FC Schalke 04: Diese Grammozis-Entscheidung lässt die S04-Fans vor Wut schäumen

Schalke und das Warten auf die Deutsche Meisterschaft

Schalke und das Warten auf die Deutsche Meisterschaft

Seit 1958 warten die königsblauen Fans sehnsüchtig auf die nächste Deutsche Meisterschaft. Wird Schalke demnächst vom Fenster-Fluch befreit?

Beschreibung anzeigen

Das war bitter! Schon in der zweiten Runde des DFB-Pokals ist für den FC Schalke 04 Endstation. Gegen 1860 München gerieten die Knappen früh in Rückstand und kamen später in Unterzahl nicht mehr zurück.

Trainer Dimitrios Grammozis zog den Unmut der Schalke-Fans mit gleich mehreren Personalentscheidungen auf sich.

FC Schalke 04: Grammozis‘ Plan geht nach hinten los

Bereits vor dem Anpfiff sorgte der Trainer für einen Paukenschlag. Gegen den Drittligisten rotierte Grammozis kräftig durch – obwohl er seine Spieler stets gewarnt hatte, den Gegner nicht zu unterschätzen. Dennoch blieben Stammkräfte wie Keeper Martin Fraisl, Thomas Ouwejan oder Simon Terodde draußen.

Der Poker wurde bereits nach wenigen Minuten bestraft. Nach nur fünf Minuten leistete sich Ouwejan-Ersatz Darko Churlinov einen folgenschweren Patzer. 1860-Stürmer Stefan Lex bedankte sich und schob den Ball durch die Beine von Ralf Fährmann – der entscheidende Treffer.

Grammozis gestand den Fehler ein, nahm den überforderten Churlinov schon nach 21 Minuten vom Feld. Im zweiten Durchgang kamen dann auch Terodde und Kapitän Danny Latza. Dafür musste Rodrigo Zalazar weichen. Eine Entscheidung, die die Fans abermals nicht verstanden.

+++ Hier bekommst du alle Infos zum Pokal-Aus von Schalke 04 +++

Der Uruguayer war bis zu seiner Auswechslung einer der besten Schalker, beackerte die rechte Seite und sorgte immerhin für den Hauch von Torgefahr. Am Ende half es nichts. Grammozis‘ Plan ging nach hinten los, und 1860 steht im Achtelfinale.

FC Schalke 04: Fans verstehen Personalentscheidungen nicht

Im Netz überschlugen sich die Reaktionen erwartungsgemäß. Viele S04-Anhänger machen den Coach für die Niederlage verantwortlich. „Ein ordentliches Eigentor von Grammozis diese Aufstellung“, urteilte ein Twitter-Nutzer.

---------------------------------------

Weitere Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Debakel für Ex-Star! S04 schaut ganz genau hin

FC Schalke 04: Übler Angriff! Mehrere Ordner verletzt – Büskens geschockt

FC Schalke 04: Ungewohnte Töne! Ex-Trainer geraten ins Schwärmen – „Nicht zu toppen“

--------------------------------------

„Anhand der Aufstellung hat man gesehen, dass Grammozis den Gegner einfach nicht ernst genommen hat“, meint ein anderer und legt nach: „Dazu kommen noch absolut fragwürdige Wechsel während des Spiels.“

Andere warfen dem Cheftrainer einen „kompletten Arroganz-Anfall“ vor. „Diese Niederlage geht allein auf die Kappe von Dimitrios Grammozis. Eine einzige Blamage“, wettert ein Schalke-Fan.

Bittere Folgen für Schalke

Beim FC Schalke 04 gibt es einen Spieler, der aus der Pokal-Blamage als großer Verlierer hervorgeht. Hier erfährst du, wer es ist!

Auch finanziell ist das Pokal-Aus für den S04 eine schlechte Nachricht. Wie hoch die Einnahme-Verluste durch das unerwartete Ausscheiden ist, erfährst du hier >> (mh)