EM 2021: Finnland – Russland: Autsch! Diese Partie hat den Spielern alles abverlangt

EM 2021: Russland gewinnt gegen Finnland.
EM 2021: Russland gewinnt gegen Finnland.
Foto: imago images/Lehtikuva

Los geht der zweite Vorrunden-Spieltag bei der EM 2021. Diesmal eröffnet die Gruppe B den Spieltag. Finnland gegen Russland lautet die Partie, die am Mittwoch um 15 Uhr in St. Petersburg angepfiffen wird.

Während die Skandinavier mit einem Sieg einen ordentlichen Schritt Richtung Achtelfinale machen könnten, müssen die Russen gewinnen, um noch Chancen aufs Weiterkommen zu haben. Spannung also bei Finnland gegen Russland.

EM 2021: Finnland – Russland im Live-Ticker

Alle Infos zum Spiel Finnland – Russland und zur EM 2021 bekommst du hier bei uns im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

------------------------------------------------

Finnland – Russland 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Miranchuk (45'+2)

------------------------------------------------

Die Aufstellungen:

Finnland: Hradecky - Toivio (85' Jensen), Arajuuri, O'Shaughnessy - Raitala (75' Soiri), Uronen - Schüller (67' Kauko), Kamara - Lod - Pukki (75' Lappalainen), Pohjanpalo

Russland: Safonov - Mario Fernandes (26' Karavaev), Dzhikiya, Diveev, Kuzyaev - Barinov, Ozdoev (61' Zhemaletdinov), Zobnin - Golovin, Dzyuba (85' Sobolev), Al. Miranchuk (85' Mukhin)

------------------------------------------------

90'+7 Abpfiff. Eine am Ende dann doch eher maue Begegnung geht zu Ende. Die zweite Halbzeit konnte nicht an den ersten Durchgang anknüpfen. Russland bringt den Sieg nach Hause und darf vom Achtelfinale träumen.

90' Nach einem Zweikampf blutet Sobolev aus der Nase. Auch er muss abseits des Feldes behandelt werden. Schmerzen gab es für die Spieler heute definitiv genug.

89' Beinahe macht der finnische Kapitän das Tor. Doch der Kopfball von Arajuuri geht Zentimeter über die Latte.

80' Gut zehn Minuten verbleiben. Den Finnen fällt hier nicht viel ein.

72' Glanztat von Hradecky! Dzyuba legt quer auf Kuzyaev, der sofort abschließt. Der finnische Keeper macht sich ganz lang und hält.

69' Die nächste verletzungsbedingte Unterbrechung. Dzhikiya sitzt am Boden, offenbar macht der Muskel zu. Humpelnd geht es von der Seitenlinie wieder aufs Feld.

65' Die Spannung, die die erste Hälfte noch bestimmte, ist etwas abgeflacht. Es entwickelt sich eine MIttelfeld-Schlacht.

54' Pukki scheint etwas vorzuhaben. Der Finne kommt bereits zum zweiten Abschluss in dieser Hälfte. Safonov kann klären.

46' Die zweite Halbzeit läuft. Bringt Russland die Führung über die Zeit?

45'+6 Damit geht es in die Pause. Die Führung der Russen geht in Ordnung, da sie die Partie im heimischen Stadion kontrollieren. Aber auch Finnland hatte ein paar gute Szenen.

45'+2 Tooooooor für Russland!

Ein Klasse-Tor von Miranchuk. Fehlpass der Finnen im Aufbau. Dzyuba setzt seinen Kollegen in Szene. Miranchuk ist eigentlich von fünf Spielern umstellt, zaubert den Ball aber trotzdem in den Winkel!

45' Sechs Minuten gibt es wegen diverser Behandlungen oben drauf.

37' Nächster Schockmoment! Karavaev rückt bei einer Hereingabe in den Strafraum und wird von Uronen abgegrätscht. Der Russe knallt in den Pfosten. Im Fallen trifft er seinen Gegenspieler mit dem Fuß im Gesicht. Beide Spieler müssen behandelt werden, doch es scheint weiterzugehen.

34' Einige taktische Fouls schleichen sich jetzt ein. Gegen die Russen wurden bereits zwei Verwarnungen ausgesprochen.

26' Das sah böse aus. Fernandes kracht nach einem Kopfball ungebremst mit dem Rücken auf den Boden. Lange wird er behandelt, muss dann mit einer Trage vom Feld gebracht werden.

Für ihn kommt Karavaev.

21' Beide Teams spielen geradewegs nach vorne, Pohjanpalo vergibt die nächste gute Chance. Es gab schon langweiligere erste Halbzeiten bei diesem Turnier.

14' Gleich der nächste Aufreger. Dzyuba knallt den Ball an den Pfosten. Die Finnen protestieren heftig, ehe die Fahne des Assistenten hochgeht. Beide Mannschaften sind direkt emotional dabei.

11' Das hätte die Führung sein müssen für Russland. Ozodev kommt rechts im Strafraum völlig frei an den Ball. Allerdings jagt er das Spielgerät weit über den Kasten.

8' Ob die Finnen das aus dem Konzept bringt? Der Start sah druckvoll aus, doch nun zeigen die Russen eine Reaktion.

3' Kein Tor für Finnland!

Eigentlich der Blitzstart. Bei den Russen stimmt die Zuordnung nicht. Raitala darf ungestört flanken, Pohjanpalo köpft ein. Doch wenige Sekunden später der Schock - Abseits!

Die Finnen können es nicht fassen, doch der Union-Stürmer stand wohl wirklich einige Zentimeter zu weit vorne.

1' Los geht's. Finnland – Russland ist angepfiffen.

14.51 Uhr: Die EM-Hymne ist gelaufen, der Spielplan am Rand des Feldes platziert. Jetzt fehlen nur noch die beiden Mannschaften.

14.28 Uhr: Paukenschlag bei den Russen. Coach Cherchesov tauscht gleich mal den Torwart aus. Das ist ein eindeutiges Zeichen.

14.25 Uhr: Die Finnen zeigen sich beim Aufwärmen mit einer herzergreifenden Geste. Alle Spieler trugen „Get Well Christian“-T-Shirts. Auch bei ihnen dürften sich die Szenen vom vergangenen Samstag im Kopf festgesetzt haben.

12.42 Uhr: Bleibt nur die Frage, ob dieser Plan aufgeht. Selbstverständlich lief der Auftakt für beide Teams ergebnis-technisch komplett unterschiedlich.

Dennoch muss man auch festhalten, dass Russland gegen einen der Geheimfavoriten spielte und die Gegner der Finnen durch den Eriksen-Vorfall mit dem Kopf woanders waren.

Für beide Mannschaften wird die Partie heute daher eine echte Standortbestimmung.

12.16 Uhr: Mit einem Sieg könnten die Finnen einen enormen Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Sollten Finnland und morgen Belgien gewinnen, wären beide Teams schon durch.

Mittwoch, 10.36 Uhr: Matchday! Heute startet der 2. Spieltag der Vorrunde. Los geht es mit der Begegnung Finnland – Russland.

Dienstag, 22.23 Uhr: Am Abend hat die deutsche Nationalmannschaft ihren ersten Auftritt. Bereits vor dem Spiel kam es zu einem Kuriosum >>>

13. 51 Uhr: Die Begegnung wird ausschließlich bei Magenta TV, dem Streamingangebot der Telekom zu sehen sein.

13.45 Uhr: Russland hat bisher eine weiße Weste gegen Finnland. Zuletzt trafen beide Mannschaften in der Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika aufeinander. Sowohl im Oktober 2008, als auch im Juni 2009 gewannen die Russen mit 3:0. Auch die beiden anderen Begegnungen aus den Jahren 1995 und 1996 konnte Russland deutlich gewinnen (6:0, 3:1).

13.41 Uhr: Russland hat im ersten Spiel mit 3:0 gegen Belgien verloren. Der Gastgeber der WM 2018 enttäuschte gegen den Geheimfavoriten auf voller Linie. Trotz heimischer Kulisse lief überhaupt nichts nach Plan. Gegen Finnland bedarf es eine deutliche Leistungssteigerung.

------------------------------------------------

Mehr News zur EM 2021:

------------------------------------------------

13.14 Uhr: Spannend zu beobachten: Wie Finnland auftreten wird. Ihr Auftaktmatch hatten die Skandinavier zwar mit 1:0 gegen Dänemark gewonnen, doch die Dänen waren nach dem dramatischen Zwischenfall von Christian Eriksen dermaßen von der Rolle, dass dieser Sieg bei allem Respekt für die Leistung der Finnen, kein Maßstab sein darf.

Dienstag, 13 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen Finnland und Russland. Alle Infos zur Partie bekommst du hier im Liveticker!