Essen, Dortmund, Bochum und Co.: So kannst du mit Bus und Bahn bald kostenlos unterwegs sein – aber nur für kurze Zeit!

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Normalerweise kann man natürlich nicht kostenfrei mit Bus und Bahn fahren. Doch in Essen, Dortmund, Bochum und weiteren Städten im VRR-Gebiet ist das bald für einige Zeit möglich!

Bald kann im Verkehrsverband Rhein-Ruhr zumindest für kurze Zeit umsonst mit Bus und Bahn gefahren werden. Was sind die Voraussetzungen?

Essen, Dortmund, Bochum und weitere Städte im Ruhrgebiet: Gratis-Fahrten!

Was du für die Gratis-Fahrt zwischen Bochum, Essen, Duisburg und den anderen Städten unbedingt benötigst, ist ein guter Freund. Ein liebes Familienmitglied tut's auch.

Die Hauptsache ist, dass ihr an einem Wochenende im September unterwegs seid und einer von euch ein Viererticket gelöst hat. Denn dann heißt es: einmal stempeln, zwei Personen fahren.

-----------------------------

Das ist der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR):

  • Das Gebiet des Nahverkehrsanbieter erstreckt sich über das Ruhrgebiet, den Niederrhein, Teile des Bergischen Landes sowie Düsseldorf
  • Im Norden grenzt er an den Westfalentarif (WT), im Süden an den Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und den Aachener Verkehrsverbund (AVV) und im Westen an die Niederlande
  • Nach eigenen Angaben ist der VRR der einwohnerstärkste Verkehrsverbund und größter Nahverkehrs-Ballungsraum in Europa

-----------------------------

Und so geht's: Ein Fahrgast kauft ein Viererticket und entwertet es nur einmal. Der Stempel gilt am Aktionswochenende für zwei Personen. So können mit einem Ticket insgesamt bis zu acht Personen gemeinsam unterwegs sein. Erwachsene dürfen auch Kinder über ihre Fahrkarten mitnehmen. Die Mitnahme-Regel gilt dann ebenfalls für die Kindertickets des VRR. Jedes Kind kann kostenlos ein weiteres Kind mitnehmen, nicht jedoch eine Erwachsenen.

Essen, Dortmund, Bochum und der restliche VRR: Diese Konditionen gelten für die Gratis-Aktion

Dazu gelten die folgenden Konditionen:

  • Die Aktion findet immer ganztägig freitags, samstags und sonntags im September auf dem Gebiet des VRR statt (03.–05.September, 10.–12. August, 17.–19.September und 24.–26.September)
  • Berechtigt sind alle Besitzer eines regulären 4erTickets aus dem Sortiment, egal ob Papier- oder Online-Ticket und auch egal welche Preisstufe
  • Jede Person darf eine weitere kostenfrei im Bereich des VRR mitnehmen

-----------------------------

Mehr Themen:

Bochum: Großbrand! Flammen schlagen 40 Meter in die Höhe ++ Experten nach Rußniederschlag mit dringender Warnung

Essen: Brutaler Angriff! Gruppe von Männern schlägt und tritt auf Schaffner ein

Essen: LKA sucht belgischen Straftäter – er soll vor kurzem in der Stadt gewesen sein

-----------------------------

Viertickets bekommst du online, in den Apps etlicher Verkehrsunternehmen, in Kundencentern, Betriebsstellen am Automaten und vereinzelt bei Fahrern. Eine Kurzstrecke kostet mit dem Viererticket 6,10 Euro für Erwachsene, für Kinder sechs Euro in allen Preisstufen.

Wozu die nette Aktion? Damit „bedanken sich die Verkehrsunternehmen im VRR einmal mehr für die Treue ihrer Fahrgäste während der Corona-Pandemie“, erklärt der VRR. (vh)

Bochum: Nach Großbrand direkt an der A40 – Autobahn mehrere Monate gesperrt +++ Polizei nennt neue Details

Im Stadtteil Bochum-Hamme stand in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Reifenlager nahe der A40 in Flammen. Weitere Infos erhältst du HIER >>>

Essen: Frau ist fassungslos, als sie DAS auf Kinderspielplatz entdeckt – „Ich bedanke mich bei den Vollidioten“

Eine Essenerin ist mit ihren Tageskindern auf dem Spielplatz. Was sie dann dort an der Rutsche sehen muss, löst bei ihr große Empörung aus. HIER die ganze Geschichte >>>

Trauer in Essen um Ludger Stratmann

Das Ruhrgebiet trägt Trauerflor: Der Ludger Stratmann ist tot. Der beliebte Kabarettist aus Bottrop ist am Mittwoch ganz plötzlich von uns gegangen. Mehr zum Abschied einer Ruhrgebiets-Legende liest du hier >>>

Der WDR änderte nach dem Tod der Ruhrpott-Ikone sein Programm. Wie? Das erfährst du hier >>>