Werder Bremen – FC Schalke 04: Wieder kein Sieg für S04 – später Gegentreffer in der Nachspielzeit

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Beschreibung anzeigen

Es ist Zeit für einen Klassiker. Dass sich Werder Bremen und FC Schalke 04 mal in der 2. Liga gegenüberstehen, hätte wohl kaum einer gedacht.

Aktuell tun sich beide Absteiger sogar schwer, den Anschluss an die Spitze zu halten. Umso wichtiger den ambitionierten Aufstiegs-Konkurrenten zumindest erstmal auf Abstand zu halten. Wer kann den nächsten wichtigen Schritt machen in der Partie Werder Bremen – FC Schalke 04?

Werder Bremen – FC Schalke 04 im Live-Ticker: Alle Infos hier

Das Duell der beiden Traditionsvereine willst du nicht verpassen? Dann bist du beim Live-Ticker von DER WESTEN genau richtig. Alle Infos rund um das Spiel und eine detailierte Spielberichterstattung liest du hier.

-----------------------

Infos zum Spiel:

  • Anstoß: Samstag, 20. November, 20.30 Uhr
  • Stadion: Wohninvest Weserstadion (Bremen)

-----------------------

Aufstellungen:

Bremen: Pavlenka – Toprak, Groß, Jung – Schmid (63. Schönfelder), Bittencourt, Gruev, Mbom, Agu – Ducksch, Füllkrug.

Schalke: Fraisl – Thiaw, Itakura, Kaminski – Aydin, Drexler (78. Idrizi), Palsson (46. Zalazar), Latza (70. Flick) Ouwejan – Terodde, Bülter (70. Pieringer).

-----------------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

-----------------------

Werder Bremen – FC Schalke 04 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Terodde (82.), 1:1 Füllkrug (90.+9.)

-----------------------

90+9. Füllkrug tritt an und trifft zum Ausgleich. Kurz danach ist das Spiel zu Ende.

90+7. Elfmeter für Bremen! Auf dem ersten Blick eine absolute Fehlentscheidung!

90+6. Jetzt geht Schiedsrichter Stieler und schaut sich die Szene an. Gibt es etwa doch Elfmeter?

90+4. Die Bremer fordern hier vehement Elfmeter. Matriciani soll Agu gefoult haben, aber das war nichts.

90. Vier Minuten gibt es Nachspielzeit.

88. Bremen wechselt doppelt und will hier noch den Ausgleich: Weiser und Assale kommen für Agu und Mbom. Bei Schalke geht Aydin runter, er wird ersetzt durch Matriciani.

85. Kann Werder hier nochmal zurückkommen? Der Gegentreffer war ein Schock für die Bremer, die in der zweiten Halbzeit die bessere Manschaft waren.

82. TOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR SCHALKE! Da ist die Erlösung für Simon Terodde und für den FC Schalke 04. Zalazar probiert es aus der Distanz mit einem Hammer, Pavlenka kann nur abklatschen und dann ist Terodde zur Stelle und trifft zur S04-Führung. Zudem hat er jetzt endlich den Rekord.

79. Werder wechselt auch: Bittencourt geht, Dinkci kommt.

78. Ouwejan mit einer starken Flanke in den Fünfmeterraum, wo Thiaw zum Kopfball hochspringt. Der Ball geht knapp am Tor vorbei.

78. Idrizi kommt für Drexler. Grammozis kann noch einmal wechseln.

74. Schalke zieht sich jetzt in die Verteidigung zurück, lässt Werder das Spiel machen. Die Bremer sind die bessere Mannschaft und drängen auf den Führungstreffer.

71. Werder mit einer aussichtsreichen Freistoßposition aus gut 22 Metern. Ducksch übernimmt die Verantwortung und zirkelt die Kugel knapp am Tor vorbei.

70. Doppelwechsel Schalke: Flick und Pieringer kommen für den heute schwachen Latza und Bülter.

68. Aufregung im Schalker Strafraum. Die Werder-Spieler fordern Elfmeter, weil Bülter die Kugel mit der Hand berührt haben soll. Aber Stieler lässt weiterspielen.

66. Boah! Was war denn das? Drexler mit einem Flankenschuss, der direkt aufs Tor geht. Pavlenka hat noch die Finger dran, aber es Schiri Stieler zeigt an, dass es Abstoß gibt.

63. Erster Wechsel Bremen: Schönfelder kommt für Schmid.

62. Jetzt geht es hin und her. Zalazar wird nicht angegriffen und versucht es mit einer halbhohen Flanke in den Strafraum. Doch Pavlenka ist schnell draußen und hat die Kugel. Auf der anderen Seite ist es Ducksch, der zum Kopfball kommt - aber auch hier keine Probleme für S04-Keeper Fraisl.

61. Schmid mit einer starken Einzelaktion. Vor dem Strafraum kommt er zum Schuss, aber keine Gefahr für Fraisl.

58. Füllkrug steht am Elfmeterpunkt mutterseelenallein und bekommt die Kugel. Der Abschluss des Stürmers geht aber deutlich übers Tor. Glück für Schalke!

56. Super Stimmung im Weserstadion. Die Werder-Fans feuern ihre Mannschaft lautstark an. Sie haben gemerkt, dass der S04 seit dem Seitenwechsel etwas aktiver geworden ist – vor allem wegen der Einwechslung von Zalazar.

51. Und wieder Terodde! Bülter spielt die Kugel in den Fünfmeterraum, wo Toprak einmal mehr vor dem S04-Stürmer zur Ecke klärt.

49. Zalazar flankt von rechts gefährlich auf den kurzen Pfosten, wo Terodde eingelaufen kommt, den Ball aber knapp verpasst. Toprak klärt zur Ecke. Auch diese wird durch den Bremer Kapitän verteidigt.

46. Weiter geht's. Grammozis reagiert und wechselt: Zalazar kommt für Palsson. Bremen kommt unverändert aus der Kabine.

Die TV-Zuschauer, die das Spiel auf Sport1 verfolgen, waren zur Anfangsphase irritiert. >>> Hier erfährst du, warum.

HALBZEIT! Das waren die ersten 45 Minuten zwischen Werder Bremen und dem FC Schalke 04 enden torlos. Wir melden uns gleich zur zweiten Halbzeit wieder.

45. Drei Minuten gibt es Nachspielzeit.

44. Das Spiel wird hitziger. Die Fouls häufen sich.

43. Schiedsrichter Stieler zeigt Füllkrug ebenfalls die Gelbe Karte, weil er nach dem Foulspiel direkt auf Palsson zu gelaufen ist und die kleine Rudelbildung gestartet hat. Auch bei Palsson bleibt es bei der gelben.

41. Bittencourt wird im Strafraum von Aydin gefoult, aber das ist kein Elfmeter. Wenige Augenblicke später gibt es die erste kleine Rudelbildung im Mittelfeld. Palsson geht mit gestreckten Beinen gegen Toprak ran und sieht nur die Gelbe Karte. Mal schauen, ob der VAR sich meldet.

39. Bremen hat jetzt mehr Ballbesitz und ist auch die bessere Mannschaft. Schalke wartet indes auf Konter.

31. Riesen-Chance für Werder! Nach einer flachen Flanke kommt Ducksch vor Fraisl an den Ball und befördert ihn fast ins Tor, Palsson verhindert den Rückstand allerdings vor der Torlinie. Währenddessen sieht Latza nach einem Foulspiel die nächste Gelbe Karte.

27. Agu und Drexler mit den Köpfen zusammen, die Partie wird direkt unterbrochen. Beide werden behandelt, können dann aber weitermachen.

21. Die darauffolgende Standardsituation wird gefährlich! Über Umwege kommt die Kugel zu Schmid, der die Kugel im Strafraum allerdings übers Tor schießt.

20. Erste Gelbe Karte der Partie für Aydin, der Bittencourt mit einer Grätsche umhaut.

11. Erste Großchance der Partie für Schalke! Terodde sieht, dass Pavlenka zu weit vor dem Tor steht und chippt die Kugel wunderbar über den Torhüter rüber – leider aber auch knapp am Tor vorbei.

7. Terodde schickt Bülter auf die Reise, der im Strafraum nicht zum Abschluss kommt, weil Toprak mit einer starken Grätsche die erste Chance vereitelt.

3. Bittencourt versucht gleich zwei Mal, in den Strafraum zu dribbeln. Thiaw bekommt es jeweils verteidigt, am Ende rennt Jung links am Strafraum Aydin um.

1. Anpfiff in Bremen! Schalke stößt die erste Halbzeit an.

20.29 Uhr: Die beiden Mannschaften sind bereit, die Fans im Wohninvest Westerstadion sind es auch. Gleich kann es dann endlich losgehen.

20.20 Uhr: Torjäger Terodde wartet weiterhin auf sein 154. Zweitliga-Tor, was ihn zum alleinigen Rekordtorschützen machen würde. In den letzten vier Spielen traf der Angreifer nicht – klappt's heute?

19.34 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Bei den Königsblauen gibt es im Vergleich zur 2:4-Niederlage gegen Darmstadt keine Veränderungen – und das sorgt bei den S04-Fans für Ärger. Sie haben gehofft, dass der zuletzt starke Rodrigo Zalazar in der Startelf steht, aber der findet sich auf der Bank wieder. „Das ist doch ein Scherz“, „Kann mir doch keiner erzählen, dass Drexler immer spielt und Zalazar nicht“ und „Wo ist Zalazar? Kann doch nicht sein, dass er nicht spielt. Unglaublich.“, heißt es unter anderem in den Kommentaren.

17.17 Uhr: Heute spricht eigentlich alles für den FC Schalke 04: Alle Stammspieler der Königsblauen sind topfit, laut Grammozis ist die Fitness hervorragend, taktisch ist man eingespielt, die Ersatzbank ist ordentlich besetzt und beim Gegner Werder Bremen herrscht Chaos pur. Drei Punkte für den S04 sollten daher Pflicht sein. Alles andere wäre zu wenig.

Du bist S04-Fan? Dann bist du >>> hier genau richtig.

16.15 Uhr: Kurzer Blick auf die Konkurrenz: Der HSV bezwingt Jahn Regenburg mit 4:1 und auch der SV Darmstadt düpiert den bisherigen Tabellenführer St. Pauli mit 4:0. Mit dem Sieg ziehen die Lillien an den Hamburgern vorbei. Beide Teams sind Punktgleich mit 26 Zählern, allerdings hat St. Pauli eine Partie weniger. Aktuell steht der FC Schalke 04 auf dem 7. Platz, könnte mit einem Sieg wieder um zwei Ränge nach vorne klettern.

11.29 Uhr: Für Werder Bremen beginnt der Spieltag mit zwei großen Schock-Meldungen. Zunächst trat Coach Markus Anfang zurück (hier alle Infos), dann wurde bekannt, dass Clemens Fritz sich mit Covid-19 infiziert hat. Der Leiter Profifußball und Scouting muss dem Spiel daher fernbleiben. Die gute Nachricht: Nach Vereinsangaben geht es Fritz gut, er zeigt bislang keine Symptome.

Samstag, 20. November, 9.58 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen! Heute Abend wird es ernst für Schalke. Um 20.30 Uhr ist S04 zu Gast bei Werder Bremen. Wir halten dich hier im Live-Ticker auf dem Laufenden.

20.06 Uhr: Einen Tag vor dem Spiel sorgen schwere Vorwürfe gegen Werder-Coach Markus Anfang für einen großen Wirbel. Dem Trainer wird vorgeworfen seinen Impf-Nachweis gefälscht zu haben. Anfang bestreitet die Anschuldigungen. Alle Infos liest du hier >>>

19.45 Uhr: Der S04 steht bereits mächtig unter Druck. Die letzten drei Partien gingen alle verloren und eine weitere Niederlage kann sich der Klub eigentlich nicht leisten. Die Bremener können zumindest auf eine kleine Aufwärtsdentenz zurückblicken mit zwei Remis und einem Sieg.

-----------------------

Weitere S04-Nachrichten:

FC Schalke 04: Ouwejan spricht S04-Problem offen an – seine Worte dürften den Fans Bauchschmerzen bereiten

Ex-S04-Boss Heidel spielt nicht länger den Sündenbock und spricht Klartext

FC Schalke 04: Transferpanne kommt ans Licht! Wechsel scheiterte trotz Einigung – „Waren zu spät“

-----------------------

19.18 Uhr: Aufgrund der Länderspielpause hatte die Mannschaft von Trainer Dimitrios Grammozis zwei Wochen lang Zeit sich auf den Gegner einzustellen, der kein Unbekannter ist. Insgesamt standen sich beide Team schon 112 Mal gegenüber - jedoch noch nie in der 2. Liga.

Freitag, 19. November, 19.02 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zur Partie Werder Bremen gegen FC Schalke 04. Im Live-Ticker versorgen wir dich mit allen wichtigen Neuigkeiten.