der Anker bald wieder eröffnet. Ein Gast, der die Meldung zur Schließung bei Radio Duisburg mitbekommen hat, dürfte das doppelt erfreuen. Er kommentiert: „Oh, ich habe noch Gutscheine.“ (ak)