FC Schalke 04: Offiziell! S04 verscherbelt Torwart – Fans frustriert: „sinnfreie Entscheidung“

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958. Fünf Mal gewannen die Schalker den DFB-Pokal, zuletzt im Jahr 2011.

Beschreibung anzeigen

Jetzt ist es offiziell! Markus Schubert verlässt den FC Schalke 04.

Nur wenige Tage nach der Degradierung zum Torwart Nummer 3 beim FC Schalke 04 macht Schubert jetzt den Abflug Richtung Niederlande.

FC Schalke 04: Markus Schubert vor Wechsel nach Arnheim

Bereits am Donnerstagvormittag hatten übereinstimmende Medien berichtet, dass Markus Schubert nach Arnheim gereist war, um bei Vitesse den Medizincheck zu absolvieren. Am Abend bestätigte der FC Schalke 04 den Transfer.

Schubert erlebte in nur zwei Jahren Schalke eine irre Achterbahnfahrt. Als gehyptes Torwart-Supertalent war er aus Dresden gekommen, galt als legitimer Nachfolger von Alexander Nübel.

Nach einem Leistungseinbruch bei Nübel kam er sogar schneller als gedacht zu seinem Stammplatz. Doch nach nur neun Spielen wurde er wieder auf die Bank geschickt und Nübel, der schon bei den Bayern unterschrieben hatte, kehrte ins Tor zurück.

+++ Gerüchteküche brodelt! Sucht dieser S04-Star sein Glück bald wieder in der Heimat? +++

Zur Nummer 3 degradiert

Nach der Saison folgte sogar die Leihe zu Eintracht Frankfurt, wo er hinter Star-Keeper Kevin Trapp in der ganzen Saison keine einzige Minute zum Einsatz kam. Zurück auf Schalke musste der 23-Jährige nun auch noch die Degradierung zur Nummer 3 über sich ergehen lassen (>> hier alle Infos). Der Wechsel erscheint nun folgerichtig.

---------------------------------

Mehr aktuelle Schalke-News:

Nun also doch! S04-Transfer steht kurz vor Abschluss

FC Schalke 04 mit heftiger Maßnahme! Winkt S04 jetzt der Geldregen?

Stiller Abgang! Seine Zeit in Königsblau ist vorbei – und keiner hat es bemerkt

---------------------------------

Erstaunlich: Nach Sport1-Informationen geht der FC Schalke 04 in Puncto Ablöse leer aus. Obwohl der Torwart einen noch zwei Jahre gültigen Vertrag hat, fließt offenbar kein Geld. Dem S04 ging es offenbar vor allem darum, einen weiteren Gutverdiener (fast 2 Millionen pro Jahr) von der Gehaltsliste zu bekommen.

+++ Schalke 04: Wirbel um neue Vorwürfe! „Gruppe“ meldet sich zurück und sorgt für mächtig Ärger +++

Das Missverständnis zwischen Schubert und Schalke findet damit nach nur zwei Jahren ein jähes Ende. Die Fans sind dennoch frustriert. Hier einige Reaktionen:

  • Im Fall Schubert reiht sich eine sinnfreie Entscheidung an die nächste. Warum wurde er letztes Jahr nicht an einen Verein ausgeliehen, wo er auch spielt? Ich kann nur hoffen, dass es eine Weiterverkaufsbeteiligung oder eine Rückkauf-Option gibt.
  • Einen deutschen U21 Torwart dauerhaft verschenken, der bei Dresden mit 20 einer der beste Torhüter der 2. Liga war? Ich sehe das einfach sehr skeptisch.
  • Schröder hat alles richtig gemacht, also ist die Entscheidung nicht sinnfrei. Er musste halt den Fehler seiner Vorgänger ausbügeln
  • Ich befürchte Schalke muss wohl wieder einmal froh sein, einen „Großverdiener“ von der Gehaltsliste zu bekommen.

Schalke 04: „Wechsel aus sportlicher und wirtschaftlicher Sicht für alle die beste Lösung“

„Markus hat bisher eine gute Vorbereitung absolviert, trotzdem hätten wir ihm nicht die Spielzeit bieten können, die wir mit unserem beidseitigen Anspruch erwarten können“, erklärt Sportdirektor Rouven Schröder. „Deshalb ist der Wechsel aus sportlicher und wirtschaftlicher Sicht für alle Beteiligten die beste Lösung. Wir wünschen Markus für seine sportliche und private Zukunft alles Gute.“