Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Ex-Star blüht auf – muss sich S04 jetzt vor IHM fürchten?

Ein ehemaliger Star des FC Schalke 04 blüht auf. Muss sich S04 jetzt vor ihm fürchten? Schließlich treffen die Königsblauen bald auf ihn.

© imago images (Montage DER WESTEN)

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte der FC Schalke Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Der FC Schalke 04 konnte dank eines 3:0-Heimsiegs gegen den 1. FC Kaiserslautern die ersten drei Punkte in der neuen Saison der 2. Bundesliga einfahren. Die Erleichterung nach der bitteren 3:5-Pleite zum Auftakt beim Hamburger SV war groß.

Am 2. Spieltag in der 2. Bundesliga konnte aber auch ein Ex-Talent des FC Schalke 04 für Aufsehen sorgen. Der Revierklub wird ganz genau auf seine Leistungen geschaut haben. Schließlich kommt es schon bald zum Aufeinandertreffen mit ihm.

FC Schalke 04: Ex-Talent blüht immer mehr auf

Für etwas mehr als eine Million Euro verpflichtete der FC Schalke 04 in der Winterpause der Saison 2017/18 Cedric Teuchert vom 1. FC Nürnberg. Doch so richtig überzeugen konnte der Stürmer damals nicht. Nach nur einem Jahr wurde er an Hannover 96 verliehen, kam 2020 zurück zu den Königsblauen. Anschließend ging es für den Angreifer zu Union Berlin weiter. Doch dort blieb er auch nicht lange. Seit Januar 2022 ist Teuchert wieder bei den Hannoveranern.


Auch interessant: Mit Schalke konnte er nur davon träumen – jetzt steht Zalazar vor einem großen Erfolgserlebnis


Während er in den Stationen zuvor entweder zu wenige Einsatzchancen bekam oder nicht seine Klasse zeigen konnte, blühte er in der vergangenen Spielzeit bei 96 richtig auf. In 29 Zweitliga-Partien erzielte Teuchert 14 Tore und bereitete vier weitere Treffer vor. So gut wie er aufgehört hat, so stark hat er jetzt auch in der neuen Saison begonnen.

Unser Bundesliga-Tippspiel startet! Jetzt kostenlos teilnehmen und jeden Spieltag tolle Preise gewinnen. Die besten Tipper der Saison erwarten eine 5-tägige Urlaubsreise im Wert von 2.500 Euro und noch vieles mehr!

In den beiden bisherigen Partien konnte Teuchert schon dreimal einnetzen. Beim Saisonauftakt gegen den SV Elversberg traf er zum 1:2-Anschlusstreffer. Das Spiel endete mit einem 2:2-Unentschieden.

Muss sich S04 vor Teuchert fürchten?

Nach dem 3:0-Heimsieg des FC Schalke 04 gegen den 1. FC Kaiserslautern war Teuchert mit Hannover am Sonntag (6. August) bei seinem Jugendklub Nürnberg zu Gast. Schon nach acht Minuten erzielte der 26-Jährige per Elfmeter die 1:0-Führung. Knapp 15 Minuten später war Teuchert erneut am Punkt erfolgreich und erhöhte auf 2:0.

Ex-Schalker Cedric Teuchert jubelt für Hannover. Foto: IMAGO/Jan Huebner

Alles sah nach einem perfekten Tag für Teuchert und die Niedersachsen aus, ehe in der 66. Minute die Nürnberger zum 1:2 trafen. Wenig später war der Arbeitstag für den Ex-S04-Star zu Ende. Er musste mit ansehen, wie seine Mannschaft in der Nachspielzeit noch den 2:2-Ausgleich kassierte.


Mehr News für dich:


Dennoch kann Teuchert zufrieden sein. Drei Tore in zwei Pflichtspielen sind ein guter Start für den Stürmer. Ob er auch gegen S04 treffen wird? In der Zweitliga-Saison vor zwei Jahren konnte er bereits bei der 1:2-Niederlage der Hannoveraner in der Veltins-Arena treffen. Aufgrund seiner aktuellen Form werden die Gelsenkirchener ganz genau auf den ehemaligen Schalker achten. Am 11. Spieltag treffen S04 und 96 aufeinander.