Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Fans sauer – DAFÜR haben sie kein Verständnis! „So steigt man nicht auf“

FC Schalke 04: Fans sauer – DAFÜR haben sie kein Verständnis! „So steigt man nicht auf“

FC Schalke 04: Fans sauer – DAFÜR haben sie kein Verständnis! „So steigt man nicht auf“

FC Schalke 04: Fans sauer – DAFÜR haben sie kein Verständnis! „So steigt man nicht auf“

Schalke und das Warten auf die Deutsche Meisterschaft

Seit 1958 warten die königsblauen Fans sehnsüchtig auf die nächste Deutsche Meisterschaft. Wird Schalke demnächst vom Fenster-Fluch befreit?

Das Ergebnis sorgt beim FC Schalke 04 und seinen Fans für Ernüchterung. Auch im zweiten Heimspiel der Saison lassen die Königsblauen Punkte liegen.

Nach der Auftaktniederlage gegen den Hamburger SV kam Schalke 04 gegen Erzgebirge Aue nicht über ein 1:1 hinaus. Bei den Fans sorgt vor allem die taktische Ausrichtung in der zweiten Halbzeit für Diskussionen.

FC Schalke 04 begeht gegen Aue altbekannten Fehler

Dabei lief im Spiel gegen die Veilchen zunächst alles nach Plan. Dominick Drexler brachte die Elf von Dimitrios Grammozis in der ersten Halbzeit mit einem schön herausgespielten Treffer in Führung. Bis zur Pause erweckte S04 nicht den Eindruck, als würde man in alte Muster zurückfallen.

—————————————-

FC Schalke 04 – Erzgebirge Aue 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Drexler (32′), 1:1 Härtel (86′)

Hier alle Highlights >>>

—————————————-

Doch nach dem Seitenwechsel erfolgte wie schon gegen den HSV ein Bruch. Nachdem Simon Terodde Sekunden nach dem Wiederanpfiff die große Chance auf das 2:0 liegen ließ, zog sich Schalke immer weiter in die eigene Hälfte zurück.

Stattdessen überließ man der Gästemannschaft das Spiel. Viele Schalke-Fans sahen das Unheil da bereits nahen. In der 86. Minute war es dann so weit. John Patrick Strauß flankte den Ball von der rechten Seite in den Strafraum.

Weder Torwart Ralf Fährmann, noch ein Schalker Verteidiger gingen dazwischen, um die Flanke zu entschärfen. Stattdessen kam am zweiten Pfosten Sascha Härtel ungehindert zum Schuss und verhagelte Schalke 04 spät den Heimsieg.

————————————

Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Unfassbarer Vorfall auf der Tribüne! „Da fehlen mir die Worte“

FC Schalke 04: Knappenschmiede-Talent spielt sich ins Rampenlicht – „Gehört auf die Watchlist“

FC Schalke 04 nimmt Sturm-Talent ins Visier! Wird ER der nächste Schröder-Coup?

————————————

„Wir haben uns dieses Ergebnis selbst zuzuschreiben. Das war zu wenig in der letzten halben Stunde. Deshalb wurden wir verdient bestraft und gehen nur mit einem Punkt nach Hause“, erklärte ein bedienter Fährmann nach Abpfiff.

Schalke-Fans verstehen Trainer-Entscheidung nicht

Warum es dazu kam, darüber rätselten die S04-Fans in den sozialen Netzwerken. Die Tatsache, dass Schalke sich erneut erschreckend tief fallen ließ und Grammozis mit Florian Flick sogar noch einen zusätzlichen Defensiv-Mann brachte, verstanden viele nicht:

  • „Leider in der zweiten Hälfte total vorhersehbar. Die erste Halbzeit war so gut, warum lässt man dann so nach?“
  • „Unglaublich. Was für ein Kontrast in der zweiten Halbzeit.“
  • „Offensiv einfach zu fahrlässig.“
  • „Es kommt, wie es kommen muss, wenn man auf 1:0 spielt. Am Ende steht es dann 1:1!“
  • „So steigt man nicht auf!“
  • „Ich werde aus der zweiten Halbzeit nicht schlau. Also was unsere Herangehensweise und die Wechsel angeht. Kein Fan davon. Jetzt zittert man bis zum Schluss.“

Für große Aufregung sorgte beim FC Schalke 04 jetzt auch eine Aussage von Dimitrios Grammozis. Die Fans sind mächtig sauer wegen DIESER Worte! (mh)