FC Schalke 04 mistet weiter aus – können jetzt auch DIESE fünf Aufstiegshelden gehen?

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Nach Saisonende hat der FC Schalke 04 schon ordentlich aussortiert. Martin Fraisl, Salif Sané, Marc Rzatkowski (alle Vertragsende), Andreas Vindheim und Yaroslav Mikhailov (Leih-Ende) wurden schon verabschiedet.

Diese fünf Aufstiegshelden könnten aber nicht die Einzigen sein, die beim FC Schalke 04 im Sommer den Abflug machen. Es sollen weitere Abgänge folgen. Fünf weitere Stars stehen laut einem Bericht auf der Streichliste.

FC Schalke 04: DIESE fünf Kicker stehen auf der S04-Streichliste

Nach dem dramatischen Abstieg hat der FC Schalke 04 die direkte Rückkehr in die Bundesliga geschafft. Für das Unternehmen Aufstieg hatte Sportdirektor Rouven Schröder den Kader völlig umgekrempelt.

Jetzt, nach der Rückkehr in Liga 1, soll der nächste Kaderumbruch folgen. Fünf Profis (Fraisl, Sané, Rzatkowski, Vindheim und Mikhailov) mussten schon gehen, die nächsten fünf sollen laut einem Bericht der „Bild“ folgen. Das Besondere daran: Sie spielten eine deutlich größere Rolle in der Aufstiegssaison.

----------------------------------

Abgänge des FC Schalke 04*:

  • Martin Fraisl
  • Salif Sané
  • Marc Rzatkowski
  • Andreas Vindheim
  • Yaroslav Mikhailov

*Stand: 27. Mai

----------------------------------

Marcin Kaminski, Victor Palsson, Danny Latza, Reinhold Ranftl und Dominick Drexler sollen laut „Bild“ den Verein in diesem Sommer verlassen.

+++ FC Schalke 04 startet krasse Aktion für Fans – „Stück Schalker Geschichte“ +++

Bei Ranftl ist das keine Überraschung. Der Rechtsverteidiger wirkte schon in der zweiten Liga überfordert, konnte nicht überzeugen und fehlte teilweise sogar im Spieltagskader. Bei den anderen vier Spielern ist diese Meldung durchaus überraschend.

-----------------------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

-----------------------------------

Kaminski war in der Innenverteidigung gesetzt, Palsson spielte fast immer vor der Abwehr. Die beiden Routiniers Latza und Drexler waren häufig verletzt, kamen aber wenn sie fit waren auf ihre Einsätze.

Bislang gebe es laut Bericht für die fünf Stars noch keine konkreten Angebote. Wer davon wirklich geht, ist noch völlig offen. (fs)