Erling Haaland: BVB-Fans begeistert! Grund sind diese Worte von Trainer Marco Rose

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Rund um das Bundesliga-Spiel des BVB gegen Stuttgart war er mal wieder das große Thema, obwohl er gar nicht dabei war: Erling Haaland.

Seit Wochen muss Borussia Dortmund auf den verletzten Norweger verzichten. Weil Erling Haaland nun mal der große Superstar bei den Schwarzgelben ist, stellen die Fans des BVB sich Tag für Tag die Frage, wann der Wunderstürmer endlich wieder für ihren Herzensverein auflaufen kann. Gebannt lauschen die Anhänger der Borussia daher jedem Bericht über den Zustand des 21-Jährigen.

Erling Haaland: Wann kehrt er beim BVB zurück?

Das muss nun auch Marco Rose einsehen. „Wie wahrscheinlich ist ein Einsatz von Erling Haaland noch in diesem Jahr? Das ist doch immer wieder das Thema“, sagt der Trainer von Borussia Dortmund: „Dann heißt es immer, der hat gesagt, dass der gesagt hat. Und der hat gehört, wie der andere sagt.“

Der BVB-Coach stellt klar: „Wir sind vorsichtig optimistisch, dass Erling Haaland in diesem Jahr noch mal auf dem Feld steht.“

Diese Worte werden die Fans von Borussia Dortmund sehr freuen. Schließlich ist Erling Haaland die menschgewordene Torgarantie des BVB. In 69 Pflichtspielen erzielte der Norweger für die Schwarzgelben 70 Treffer – eine schwindelerregende Quote!

-------------------

Mehr zum BVB:

-------------------

Erling Haaland: BVB-Star heiß umworben

Diese beeindruckenden Leistungen haben sich selbstverständlich in ganz Europa herumgesprochen. Und somit steht Haaland ganz oben auf den Wunschzetteln aller europäischer Topclubs. Borussia Dortmund wird es schwer haben, wenn der BVB den Stürmer halten will (hier alle Einzelheiten zum aktuellen Stand des Wechsel-Theaters).

Donyell Malen mit Problemen

Als potenziellen Ersatz für Erling Haaland hatte der BVB im Sommer Donyell Malen verpflichtet. Für 30 Millionen Euro war der Niederländer von der PSV Eindhoven zu Borussia Dortmund gewechselt, konnte bislang jedoch nicht wirklich Fuß fassen. Nun drohen dem Angreifer noch ganz andere Probleme (hier alle Infos). (dhe)