Veröffentlicht inFussball

EM-Auslosung: Zuschauer trauen ihren Ohren nicht – plötzlich überträgt die UEFA Sex-Gestöhne

Da stutzten die Zuschauer der EM-Auslosung. Diese Geräusche hatten sie nicht erwartet. Was steckt hinter dem Gestöhne?

© IMAGO/PA Images

Sky, DAZN, RTL und Co: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Alles war auf die Minute genau geplant, alle Auftritte penibel geprobt. Bei der EM-Auslosung der Gruppen für das Turnier im kommenden Jahr sollte nichts schief gehen. Die UEFA ist für ihre Hochglanz-Ziehungen bekannt.

Und dann gab es da doch diesen einen Moment, der so gar nicht ins Bild zu passen schien. Mitten bei der EM-Auslosung war plötzlich Sex-Gestöhne zu hören. Auch die in der Hamburger Elbphilharmonie anwesenden Gäste blickten ungläubig. Im Netz war anschließend die Hölle los.

EM-Auslosung: Kurioser Zwischenfall

Gerade als die Loskugel mit dem letzten deutschen Gegner (Schweiz) gezogen wird, sind in der Elphi klar und deutlich Stöhn-Geräusche zu vernehmen. Es klingt plötzlich nicht mehr nach einer UEFA-Übertragung, sondern nach einem Film für Erwachsene.


Die Auslosung zum Nachlesen: Deutschland im Losglück ++ Knaller-Gruppe B


Sichtlich irritiert reagiert auch UEFA-Mann Giorgio Marchetti, der gemeinsam mit ARD-Moderatorin Esther Sedlaczek und Pedro Pinto durch den Abend führte. „Hier sind ein paar Geräusche“, meldet er sich kurz, bevor diese auch schon wieder verschwinden.

Was war da los? Eine Erklärung hatte zunächst niemand dafür. Gegenüber dem Schweizer „Blick“ bestätigte der Verband nach der EM-Auslosung lediglich, dass das Gestöhne über die Hintergrungmusik im Saal zu hören war.

Zuschauer können nicht mehr

Eine Technik-Panne? War jemand zur falschen Zeit auf falschen Websites unterwegs? Oder war es eine gewollte Sabotage? All das wird die UEFA wohl zeitnah klären wollen, damit ähnliche Störfälle in Zukunft nicht mehr vorkommen.

Doch der Schaden ist natürlich bereits angerichtet. Denn im Netz zerissen die Zuschauer entsprechende Clips und konnten sich kaum beherrschen. „Ich kann nicht aufhören zu lachen, wer kommt auf so eine Idee und wie ernst alle bleiben“, kommentiert auf „X“ ein Zuschauer entsprechend.


Weitere Nachrichten bekommst du hier:


„Irgendjemand hat wohl vergessen, dass er noch mit der Bluetooth-Box verbunden ist“, scherzte ein anderer. Mit diesem Moment hatte bei der EM-Auslosung wohl niemand gerechnet…