Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star Jadon Sancho bei United am Boden – jetzt droht auch noch DAS

Jadon Sancho: Wie er beim BVB vom Talent zum Weltstar wurde

Jadon Sancho: Wie er beim BVB vom Talent zum Weltstar wurde

Jadon Sancho war einer der großen Stars bei Borussia Dortmund. Der Engländer war als junger Spieler bereits eine feste Größe beim BVB. Geboren wurde er am 25. März 2000 in London.

Beschreibung anzeigen

Bei Borussia Dortmund hatte Jadon Sancho sich vom Toptalent zum Weltstar entwickelt. Seit seinem Wechsel zu Manchester United hat er jedoch große Probleme. Und jetzt könnte es sogar besonders bitter für ihn werden. Aber eins nach dem anderen.

Im Sommer war Jadon Sancho für 85 Millionen Euro von Borussia Dortmund zu Manchester United gewechselt. Der frühere Star des BVB sollte ManUnited dabei helfen, endlich wieder ganz oben in der Premier League anzugreifen.

Borussia Dortmund: Ex-BVB-Star Jadon Sancho in der Krise

Doch dieser Plan geht bisher mächtig schief – sowohl für Manchester United als auch für Jadon Sancho. Während der frühere Profi von Borussia Dortmund meist auf der Bank versauert, stecken die „Red Devils“ in einer sportlichen Krise.

Nur drei Mal stand Sancho in den elf bisherigen Liga-Spielen in der Startelf. In den anderen Partien saß er auf der Bank und werde entweder kurz vor Schluss eingewechselt – oder gar nicht.

Die schockierende Bilanz: In 16 Pflichtspielen steht bei Sancho noch keine einzige Torbeteiligung zu Buche. Kein eigener Treffer. Keine Vorlage. Nichts.

Zum Vergleich: Bei Borussia Dortmund war er in der Vorsaison in 38 Pflichtspielen auf 36 Torbeteiligungen gekommen (16 Tore, 20 Vorlagen). In der Saison davor hatte er es in 44 Einsätzen auf 40 Scorer-Punkte gebracht (20 Treffer, 20 Assists).

-------------------

Mehr zum Thema:

-------------------

Borussia Dortmund: Erste Konsequenzen für Sancho

Dass Sancho kaum zum Einsatz kommt, hatte zuletzt erste Konsequenzen. Englands Nationaltrainer Gareth Southgate nominierte Sancho nicht für die vergangenen Spiele der „Three Lions“.

Und jetzt könnte Sancho bei United auch noch seinen besten Kumpel verlieren. Die britische „Sun“ berichtet, dass Jesse Lingard bereits erste Vorkehrungen trifft, um im Januar von Manchester United zu West Ham United zu wechseln. In der vergangenen Rückrunde war er bereits an die „Hammers“ ausgeliehen worden. Nun soll er fest dorthin wechseln.

Lingard befeuerte diese Spekulationen, indem er kürzlich auf seinem Instagram-Profil ein Bild veröffentlichte, auf dem er im Trikot von West Ham einen Treffer bejubelt.

Für Sancho wäre ein Abgang von Lingard besonders bitter. Dass die beiden beste Freunde sind, ist kein Geheimnis.

Ex-BVB-Star Sancho freut sich auf Watford

Immerhin: An diesem Samstag (20. November) darf Sancho sich auf ein Highlight freuen. Dann ist der frühere Star von Borussia Dortmund mit ManUnited beim FC Watford zu Gast. Dort hatte Sancho das Fußballspielen gelernt. Von 2007 bis 2015 kickte er für die „Hornets“. (dhe)