FC Schalke 04: Grammozis mit deutlicher Warnung – „Diesen Fehler dürfen wir jetzt nicht machen“

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958. Fünf Mal gewannen die Schalker den DFB-Pokal, zuletzt im Jahr 2011.

Beschreibung anzeigen

Die aktuelle Saison ist für den FC Schalke 04 bereits mehr als gelaufen. Brennende Fragen, die sich viele Fans jetzt stellen, lauten daher: Mit welchem Kader geht der FC Schalke 04 in die kommende Saison?

Welche Spieler werden Schalke nun verlassen? Wer bleibt? Wer kommt?

„Jugend forscht“ beim FC Schalke 04

Die Meinung vieler Schalke-Fans ist eindeutig: Der Verein solle sich von einigen erfahrenen Spielern trennen. Diese hätten Schalke viel Geld gekostet, doch entsprechende Leistungen seien regelmäßig ausgeblieben.

+++ Bericht sorgt für Mega-Wirbel – fliegt Dimitrios Grammozis doch noch? +++

Stattdessen solle Schalke auf die vielen Eigengewächse bauen, fordern viele Fans. Malick Thiaw (19), Nassim Boujellab (21), Can Bozdogan (20), Kerim Calhanoglu (18), Levent Mercan (20), Matthew Hoppe (20) – sie sollen das Gerüst des neuen FC Schalke bilden.

Dimitrios Grammozis ist von den Nachwuchstalenten ebenfalls sehr angetan. Gleichzeitig stellt der Trainer des FC Schalke jedoch klar, dass S04 nicht einzig auf seine jungen Wilden setzen sollte.

----------------------

Mehr zum FC Schalke:

FC Schalke 04: Fans in ZDF-Doku mit knallharter S04-Abrechnung – „Ein Sakrileg“

FC Schalke 04: Fans kreidebleich – hat ihr S04 etwa diese Riesen-Chance vertan?

FC Schalke 04: Spektakuläre Aktion gestartet – Fanclub in Togo freut sich

----------------------

„In Zukunft für Schalke interessant“

„Die jungen Spieler haben wichtige Minuten bekommen, so dass wir uns eine klare Meinung über sie bilden konnten“, sagt Grammozis: „Wir dürfen aber jetzt nicht den Fehler machen, die ganze Last auf diese jungen Spieler zu legen.“

Der Schalke-Coach weiter: „Sie gehören sicher zu einer Generation von Spielern, die in Zukunft für Schalke interessant sein könnte. Das ist gewiss auch eine Bestätigung für die Knappenschmiede, die seit Jahren eine tolle Arbeit abliefert. Jetzt müssen wir aber schauen, dass wir mit den jungen Spielern auf der einen Seite und erfahrenen Spielern auf der anderen Seite eine schlagkräftige Truppe auf die Beine stellen.“

Schalke: Drei Spiele bis Saisonende

Die jungen Spieler haben in drei weiteren Partien die Möglichkeit, um sich für die kommende Saison zu empfehlen. Am Mittwoch empfängt Schalke im Nachholspiel die Berliner Hertha. Am Samstag ist Eintracht Frankfurt zu Gast in Gelsenkirchen. Und am abschließenden Spieltag muss Schalke beim 1. FC Köln ran.

Doch für Schalke dreht sich nicht ausschließlich alles um die kommende Saison. Nach der Pleite gegen Hoffenheim fordern die Fans auch schon im Spiel gegen Hertha eine klare Reaktion. Grammozis will Wiedergutmachung betreiben (hier mehr>>).
(dhe)