Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Zahlen sprechen deutliche Sprache – S04 zu langsam für den Derbysieg?

Finanzielle Situation, Marktwert des Kaders, Tabelle – dass Borussia Dortmund als klarer Favorit ins Revierderby gegen der FC Schalke 04 geht, lässt sich an vielen Kennzahlen ablesen.Ein entscheidender Faktor im Revierderby könnte auch die Schnelligkeit werden – und da liegt der FC Schalke 04 deutlich hinter dem Rivalen aus Dortmund.FC Schalke 04 und Borussia Dortmund […]

© imago/ aci Perenyi

FC Schalke 04: Der lange und steinige Weg zurück nach oben

FC Schalke 04: Der lange und steinige Weg zurück nach oben

Finanzielle Situation, Marktwert des Kaders, Tabelle – dass Borussia Dortmund als klarer Favorit ins Revierderby gegen der FC Schalke 04 geht, lässt sich an vielen Kennzahlen ablesen.

Ein entscheidender Faktor im Revierderby könnte auch die Schnelligkeit werden – und da liegt der FC Schalke 04 deutlich hinter dem Rivalen aus Dortmund.

FC Schalke 04 und Borussia Dortmund im Schnelligkeitsvergleich

„Die Favoritenrolle ist geklärt. Wir versuchen, die Unterschiede, die es in wirtschaftlicher Hinsicht gibt, die man auch an der Zusammenstellung des Kaders sehen kann, in dem Spiel mit unseren Tugenden wettzumachen. Das reizt uns“, sagte Schalkes Trainer Frank Kramer vor dem Revierderby der „WAZ“.

+++ Dortmund – Schalke: S04-Block bleibt 16 Minuten leise – DAS ist der Grund +++

Schalke muss mit Kampf, Mentalität und Glaube auftrumpfen, denn in Sachen Schnelligkeit ist Borussia Dortmund den Königsblauen um einiges voraus.


Top 5-Sprinter von Schalke

  • Henning Matriciani 34.07 km/h (Platz 49)
  • Rodrigo Zalazar 34.03 km/h (Platz 52)
  • Marius Bülter 33.79 km/h (Platz 65)
  • Tobias Mohr 33.35 km/h (Platz 86)
  • Tom Krauß 33.25 km/h (Platz 95)
  • Sprints: 1246 (Platz 15)

Top 5-Sprinter des BVB

  • Donyell Malen 35.14 km/h (Platz 10)
  • Niklas Süle 34.59 km/h (Platz 22)
  • Marius Wolf 34.5 km/h (Platz 26)
  • Karim Adeyemi 34.04 km/h (Platz 51)
  • Nico Schlotterbeck 33.89 km/h (Platz 55)
  • Sprints: 1544 (Platz 1)

Quelle: Bundesliga.com


Schalkes bislang schnellster Spieler ist Rechtsverteidiger Henning Matriciani mit 34.07 km/h (Hier mehr dazu!). Damit liegt er im Ligavergleich gerade mal auf Platz 49. Beim BVB waren Donyell Malen 35.14 km/h (Platz 10), Niklas Süle 34.59 km/h (Platz 22) und Marius Wolf 34.5 km/h (Platz 26) schneller.

FC Schalke 04: Über die Außen könnte für Schalke etwas gehen

Mit Süle und Nico Schlotterbeck (33.89 km/h) hat Borussia Dortmund eines der schnellsten Innenverteidigerduos in seinen Reihen. Ein erfolgreiches Konterspiel dürfte für Schalke nur schwer umzusetzen sein. S04 setzt aber ohnehin mit Simon Terodde (30.77 km/h) und Sebastian Polter (33.01 km/h) auf zwei klassische Strafraumstürmer.

Matriciani
Henning Matriciani ist bislang der schnellste Schalker. Foto: IMAGO / Treese

Wenn für Schalke etwas über die Schnelligkeit geht, dann wohl am ehesten über außen. Dort ist der BVB mit Thomas Meunier (32.92 km/h, Platz 129) und Raphael Guerreiro (30.71 km/h, Platz 292) am schwächsten besetzen. Jordan Larsson (32.52 km/h, Platz 163) und Marius Bülter (33.79 km/h, Platz 65) könnten Geschwindigkeitsvorteile haben.


Mehr News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Star irritiert mit Derby-Aussagen die Fans – „Ist mir eigentlich egal“

FC Schalke 04: Nach Abgang – bitterer Rückschlag für S04-Aufstiegsheld!

FC Schalke 04: „Was für ein Arsch“ – Klub-Legende Büskens sauer auf Asamoah


BVB sprintet deutlich mehr

Insgesamt gesehen sprintet der FC Schalke 04 in dieser Saison deutlich weniger als Borussia Dortmund. Mit 1544 Sprints in sechs Spielen führt der BVB die Liga an, Schalke liegt mit 1246 Sprints nur auf Rang 15.

Immerhin: In Sachen Laufdistanz sind Schalke 04 und Borussia Dortmund gleich auf. Der BVB spulte 683,1 Kilometer ab, S04 legte 682,7 Kilometer zurück.