Veröffentlicht inSportmix

Sebastian Vettel: Droht ihm jetzt die große Sperre? Für den F1-Star wird es brenzlig

Sebastian Vettel: Droht ihm jetzt die große Sperre? Für den F1-Star wird es brenzlig

Sebastian Vettel: Droht ihm jetzt die große Sperre? Für den F1-Star wird es brenzlig

Sebastian Vettel: Droht ihm jetzt die große Sperre? Für den F1-Star wird es brenzlig

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Allmählich wird es brenzlig für Sebastian Vettel in der Formel 1. Denn schon wieder sammelte der viermalige Weltmeister im Qualifying einen Strafpunkt.

Auch in der Formel 1 gibt es ein Strafpunkte-System. Im schlimmsten Fall bedeutet das für Sebastian Vettel eine Rennsperre.

Sebastian Vettel sammelt Strafpunkte – Spielraum schrumpft

Neben den direkten Strafen für das Wochenende sammeln die Fahrer in der Formel 1 auch extra Strafpunkte für ihre Vergehen – quasi wie in der Verkehrsünderkartei Flensburg im normalen Straßenverkehr.

Sebastian Vettel hat in Österreich für seine Behinderung von Fernando Alonso im Qualifying einen weiteren Strafpunkt eingeheimst. Insgesamt kommt er damit auf sechs Punkte. Gleich beim ersten Rennen hatte er fünf Zähler für zwei Vergehen kassiert. Dort verursachte er einen Unfall im Rennen (3 Strafpunkte) und fuhr eine schnelle Runde unter Doppel Gelb im Qualifying (2 Strafpunkte).

>> Live-Ticker: Alles zum Österreich-GP hier

Damit holte er in dieser Saison bislang mit Abstand die meisten Strafpunkte des gesamten Fahrerfeldes.

——————————–

Mehr aktuelle News zur Formel 1:

Formel 1: Rüffel für Verstappen! Beim nächsten Mal droht richtig Ärger

Mick Schumacher: Das wäre der Hammer! Bekommt der Formel-1-Rookie SEIN Cockpit?

Formel 1: Sorge vor Schnarch-Finale! FIA beschließt kurzfristige Veränderung – sie kommt noch diese Saison

——————————–

Das Problem: Bei zwölf Punkten wird der Fahrer für das folgende Rennen gesperrt. In neun Grand Prixs holte Vettel schon die Hälfte. Bei noch 14 ausstehenden Wochenenden könnte das also durchaus zur Gefahr werden. Vettel muss also aufpassen.

Die Liste der Sünder führt Lando Norris mit Acht an. Bei dem McLaren-Piloten reduzieren sich die Punkte aber um zwei Zähler. Norris brachte insgesamt fünf Punkte aus dem Vorjahr mit. Die Strafpunkte werden nach einem Jahr gestrichen, Zähler aus der Vorsaison werden mitgenommen.

————————————–

Formel 1: Strafpunkte

  • Norris 10 (2 vom 10.07.2020, 3 vom 14.11.2020)
  • Perez 8 (1 vom 16.08.2020, 1 vom 11.09.2020)
  • Russell 6 (3 vom 01.08.2020, 3 vom 14.11.2020)
  • Vettel 6
  • Räikkönen 6 (1 vom 19.07.2020, 1 vom 13.09.2020, 2 vom 11.10.2020)
  • Latifi 6
  • Mazepin 5
  • Giovinazzi 5 (1 vom 02.08.2020, 2 vom 06.09.2020)
  • Tsunoda 4
  • Stroll 4 (3 vom 25.10.2020)
  • Leclerc 3 (1 vom 11.07.2020, 2 vom 06.12.2020)
  • Hamilton 2 (2 vom 06.09.2020)
  • Bottas 2
  • Ricciardo 1 (1 vom 27.09.2020)
  • Ocon 1 (1 vom 08.08.2020)
  • Sainz 1 (1 vom 14.11.2020)
  • Gasly 1

————————————–

Beiläufig ließ Aston Martin an diesem Wochenende die Vettel-Bombe platzen. Was jetzt über seinen Vertrag bekannt ist, erfährst du hier!

Formel 1-Team droht Debakel – Schadenfreude bei Vettel

Bei Ferrari droht in dieser Saison das nächste Debakel. Dabei hatte man extra Vettel aussortiert. Dieser lacht sich jetzt ins Fäustchen.

Formel 1: Gibt es eine Regeländerung?

Erfährt die Formel 1 aufgrund der jüngsten Ereignisse in Österreich eine Regeländerung? Wegen des Vettel-Crash fordert eine F1-Legende ein hartes Durchgreifen (hier alle Einzelheiten). (fs)