Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Geraerts feuert gegen Polter-Berater zurück – „Da kann er sich sicher sein“

Es herrscht wieder Knallgefahr beim FC Schalke 04! Der Berater von Stürmer Sebastian Polter pestet öffentlich. Die Antwort kommt prompt.

© IMAGO/Funke Foto Services

Karel Geraerts: Das ist die Karriere des Schalke-Trainers

Karel Geraerts übernimmt das Cheftrainer-Amt beim FC Schalke 04. In diesem Video stellen wir dir die bisherige Karriere des Belgiers vor.

Schon wieder Berater-Zoff in Gelsenkirchen. Sorgte beim FC Schalke 04 vor einigen Wochen der Agent von Ralf Fährmann für Aufsehen, ist nun Sebastian Polter dran. Der Stürmer ist mit seinen Einsatzzeiten äußerst unzufrieden.

Daraufhin äußerte sich jetzt sein Berater mit deutlichen Worten. Prompt reagiert jetzt auch Karel Geraerts (hier mehr zu ihm lesen) auf die Aussagen. Der Trainer des FC Schalke 04 hat eine deutliche Botschaft.

FC Schalke 04: Polter-Berater deutet Wechsel an

Die Einsatzzeiten unter Geraerts sind für Stürmer Polter durchaus ernüchternd. Auf lediglich 24 Minuten bringt er es bisher unter dem Belgier. Und das, obwohl er in den Wochen zuvor noch prächtig aufgelegt war. Geraerts hat für ihn bisher keine Verwendung gefunden.


Auch interessant: Hechelmann schäumt vor Wut – und macht dem DFB schwere Vorwürfe


Deshalb brachte sein Berater Branko Panic nun unverblühmt einen Winter-Wechsel ins Spiel. Es sei schön zu sehen, „dass er bei anderen Vereinen immer noch einen hohen Stellenwert hat“, sagte Panic der „Sport Bild“ über mögliche Interessenten.

Eine Flucht vom FC Schalke 04 sei allerdings nicht Polters Art. „Seine Qualitäten kennt auf Schalke jeder. Vielleicht ja demnächst auch der neue Trainer“, schob Panic noch hinterher (hier alle Infos zum Zoff). Daraufhin hat sich nun auch Geraerts geäußert.

Geraerts setzt klares Zeichen

Zunächst mal kritisiert der S04-Coach die Äußerungen nicht. „Das ist kein Problem, er kann machen was er will“, so Geraerts. „Ich mache meine Arbeit und ich habe von Anfang an gesagt, dass jeder seine Chance hat, sich zu zeigen.“

In den vergangenen Spielen setzte er vor allem auf das Sturmduo Kenan Karaman/Bryan Lasme. Ich Richtung des Beraters feuerte er dann noch: „Falls er Angst hat, ich kenne die Qualitäten von Polti und von der ganzen Mannschaft, da kann er sich sicher sein.“


Mehr News bekommst du hier:


Ob Polter am Wochenende gegen Fortuna Düsseldorf ran darf, ließ der Trainer des FC Schalke 04 allerdings offen. Er treffe seine Entscheidungen nach dem was er sehe und fühle, sagte Geraerts.