Bochum

Bochum: Mann verbietet Ehefrau Kontakt zu anderen – was er dann macht, ist abscheulich

So sieht eine Zelle der JVA Bochum von innen aus

So sieht eine Zelle der JVA Bochum von innen aus

Wir haben uns eine Zelle in der Bochumer JVA von innen angeschaut.

Beschreibung anzeigen

Bochum. Schändlicher Fall vor dem Landgericht Bochum!

Der Angeklagte soll im November vergangenen Jahres seine Ehefrau bedrängt haben, weil er ihr vorwarf, Kontakt zu anderen Männern gehabt zu haben. Was er ihr dann antat, brachte ihn nun in Bochum vor Gericht.

Bochum: Mann stellt Frau wegen Kontakten zu Männern zur Rede – und tut Schlimmes

Der Vorfall soll sich am 26. November 2021 in Herne ereignet haben. Das Paar lebte zu diesem Zeitpunkt bereits getrennt. Am Vormittag hatte der 24-jährige Ehemann seine Noch-Ehefrau in ihrer Wohnung aufgesucht und sie mit Vorwürfen konfrontiert, sie würde sich mit anderen Männern treffen.

------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit rund 365.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2020) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

------------------------

Ob das stimmte oder nicht, ist bisher nicht bekannt, tut jedoch in Anbetracht dessen, was dann geschah, nichts zur Sache. Der Mann war mit der Reaktion seiner Frau auf seine Anklage offenbar nicht zufrieden und wurde wütend. Er soll sie zunächst beleidigt und dann mit Gewalt in Richtung aufs Sofa gedrängt haben.

Dann sagte er ihr, dass er sie immer noch liebe und wollte diesen Umstand dann offenbar körperlich beweisen. Er tat jedoch das Gegenteil: Gegen ihren Willen zwang er sie zum Sex.

------------------------

Mehr Meldungen aus Bochum:

------------------------

Beim Prozessauftakt am Dienstag um 9 Uhr wurde die Anklage verlesen. Sie lautet auf Vergewaltigung, Nötigung und Körperverletzung.

++ Bochum: Freibad zieht nach Randale Konsequenzen – DAS soll sich ändern ++

Im Laufe des Tages wird sich auch der Angeklagte Gjemajl P. bei der Sitzung der 4. großen Strafkammer zu den Vorwürfen äußern dürfen. (mbo)