Formel 1: Hat Hamilton schon aufgegeben? Diese Worte über den WM-Kampf lassen tief blicken

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

Das Wochenende in Brasilien könnte für Formel 1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton richtig bitter enden. Im Kampf mit Max Verstappen könnte es zu einer Vorentscheidung kommen.

Hat Hamilton seine Hoffnung auf den achten Titel in der Formel 1 vielleicht sogar schon aufgegeben? Die Worte, die der Brite am Rande des Großen Preises von Brasilien findet, lassen tief blicken.

Formel 1: Hamilton spricht plötzlich nur noch vom Team-Titel

19 Punkte lagen zwischen Hamilton und Verstappen, ehe es in Sao Paulo auf die Strecke ging. Schon da schien Mercedes‘ Star-Pilot zu resignieren. „Ich denke gar nicht mehr an mich“, erklärte er in einem Interview mit dem britischen „Sky“ noch am Donnerstag zu seinem Kampf mit Verstappen.

Stattdessen liegt sein Fokus nun offenbar darauf, mit Mercedes den Konstrukteurstitel zu gewinnen. „Mir ist gerade erst klar geworden, dass wir jetzt in der Konstrukteurs-WM nur noch einen Punkt Vorsprung haben“, erklärte der 36-Jährige.

---------------------------------

Der WM-Stand in der Formel 1:

  1. Max Verstappen, 314,5 Punkte
  2. Lewis Hamilton, 293,5 Punkte
  3. Valtteri Bottas, 188 Punkte
  4. Sergio Perez, 165 Punkte
  5. Lando Norris, 150 Punkte

---------------------------------

Weil in den letzten Wochen Red Bulls Sergio Perez erstarkte, Valtteri Bottas im Mercedes gleichzeitig Federn ließ, und Max Verstappen die letzten beiden Rennen gewinnen konnte, holte der Brause Rennstall auch in der Teamwertung auf.

+++ Formel 1: Jetzt ist es offiziell! Diese große Rückkehr begeistert Millionen Fans +++

Hamilton stellt in Sachen Team-WM klar: „Das ist für uns ehrlich gesagt das Wichtigste.“ Ungewohnte Worte des Dauersiegers, der mit einem weiteren Einzeltitel zum alleinigen Rekordchampion der Formel 1 aufsteigen würde.

Formel 1: Hamilton-Strafe sorgt für weitere Probleme

Seine Aussage begründet Hamilton damit, dass die Teamwertung für die Entwicklung und die Finanzierung des ganzen Rennstalls wichtig sei. Beim Fahrertitel gehe es nur um eine Person, beim Konstrukteurstitel um alle Mitarbeiter.

Zwei Tage nach seinen Aussagen erfuhren seine Hoffnungen auf den achten Solo-Titel ohnehin einen weiteren Dämpfer. Nach der Qualifikation wurde Hamilton nachträglich disqualifiziert, musste im Sprintrennen von ganz hinten starten.

-----------------------------------

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Fahrer-Geheimnis versehentlich verraten? Diese Bilder sind eindeutig

Formel 1: Er muss sein Cockpit abgeben – jetzt fetzt er sich mit dem ganzen Team

Formel 1: Pilot bricht vor laufender Kamera in Tränen aus – und macht dieses Geständnis

-------------------------------------

Von dort gelang ihm eine Mega-Aufholjagd und fuhr von Platz 20 auf 5. Weil er wegen eines Motorenwechsels eine Grid-Strafe erhält, könnte Verstappen seinen Vorsprung noch weiter ausbauen. Im Sprintrennen sammelte der Niederländer zwei weitere Punkte. (mh)