Formel 1 – Portugal-GP: Mick Schumacher setzt sein erstes Ausrufezeichen

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

Portimao. Das dritte Rennen der Saison steht in der Formel 1 an. Nach einem spektakulären Rennen in Imola, das Max Verstappen vor Lewis Hamilton gewinnen konnte, geht es nach Portimao. An der Algarve-Küste findet zum zweiten Mal der Große Preis von Portugal statt.

Wie wird sich Sebastian Vettel, der sein Auto in Imola drei Runden vor dem Ende zurückzog, schlagen? Und was macht Mick Schumacher? Der Haas-Pilot landete im vergangenen Rennen erneut auf dem 16. Platz, jedoch vor seinem Teamkonkurrenten Nikita Mazepin. Es steht also wieder ein spannendes Formel 1-Wochenende bevor.

Formel 1 – Portugal-GP: Spielt der Asphalt wieder eine Rolle?

Im letzten Jahr stellte die Formel 1-Teams vor allem der komplett neue Asphalt in Portimao vor eine ziemlich große Herausforderung. Damals sei vor allem das Aufwärmen der Reifen ein Problem gewesen, sagte McLaren Teamchef Andreas Seidl in einer Medienrunde vor dem 1. Freien Training.

Wie wird es in diesem Jahr sein? Mit unserem Live-Ticker bist du immer auf dem neusten Stand. Hier erfährst du alles zum Portimao-GP.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

-----------------

Rangliste:

1. Lewis Hamilton (Mercedes)
2. Max Verstappen (Red Bull)
3. Valtteri Bottas (Mercedes)
:
13. Sebastian Vettel (Aston Martin)
:
17. Mick Schumacher (Haas)

-----------------

66/66: Sebastian Vettel schafft es nicht in die Punkte und landet auf P13. Schumacher darf sich nach seinem ersten erfolgreichen Überholmanöver über Rang 17 freuen.

66/66: 1:19,849 für Verstappen. Der Zweitplatzierte luchst Bottas noch die schnellste Runde ab. Ganz knapp!

66/66: Das war's! Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Portugal. Danach fahren Verstappen und Bottas über die Linie.

63/66: Das war das erste Überholmanöver von Mick Schumacher in der Formel 1! Wegen eines Fahrfehler von Latifi kann er doch noch vorbeiziehen. „Yes! Yes!“, jubelt sein Teamchef über Funk.

61/66: Vettel fällt jetzt hinter seinen Teamkollegen zurück und liegt nur noch auf P14. Das ist besonders ärgerlich, weil die Rangfolge im Vorlauf des Rennens noch umgekehrt war. An der Spitze ändert sich unter normalen Bedingungen voraussichtlich nichts mehr.

59/66: Das Manöver gelingt nicht, weil Mick einigen Überrundern Platz machen muss. Er schenkt sehr viel Platz und bekommt möglicherweise nicht noch eine Chance auf Latifi.

58/66: Schumacher hängt sich an Latifi. Das wäre doch mal ein Lichtblick, wenn er sich mit dem deutlichen schlechteren Boliden noch am Williams vorbeimogeln könnte.

54/66: Schumacher-Kollege Mazepin bekommt eine Strafe, weil er den zwischenzeitlich führenden Perez am Überrunden gehindert hatte.

52/66: Jetzt stoppt auch Perez und fällt entsprechend zurück. Jetzt geht es für den Red-Bull-Piloten nur noch um Punkte durch Schnelligkeit. Was geht noch für seinen Kollegen Verstappen, der noch immer hinter Hamilton rangiert.

51/66: Hamilton schnappt sich wieder die Führung. Perez spendiert ihm sogar noch Windschatten, taktischer Fehler von Red Bull!

46/66: Bottas jetzt mit der schnellsten Runde. 1:20,983 für den Mercedes auf Verfolgungsjagd hinter Verstappen.

42/66: Perez geht auf dem Zahnfleisch, fährt aber noch immer nicht in die Box. Hamilton verbessert erneut die Top-Zeit. Vettel liegt auf P12 mit viel Abstand nach vorn. Der Aston-Martin-Pilot muss nur nach hinten gucken.

38/66: Nach den beiden Stops ist Verstappen tatsächlich vorbei. Perez übernimmt bis zum eigenen Stop wegen des Stops von Hamilton die Führung.

36/66: Verstappen macht einen überraschenden Stop, kommt im Verkehr wieder heraus. Wie reagiert Bottas auf das Manöver? Er fährt ebenfalls rein.

32/66: Hamilton verbessert seine schnellste Runde, fährt jetzt 1:21,9. Verstappen verzweifelt regelrecht an Bottas mittlerweile. Nie kommt er gut aus den Kurven, um sich dauerhaft dranzuheften. Vettel fährt ein solides Rennen, verbessert sich wieder auf P13. Punkte sind aber voraussichtlich nicht drin.

30/66: Noch immer bleibt der Red Bull hinter den beiden Mercedes. An der Spitze sind gleich Boxenstops fällig, die die Karten neu mischen könnten. Russell und Latifi sind derweil die ersten beiden Überrundeten.

26/66: Verstappen geht vorsichtig mit seinen Reifen um, pusht nicht zu aggressiv gegen Bottas. Trotzdem dürfte er den Mercedes gleich hinter sich lassen.

22/66: Sainz ist der Erste, der stoppt. Hamilton meldet Probleme mit den Reifen, dürfte aber zunächst wegen des engen Fights an der Spitze noch draußen bleiben.

20/66: Hamilton zieht vorbei. Ganz freiwillig gibt Bottas die Pole jedoch nicht ab. Zur Freude von Verstappen, der sich wieder hinter die beiden klemmen kann.

19/66: Vettel fällt erstmals in der Rangliste. Gegen Ricciardo ist er machtlos und muss sich erst einmal mit Rang 11 begnügen. Bislang ist das ein unauffälliges Rennen des Deutschen.

16/66: Hamilton fährt bislang die schnellste Runde. Es dürfte gleich dazu kommen, dass er seinen Teamkollegen überholt.

12/66: Aber das war eine schwache Runde des Niederländers. Hamilton saugt sich heran und zieht vorbei. Der Konter des Red Bull bleibt ohne Erfolg. Derweil bekommt Bottas über Funk die Info, dass seine Bremsen zu heiß seien. Muss er den Teamkollegen vorlassen?

10/66: Die jetzige Situation ist ein Vorteil für Red Bull! Die Mercedes stecken im "Sandwich". Verstappen hängt sich an Bottas, der Abstand reicht aber noch nicht zur Attacke.

7/66: Verstappen zieht gleich nach Start/Ziel außen an Hamilton vorbei. Sensationell gemacht. Sainz erwischt keinen guten Restart, Norris hingegen schon. Während Ersterer auf 6 rangiert, klettert Letzterer auf 4. Mazepin zieht kurz an Schumacher vorbei, der die Rangfolge aber sofort wieder klarstellt.

6/66: Die Fahrer haben Probleme, ihre Reifen beim Safety-Car auf Temperatur zu halten. Jetzt soll es weitergehen!

4/66: Der Alfa von Räikkönen wird abtransportiert. Die Strecke ist noch immer nicht ganz frei von den Teilen. Vettel erwischte übrigens einen ordentlichen Start. Ein kleiner Bremsfehler kostete ihn in der ersten Runde keine Plätze.

3/66: Das sieht bei Ansicht der TV-Bilder nach einem krassen Fahrfehler von Räikkönen aus. Erst ist tatsächlich Giovinazzi, seinem eigenen Teamkollegen, aufgefahren.

2/66: Aus für Räikkönen! Der Alfa-Pilot hat einen massiven Schaden am Frontflügel. Safety-Car.

2/66: Die ersten drei bleiben beim Start unverändert. Für Red Bull gibt es schlechte Nachrichten: Perez lässt sich von Sainz überholen und wird damit von seinem Teamkollegen Verstappen getrennt.

Runde 1: Los geht's! Die Wagen rollen.

-----------------

15.59 Uhr: Wieder wird heute der Wind zum wichtigen Faktor. Gerade in den Kurven dürften die Fahrer mit diesen Wetterbedingungen zu kämpfen haben. Sorgt das schon nach dem Start für Chaos? Wir sind live dabei.

-----------------

15.35 Uhr: Der Countdown läuft. Gleich gehen die Piloten an den Start. Wie schlägt sich Sebastian Vettel nach dem überraschend guten Qualifying? Wer gewinnt den Portimao-GP?

12.57 Uhr: In knapp drei Stunden ist es soweit. Die Motoren heulen zum dritten Mal in dieser Saison auf. Mit uns verpasst du kein Highlight beim Portimao-GP!

Sonntag, 2. Mai, 09.44 Uhr: Einen schönen guten Morgen. Um 16 Uhr deutscher Zeit findet heute Portugal-GP statt. Kann Sebastian Vettel die gute Ausgangslage endlich in Punkte ummünzen? Vor dem Qualifying hatte er noch all seine Hoffnungen in die „eine“ gute Runde gelegt >>>

Nach dem Qualifying: Max Verstappen erhebt Vorwürfe gegen Sebastian Vettel. Hat der Aston-Martin-Pilot dem Red-Bull-Konkurrenten die Chance auf die Pole Position genommen? Verstappen: „Ich war innerhalb einer Zehntelsekunde meiner Runde und habe dann im letzten Sektor die ganze Zeit durch den Aston Martin vor mir verloren, der sich dann auch noch in meinen Windschatten gehangen hat“, meckert er.

Ende Q3: Bottas behauptet die Pole, setzt mit der letzten Runde gar noch einen drauf. Hamilton startet von der 2, Verstappen muss in seiner einzogen gewerteten Runde Vettel überholen, was zu viel Zeit kostet. Es bleibt nur die zweite Startreihe neben Teamkollege Perez. Für Vettel bleibt ein Achtungserfolg auf Rang 10.

Q3: Bottas und Hamilton setzen sich mit 1:18.348 und +0.007 auf die ersten beiden Plätze. Vettel mit +1.486 derzeit Neunter.

Q3: Hektik bei Red Bull. Verstappen muss noch ohne gewertete Zeit zurück in die Garage. Noch fünf Minuten, sonst droht ihm Startplatz 10.

Q3: Vettel und Verstappen kommen als letztes aus der Garage. In den ersten Minuten wurde noch keine Zeit gefahren, die Pole-Verdächtig ist.

Q3: Jetzt gehts um die dicken Pötte. Und Sebastian Vettel ist erstmals mittendrin. Q3 läuft.

Ende Q2: Raus sind dagegen Räikkönen (Alfa Romeo), Tsunoda (Alpha Trauri), Alonso (Alpine), Giovinazzi (Alfa Romeo) und Russell (Williams).

Ende Q2: Was sehen unsere müden Augen? Vettel ist heute absolut konkurrenzfähig, beendet Q2 auf Rang 9 und steht erstmals in dieser Saison im finalen Teil des Qualifyings.

Q2: Auch der zweite Teil des Qualifyings sieht für Vettel ganz gut aus. Wenige Minuten vor dem Ende ist er Fünfter. Das sah nach der schallenden Ohrfeige im dritten Freien Training (siehe Beitrag von 14.15 Uhr) noch ganz anders aus.

Q2: Der Kurs in Portimao ist an sich schon anspruchsvoll. Durch viel Auf und Ab sind die Scheitel- und Bremspunkte der Kurven oft schwer auszumachen. Hinzu kommt ein rutschiger Asphalt und nun auch noch heftiger Wind.

Q2: Weiter gehts mit Q2.

Q1: In seiner letzten Runde legt Bottas mit einer 1:18.722 die neue Bestzeit des Wochenendes hin. Hauchzart dahinter Norris, Hamilton auf der 3. Vettel zieht als Achter ausnahmsweise mal souverän in Q2 ein. Raus sind die beiden Haas von Schumacher und Mazepin sowie Latifi (Williams), Stroll (Aston Martin) und überraschend auch Daniel Ricciardo im McLaren.

Q1: Nur als Vorwarnung: Wegen Überschreitung der Track-Limits sind gestern und heute Mittag unglaublich viele Rundenzeiten nachträglich gestrichen worden. Das könnte heute für Wirbel sorgen.

Q1: Früh fahren alle bis auf Mercedes, Red Bull und Alpine raus. Die erste Durftmarke setzt Carlos Sainz mit einer 1:19.480.

Q1: Die Uhr ist gestartet – los geht es mit dem ersten Drittel des Qualifyings in Portimao.

-----------------

Alle Infos zum Rennwochenende:

  • Freitag, 30. April:
    12.30 Uhr: 1. Freies Training
    16 Uhr: 2. Freies Training
  • Samstag, 1. Mai:
    13 Uhr: 3. Freies Training
    16 Uhr: Qualifying
  • Sonntag, 2.Mai:
    16 Uhr: Rennen

-----------------

15.30 Uhr: In einer halben Stunde beginnt das Qualifying für das Rennen in Portimao. Max Verstappen und die Silberpfeile sind weiter auf Augenhöhe. Die Strecke und der Asphalt sind höchst anspruchsvoll. Das verspricht Spannung ohne Ende.

FP 3/ 14.15 Uhr: Der Hammer des Samstags: Selbst Mick Schumacher ist nun schneller als Vettel. Auf Rang 15 landet Schumi Junior im eigentlich nicht konkurrenzfähigen Haas mit seiner Bestzeit fast 0,2 Sekunden vor dem vierfachen Weltmeister. Das dürfte sich für Vettel wie eine schallende Ohrfeige anfühlen.

FP 3 / 14.00 Uhr: Auch das letzte Freie Training in Portimao ist durch. Die schnellste Runde gehört Max Verstappen, dahinter folgen die beiden Silberpfeile. Für Aston Martin lief es einmal mehr desaströs. Platz 16 und 18 für Vettel und Stroll.

FP3 / 13.02 Uhr: Das dritte und letzte Freie Training ist gestartet. In wenigen Augenblicken rollen die ersten Boliden auf die Strecke an der Algarve.

12.38 Uhr: Nach einem Katastrophen-Rennen in Imola hat Valtteri Bottas in Portugal mit einer deutlichen Leistungssteigerung beeindruckt. Am Freitag war er der schnellste Fahrer im Feld. Wiederholt er das heute, winkt die erste Pole der Saison. Allerdings: Auch in Imola war der Finne in den ersten Trainings-Sessions der Schnellste.

+++ Sebastian Vettel spricht Klartext – DAS muss passieren, um eine erneute Pleite zu verhindern +++

Samstag, 9.30 Uhr: Guten Morgen! Heute haben wir für euch das dritte Freie Training und das Qualifying im Gepäck. Letzteres noch nach „alten“ Regeln – das erste Sprintrennen kommt ja erst in Silverstone.

17.13 Uhr: Auch das zweite Training ist zu Ende gegangen. Ganz vorne liegen – wenig überraschend – Hamilton, Verstappen und Bottas. Das Alpin-Team kann mit den Plätzen fünf und sechs für Alonso und Ocon mehr als zufrieden sein.

Vettel hängt auf Platz 15 dem Mittelfeld erneut hinterher. Schumacher schafft es erneut vor Kollege Mazepin und Latifi.

14.07 Uhr: Für alle, die das Rennen in Imola nochmal rekapitulieren lassen wollen, gibt es hier die Highlights zum Nachlesen >>>.

14.02 Uhr: Mitten im Training sorgte Sebastian Vettel für einige Lacher. Plötzlich steuerte der Aston Martin-Pilot nicht die Garage seiner eigenen Crew an – sondern die von McLaren! „Tut mir leid, das musste ja irgendwann passieren. Ich habe mich schon gewundert, warum niemand da war“, funkte er anschließend amüsiert an seinen neuen Arbeitgeber.

13.57 Uhr: Für Sebastian Vettel reicht es nach einem zwischenzeitlichen 8. Platz am Ende des 1. Freien Trainings nur für Rang 16. Mick Schumacher muss sich erneut mit dem 16. Platz zufrieden geben – bleibt aber vor Nicholas Latifi und Nikita Masepin.

-----------------

Mehr News zur Formel 1:

Mick Schumacher: Enger Freund der Familie macht klare Ansage – „Schumacher zu heißen, kann Türen öffnen“

Formel 1: „Schlimmste Befürchtungen bestätigen sich“ – drohen jetzt diese Probleme?

„Sebastian Vettel ist fertig!“ Heftige Abrechnung – fliegt er nur aus diesem Grund nicht raus?

-----------------

13.50 Uhr: Das 1. Freie Training ist inzwischen beendet. Mercedes und Red Bull starten das Wochenende auf Augenhöhe. Valtteri Bottas landet am Ende vor Max Verstappen und Sergio Perez auf dem ersten Platz. Charles Leclerc und Lewis Hamilton landen auf dem 4. und 5. Platz.

13.40 Uhr: Das Autódromo Internacional do Algarve hat es in sich: Viele schnelle Kurven und Höhenunterschiede machen die Strecke zu einer echten Herausforderung für die Fahrer.

Freitag, 23. April, 13.30 Uhr: Einen schönen guten Tag und herzlich Willkommen zum Live-Ticker des Portimao-GP. An dieser Stelle versorgen wir dich mit allen Infos rund um Trainings, Qualifying und Rennen.