TSV 1860 München – FC Schalke 04: S04 blamiert sich! Knappen fliegen in Unterzahl aus dem Pokal

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Beschreibung anzeigen

Showdown im DFB-Pokal! 1860 München empfängt Schalke 04 in der zweiten Runde des Wettbewerbs. Drittligist gegen Zweitligist – wer setzt sich im Duell der Traditionsklubs durch?

Bei 1860 München – FC Schalke 04 gehen die Knappen nach dem jüngsten Höhenflug als Favorit in die Partie. Dennoch müssen die Schalker aufpassen, damit es nicht zu einem bösen Erwachen kommt.

TSV 1860 München – FC Schalke 04 im Live-Ticker: Schalke will seinen Höhenflug fortsetzen

TSV 1860 München gegen FC Schalke 04: Wir begleiten die Partie im Live-Ticker und halten dich vor und während des Spiels auf dem Laufenden.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

------------------------------------

TSV 1860 München – FC Schalke 04 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Lex (5')

-----------------------------------

Die Aufstellungen:

München: Hiller - Y. Deichmann (72' Belkahia), Lang, Salger, Steinhart (59' Greilinger) - Wein (59' Moll), Dressel - Biankadi, Lex - Mölders, Bär

Schalke: Fährmann - Thiaw, Itakura, M. Kaminski - Ranftl, Palsson, Churlinov (22' Ouwejan) - Zalazar (62' Latza), Mikahailov (78' Idrizi) - Bülter, Pieringer (62' Terodde)

-----------------------------------

90'+5 Schalke müht sich, irgendwie doch noch den Lucky Punch zu schaffen. Doch am heutigen Abend will den Knappen nicht gelingen. Dann ist es vorbei. 1860 München rettet sich über die Zeit und zieht in Achtelfinale ein. Eine Niederlage, die Schalker auf den Boden der Tatsachen zurückholt.

90' ... der bringt nichts ein. Der Keeper eilt zurück, es entsteht keine Gefahr für die Knappen. 5 Minuten gibt es oben drauf.

90' Freistoß Schalke, Fährmann ist schon mit vorne ...

84' Die Heimmannschaft lauert auf Konter, während Schalke anläuft. Die Zeit wird knapp.

77' Wie groß sind die Kräfte, die die zehn Schalker auf dem Feld noch haben? Bei einem Konter von 1860 traben die Knappen eher gemächlich mit nach hinten. Biankadi vergibt die Chance.

69' Den muss Lex eigentlich machen. Deichmann schickt ihn mit einem tiefen Pass. Der Torschütze zum 1:0 umkurvt Fährmann, trifft dann aber nur noch das Außennetz.

62' Doppelwechsel Schalke: Terodde und Latza kommen für Pieringer und Zalazar.

59' Ecke Schalke – eine Sache für Ouwejan und Kaminski. Der Kopfball des Abwehrspielers fliegt aber weit am Tor vorbei.

51' Grammozis holt sich eine deutliche Ansage von Schiri Kampka ab. Der Trainer hatte an der Seitenlinie vehement protestiert.

49' Den anschließenden Freistoß kratzt Fährmann aus dem Winkel.

48' Rote Karte für Schalke!

Lex entwischt Thiaw, der am eigenen Strafraum die Notbremse zieht. Das war's für den Innenverteidiger.

46' Anstoß in die zweite Hälfte. Es gib keine Wechsel.

45' Halbzeit in München. Nach dem frühen Lex-Treffer führt 1860 mit 1:0. Schalke war in der Anfangsphase viel zu passiv. Mit der Hereinnahme von Ouwejan wurde das besser. Von Erfolg waren die Aktionen der Knappen aber nicht gekrönt. Mit Terodde sitzt der Top-Torjäger ja noch auf der Bank.

44' Immerhin in einer Sache sind sich beide Fanlager heute einig: Von beiden Seiten werden Gesänge gegen den FC Bayern München angestimmt.

40' Fünf Minuten verbleiben in dieser ersten Hälfte. Schalke ist seit dem frühen Wechsel besser im Spiel. Herausheben muss man auch Zalazar, der auf seiner Seite viel versucht. Fällt noch ein Treffer vor dem Seitenwechsel?

31' Und noch einer. Ouwejan spielt einen Freistoß hoch in den Strafraum. Kaminskis Kopfball kann Hiller gerade noch ans Aluminium lenken.

30' Beinahe hätte sich der Wechsel ausgezahlt. Ouwejan zieht aus der Distanz ab, zielt aber einige Zentimeter zu hoch.

22' Grammozis korrigiert seine Aufstellung. Ouwejan kommt für den überforderten Churlinov. Der hätte fast noch das 0:2 verursacht. Nach seinem verlorenen Kopfballduell donnert Lex den Ball aber an den Pfosten.

18' Eine Szene, die Mut macht. Zalazar setzt sich gegen Dressel durch und nimmt auf dem Flügel Fahrt auf. Sein Pass in den Rückraum findet Bülter. Aus kurzer Distanz zieht der Stürmer ab, aber Hiller kann zur Ecke klären.

15' Die erste Viertelstunde ist rum und das erste Zwischenfazit für den Zweitligisten fällt nicht nur wegen des Gegentreffers bitter aus. Die Löwen haben volle Kontrolle und lassen Schalke bis hierhin kaum am Spiel teilnehmen.

7' Der Treffer hat die Knappen völlig aus dem Konzept gebracht. Kurze Zeit später wird Biankadi von Bär in die Tiefe geschickt. Fährmann bekommt gerade noch sein Bein dazwischen, sonst hätte es hier schon 0:2 aus S04-Sicht geheißen.

5' Toooooooooor für München!

Der frühe Schock für Schalke! Mölders setzt Lex in Szene. Der Stürmer entwischt Itakura und schießt Fährmann den Ball durch die Beine.

2' Erster Angriff der Knappen über die rechte Seite. Ranftl versucht den Ball flach an den Mann zu bringen, aber Steinhart klärt zur Ecke.

1' Anpfiff in München. Geht Grammozis' Wechselplan auf?

18.29 Uhr: Zur Erinnerung: Heute gibt es noch keinen Videobeweis. Es kommt auf das an, was Robert Kampka entscheidet. Der VAR ist erst ab dem Achtelfinale aktiv.

18.20 Uhr: Grammozis versucht vor dem Anpfiff nochmal die Sinne seiner Spieler zu stärken. „1860 ist kein No-Name, sondern immer noch ein großer Tanker.“ Man habe sich wie auf ein Meisterschaftsspiel vorbereitet.

17.51 Uhr: Auch Thomas Ouwejan wird zunächst auf der Bank Platz nehmen. Für ihn startet Darko Churlinov.

17.25 Uhr: Die Aufstellung der Knappen ist da. Grammozis wirbelt seine Startelf durcheinander. Wie erwartet startet Ralf Fährmann im Tor. Aber im Sturm gibt es eine große Überraschung. Simon Terodde bleibt zunächst draußen. Für ihn startet Pieringer.

16.39 Uhr: Langsam wird es ernst. In weniger als zwei Stunden geht es los. Rund 15.000 Zuschauer sind heute Abend zugelassen. Auch einige Schalke-Fans haben sich bereits angekündigt.

14.52 Uhr: In den vergangenen 18 Monaten hatten alle die es mit Schalke hielten, nicht viel zu lachen. Doch nun schlagen zwei Ex-Trainer plötzlich versöhnliche Töne an.

13.31 Uhr: Dimitrios Grammozis will gegen München punktuell rotieren. Mehrere Medien spekulieren über eine Rückkehr von Ralf Fährmann ins Schalker Tor. Martin Fraisl könnte im Pokal eine Pause bekommen.

11.25 Uhr: Grammozis machte vor dem Spiel eine Ansage: „Wir haben den Anspruch, gegen eine Mannschaft, die eine Liga unter uns spielt, weiterzukommen- Die Münchner werden alles raushauen und uns keinen Millimeter Platz schenken. Darauf sind wir aber vorbereitet.“

09.05 Uhr: Auf eine Heimreise nach dem Spiel verzichtet der FC Schalke 04. Den Grund erfährst du hier!

Dienstag, 06.18 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen am Matchday! Heute Abend um 18.30 Uhr ist der FC Schalke 04 zu Gast in München.

16.47 Uhr: In der ersten Runde des DFB-Pokals besiegte Schalke 04 den FC Villingen mit 4:1. 1860 setzte sich gegen Zweitligist Darmstadt im Elferschießen mit 5:4 durch.

15.32 Uhr: Auch wenn Schalke als Favorit in die Partie geht, will Grammozis den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Besonders vor Torjäger Sascha Mölder warnt er: Der 36-Jährige sei „ein abgewichster Torjäger, der sehr, sehr gefährlich im Strafraum ist“, zitiert die WAZ den Cheftrainer. „Er hat eine sehr gute körperliche Präsenz auch in der Box, er macht die Bälle gut fest. Und er hat immer gute Lösungen zwischen Abschluss und Ablegen für die Spieler, die dann auch nachkommen. [...] Es wird natürlich eine Aufgabe sein, ihn zu kontrollieren.“

--------------------------------------------------

Weitere Nachrichten zum FC Schalke 04:

Tedesco im Gespräch – aber schnappt ausgerechnet ER dem Ex-Schalke-Trainer den Posten weg?

FC Schalke 04: Wird DIESER Ex-S04-Star zum Dauergast auf der Bank? Bitterer Trend zu erkennen

FC Schalke 04: Krasse Veränderung auf der Nordkurve – DAS haben viele Fans direkt bemerkt

---------------------------------------------------

14.58 Uhr: Bei den Löwen sieht es weniger rosig aus. In den letzten sechs Spielen gab es nur einen Sieg. Besonders kurios ist zudem, dass die Löwen schon sieben Mal 1:1 spielten. Ein Ergebnis, das morgen nicht am Ende auf der Anzeigetafel stehen wird, so viel ist besser.

14.11 Uhr: Die Knappen befinden sich auf einer Erfolgswelle. Wurden nach Saisonstart schnell kritische Stimmen laut, ist die Mannschaft von Dimitrios Grammozis mittlerweile seit vier Spielen ohne Punktverlust und kassierte dabei kein einziges Gegentor.

Dienstag, 14 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker für die zweite Runde des DFB-Pokals. Wird Schalke 04 seiner Favoritenrolle gerecht?