FC Schalke 04: Aufregung um Polizei-Maßnahme vor dem Spiel – „Wie Schwerverbrecher behandelt“

Vor dem Heimspiel des FC Schalke 04 gegen Dynamo Dresden gab es eine umfangreiche Polizei-Aktion.
Vor dem Heimspiel des FC Schalke 04 gegen Dynamo Dresden gab es eine umfangreiche Polizei-Aktion.
Foto: imago images/Fotostand

Eine frühe Anreise hatte der FC Schalke 04 und Polizei Gelsenkirchen für das Heimspiel gegen Dynamo Dresden empfohlen. Daran hielten sich auch viele Dynamo-Fans – und verpassten womöglich doch den Anpfiff.

Eine Polizei-Aktion vor dem Spiel FC Schalke 04 – Dynamo Dresden sorgt für Wirbel. Vier Busse mit Gästefans wurden auf der A2 rausgewunken und stundenlang festgesetzt.

FC Schalke 04: Kritik an langer Polizeikontrolle von Dynamo-Fans

Bis Gelsenkirchen lief die Anreise für die Dynamo-Fans reibungslos. Doch kurz vor dem Ziel war erstmal Schluss. Unter Polizei-Eskorte wurden die vier Busse auf den Rasthof Resser Mark gezogen.

Peinlich genau, so berichten Beteiligte und das „Fanprojekt Dresden“ in Sozialen Netzwerken, wären die Personalien hunderter Insassen aufgenommen worden.

Vierstündige Kontrolle endet eine Stunde vor Anpfiff

Das zog sich über fast vier Stunden! Erst eine Stunde vor Anpfiff durften die Sachsen die letzten Kilometer der langen Reise antreten. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich vor den Arena-Eingängen bereits lange Schlangen gebildet.

++ FC Schalke 04 – Dynamo Dresden im Live-Ticker: Kader-Hammer bei S04 +++

Die Fanabteilung der SGD, die bei ihrer Ankunft ebenfalls einer Identitätsfeststellung unterzogen worden war, kritisierte die Kontrolle als völlig anlasslos. Den Fans sei von Beamten zu Beginn eine „kurze Personalienkontrolle“ angekündigt worden.

Gegenüber DER WESTEN erklärte ein Sprecher der Polizei Gelsenkirchen, es habe sich um eine Präventivmaßnahme gehandelt, da sich unter den Fans womöglich Personen mit bundesweiten Stadionverboten und/oder Bereichs-Betretungsverboten befanden.

------------------------------

Mehr Schalke-News:

FC Schalke 04: Neuer Keeper über Konkurrenzkampf – „Jedes Training wie ein Finale"

FC Schalke 04: Aufgedeckt! S04-Fans feiern diesen Schröder-Coup

FC Schalke 04: Mannschaft mit besonderer Aktion – Fans sind begeistert! „Gänsehaut pur“

------------------------------

Problematisch sei die Aktion laut Fanprojekt auch aufgrund der gesetzlich festgelegten Lenkzeiten der Busfahrer gewesen, die nicht eingehalten werden konnten.

Im Netz sammelte sich schnell weitere Kritik zum Einsatz.

  • Fußballfans wie Schwerverbrecher behandeln
  • Gut durchgetaktet - das Polizeigesetz macht’s möglich, wie es scheint
  • Lächerlicher Einsatz!
  • Nur in NRW gibt es das große Kaspertheater
  • Aufwärtsfahrer sind bei euch Schwerverbrecher? Sorry, aber ne.
  • Hoffe die Cops unterlassen ab jetzt ihre "Deeskalationsmaßnahme"

Leiter bewahrheiteten sich die Befürchtungen der Polizei, dass es zu gewalttätigen Ausschreitungen der Dynamo-Fans kommen könnte. Im Stadion geriet eine Schlägerei im Gäste-Block außer Kontrolle und mehrere Ordner wurden verletzt. Alle Infos hier >>>