Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Grausige Bluttat! Mann geht mit Messer auf Mutter und Bruder los ++ Lebensgefahr!

Ein Mann aus Dortmund griff nach Streitigkeiten mit seiner Mutter und seinem Bruder zum Messer und stach zu.

Dortmund
u00a9 IMAGO / Maximilian Koch

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

2021 ist die Kriminalität zum sechsten Mal in Folge gesunken. Hat die Polizei immer weniger zu tun?

Grausige Bluttat in Dortmund!

Ein Mann aus Dortmund geht auf seine Mutter und seinen Bruder los, greift zum Messer und sticht zu. Seine beiden Opfer schweben in Lebensgefahr.

Dortmund: Mann sticht auf Familie ein

Am Freitagabend (17. Februar) ist es in Dortmund-Berghofen zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Nach Angaben der Polizei verletzte ein 35-jähriger Dortmunder seine 64-jährige Mutter und seinen 38-jähriger Bruder durch mehrere Messerstiche.

+++ Dortmund Hauptbahnhof: DB-Mitarbeiter wollen Raucher (17) zurechtweisen – plötzlich zückt er eine Pistole +++

Die Tat ereignete sich gegen 21.25 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Overgünne. Als Grund für die Tat vermutet die Polizei langhaltende familiäre Streitigkeiten.

Dortmund: Täter leistet keinen Wiederstand

Rettungswagen brachten die lebensgefährlich verletzten Personen in Krankenhäuser. Eine bei der Dortmunder Polizei eingerichtete Mordkommission übernahm die Ermittlungen.


Mehr News:


Der psychisch auffällige Tatverdächtige ließ sich noch am Einsatzort widerstandlos festnehmen. Er wurde am Samstag (18. Februar) einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes.