Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Desaster für Mercedes! DIESE Worte geben das Ausmaß der Probleme preis

Formel 1: Desaster für Mercedes! DIESE Worte offenbaren das Ausmaß der Probleme

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Einst dominierten sie die Formel 1. Vorm Saisonstart machen sich bei Mercedes allerdings Probleme breit.

Mercedes bekommt die Probleme mit dem neuen Auto nicht in den Griff. Für die ersten Wochen in der Formel 1 geben die Fahrer Lewis Hamilton und George Russell eine düstere Prognose ab.

Formel 1: Mercedes‘ Probleme schlimmer als erwartet

In den ersten beiden Trainingssessions wurde schnell klar: Mercedes ist noch lange nicht wieder auf dem Niveau früherer Tage. Der Konstrukteurs-Weltmeister der Vorsaison kämpft mit größeren Problemen. Besonders das „Porpoising“ („Hüpfen“) bereitet den Silberpfeilen Kopfschmerzen.

„Wir sind aktuell nicht zufrieden mit dem Auto“, stellte Russell klar. Man versuche das Potential des Autos freizusetzen – bislang aber ohne Erfolg. „Und egal, was wir versuchen: Wir machen einen Schritt vor und zwei zurück“, so Russell.

—————————————-

Formel 1 | Fahrer und Teams 2022

  • Mercedes: Hamilton/Russell
  • Red Bull: Verstappen/Perez
  • McLaren: Norris/Ricciardo
  • Aston Martin: Vettel/Stroll
  • Alpine: Alonso/Ocon
  • Ferrari: Leclerc/Sainz
  • Alpha Tauri: Gasly/Tsunoda
  • Alfa Romeo: Bottas/Zhou
  • Haas: Magnussen/Schumacher
  • Williams: Latifi/Albon

—————————————-

Dass er im zweiten Freien Training auf Platz vier landete, hatte für ihn nichts zu bedeuten. „Das ist nur eine Runde. Ich denke nicht, dass man zu viel in die Rundenzeit lesen kann. Die Pace mit viel Sprit ist repräsentativer, und da waren wir konstant mehr als eine Sekunde langsamer als unsere Gegner“, gab er zu Bedenken.

>>> Formel 1: Den Bahrain-GP gibt’s hier im Live-Ticker

Die bittere Wahrheit: „Wir sind weit weg von Red Bull und Ferrari, und selbst AlphaTauri und Alfa Romeo scheinen auf Augenhöhe oder sogar schneller zu sein.“

———————————————-

Mehr News zur Formel 1:

———————————————-

Formel 1: Düstere Prognose von Hamilton

Groß sind auch die Sorgenfalten bei Lewis Hamilton. „In diesem Jahr haben wir deutlich größere Probleme“, sagte er. Der Brite erwartet ein längerfristiges Problem: „Egal, was wir tun, um es zu lösen: Irgendwie ändert sich nichts. Es wird vermutlich etwas länger dauern.“

+++ Formel 1: FIA zieht Konsequenzen! Strafe für Lewis Hamilton +++

Auch wenn Max Verstappen von Red Bull weiter auf einen Mercedes-Bluff setzt, werden die Silberpfeile an diesem Wochenende wohl noch nicht um den Sieg mitfahren. Aber: Mercedes hat nicht umsonst viele Titel in Folge gewonnen. Die Top-Ingenieure werden schon mit Hochdruck an einer Lösung arbeiten.

Formel 1: Wirbel um Hamilton-Outfits

Was um alles in der Welt trägt der F1-Star hier? Schau es dir hier an >>>(fs)