FC Schalke 04: Derbyheld vor Karriereende – „Wenn du vorne eine 3 im Alter hast, bist Du gefühlt 90“

Die denkwürdigsten Revierderbys der letzten 20 Jahre

Die denkwürdigsten Revierderbys der letzten 20 Jahre

Wenn der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund aufeinandertreffen kochen die Emotionen im Ruhrgebiet hoch. Das waren die denkwürdigsten Derbys der vergangenen 20 Jahre.

Beschreibung anzeigen

Beim FC Schalke 04 trägt Marco Höger einen besonderen Namen: Am 20. Oktober 2012 machte der Mittelfeldspieler sein wohl bestes Spiel für die Königsblauen.

Und das im Revierderby gegen Borussia Dortmund. Seitdem wird er von den S04-Fans „Derby-Höger“ genannt. Mittlerweile ist der ehemalige Schalke-Profi 32 Jahre alt und denkt über sein Karriereende nach.

FC Schalke 04: Derbyheld Höger kickt in der 3. Liga

2016 verließ Höger den S04 in Richtung Köln. Beim „Effzeh“ war der Mittelfeldspieler fünf Jahre unter Vertrag, ehe er in diesem Sommer zum Drittligisten Waldhof Mannheim wechselte.

Im Team von Trainer Patrick Glöckner hat der Ex-S04-Star direkt eine Führungsposition eingenommen. Mit den Mannheimern läuft es nach elf Spieltagen recht ordentlich für Höger. Aktuell steht der SV Waldhof mit 19 Punkten auf Platz drei und will in dieser Saison unbedingt in die 2. Liga aufsteigen.

+++ FC Schalke 04: Luxusproblem – ist für IHN kein Platz mehr im Team? +++

An seine Zeit in Gelsenkirchen erinnert sich Höger gerne zurück. „Dort habe ich meine ersten Bundesliga- und Europapokalspiele gemacht und habe mit Weltstars wie Raul zusammengespielt. Ich kann Schalke nur danken, dass ich diese Möglichkeiten bekommen habe. Wenn man fünf Jahre in einem großen Verein spielt, spricht das schon für sich. Ich verfolge Schalke auch noch immer“, erklärte der Mittelfeldspieler gegenüber „Mannheim24“.

Ex-S04-Star Höger denkt ans Karriereende

Und „Derby-Höger“ weiter: „Wenn ich mal in Gelsenkirchen bin, sprechen mich die Leute immer wieder an. Das ist halt das Geile bei Fans von solchen Traditionsvereinen: Sie vergessen nicht, wenn Du in einem Derby ein Tor gemacht hast.“

Bei den Mannheimern hat der Routinier einen Vertrag bis 2023 unterschrieben und denkt auch schon ans Karriereende. Im Juli 2021 erklärte er im Interview mit „Transfermarkt“, dass er sich vorstellen könnte, bei seinem nächsten Verein die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Und das könnte wohl beim SV Waldhof der Fall sein.

------------------------------------

Mehr aktuelle News zum FC Schalke 04:

------------------------------------

„Wer mich kennt, weiß, dass ich dem Verein, bei dem ich spiele, sehr loyal gegenüber bin und mich ihm total verschreibe. Mittlerweile ist es ja auch so: Wenn Du als Fußballer vorne eine 3 im Alter hast, bist Du gefühlt 90. Manche Leute reden so, als würde man schon am Krückstock gehen. Das ist leider so. Ich bin aufgrund meiner Verletzungshistorie auch kein Spieler, der bis 40 spielen wird. Mein Ziel ist es, hier meine Karriere zu beenden“, so Höger.

Ein weiterer Ex-S04-Star, der eigentlich seine Karriere beenden wollte, kickt jetzt plötzlich wieder im Amateurbereich. >>> Hier mehr dazu. (oa)