Duisburg

Duisburg: Frau will Tochter in Not helfen – doch stattdessen wird ein Fremder zum Helden

In Duisburg bekam eine Frau einen Hilferuf. Ein Fremder wird zum Helden. (Symbolbild)
In Duisburg bekam eine Frau einen Hilferuf. Ein Fremder wird zum Helden. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Duisburg. Diesen Anruf wird eine Seniorin (71) wohl nie vergessen. Die Frau aus Moers wurde nach Duisburg gerufen.

Die Frau erhielt am Donnerstag gegen 15.30 Uhr einen vermeintlichen Anruf ihrer Tochter. Sie weinte und erzählte, dass sie bei einem Unfall einen Mann in Duisburg tödlich verletzt habe.

Nur gegen die Zahlung einer Kaution käme sie wieder frei. Ein falscher Polizist sprach mit ihr und lockte sie mit Bargeld zu einem Treffpunkt auf der Hagelstraße in Duisburg. Es handelte sich um einen versuchten Trickbetrug.

Duisburg: Passant greift ein

Das merkte dann wohl auch die 71-Jährige. Sie sprach einen Passanten an und bat um Hilfe. Der rief zuerst die echte Tochter und anschließend die richtige Polizei an.

Die 71-Jährige beendete das Telefonat mit dem Trickbetrüger und kam mit einem Schrecken davon.

Nicht so glimpflich ging es bei einer 92-Jährigen aus Wanheim-Angerhausen in Duisburg aus. Am Donnerstagmittag wurde sie von einer Frau in ihre Wohnung auf der Angerhauser Straße gedrängt.

Eine Unbekannte sagte ihr, dass sie sich doch von früher kennen würden. Die Frau durchsuchte die Wohnung und nahm Schmuck sowie Bargeld mit.

---------------------

Mehr aus Duisburg:

Duisburg: Mutter beugt sich über ihren Sohn im Kinderwagen – dann nimmt das Unheil seinen Lauf

Duisburg: Mann entdeckt regungslosen Senior im Gebüsch – später wird klar, um wen es sich handelt

Duisburg: Furchtbarer Unfall auf der A59 – Mann steigt nach Panne nochmal in sein Auto – dann kracht es!

Duisburg: Wahrzeichen im Innenhafen wird saniert – doch für Passanten hat das Folgen

---------------------

Die Polizei sucht Zeugen, die eine verdächtige Frau im Alter von etwa 55 Jahren gesehen haben. Sie soll etwa 1,65 Meter groß sein, kurze, dunkle, lockige Haare haben und dunkel gekleidet gewesen sein. Sie hatte eine dunkle Umhängetasche dabei.

+++ Zoo Duisburg: Traurige Nachricht! Besucher-Liebling Malindi ist tot – „Entscheidung alternativlos“ +++

Kannst du helfen? Dann melde dich beim Kriminalkommissariat 32 in Duisburg unter Telefon 0203/2800. (ldi)