Borussia Dortmund: Donyell Malen löst WM-Ticket – doch DAS dürfte dem BVB-Stürmer gar nicht gefallen

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Mit gemischten Gefühlen dürfte Donyell Malen den Dienstagabend erlebt haben. Der Star von Borussia Dortmund löste mit den Niederlanden das Ticket für die WM 2022 – durfte dabei aber keine Minute mitspielen.

Seit seinem Wechsel zu Borussia Dortmund läuft es nicht mehr. Nach Anlaufschwierigkeiten beim BVB hat Malen nun auch bei der Nationalelf Probleme.

Borussia Dortmund: Donyell Malen enttäuscht auch in der Nationalmannschaft

Erstmals seit dem Achtelfinal-Aus bei der EM (0:2 gegen Tschechien) durfte Malen gegen Montenegro wieder von Beginn an ran, wurde jedoch nach einer enttäuschenden Halbzeit ausgewechselt. Von der Bank aus musste er mit ansehen, wie seine Teamkollegen eine 2:0-Führung noch verspielten (>> hier mehr).

Gegen Norwegen, einem immens wichtigen Spiel für Oranje, ließ Bondscoach Louis van Gaal den BVB-Star nun sogar 90 Minuten auf der Bank schmoren.

---------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

Borussia Dortmund: Sky-Experte wird deutlich – „Mit DIESEM BVB-Star gewinnst du keine Titel“

Erling Haaland: Heftiger Rückschlag für BVB-Star! Dieser große Traum ist für den Norweger geplatzt

Borussia Dortmund: Wettbieten um DFB-Star eröffnet! Kann der BVB da noch mithalten?

---------------------------------

Eine enttäuschende Länderspielreise für Donyell Malen. Bei Borussia Dortmund hat er große Anlaufschwierigkeiten, jetzt läuft es auch bei der Elftal mies. Insgeheim dürfte der 22-Jährige gehofft haben, bei der Nationalelf Selbstvertrauen zu tanken, um beim BVB endlich anzugreifen.

WM-Ticket nicht garantiert

Stattdessen war er zum Zuschauen verdammt. Und das auch noch in einem leeren Stadion – denn in den Niederlanden sind die Fans durch einen Teil-Lockdown wieder ausgeschlossen. Hier mehr >>

Malen muss sich nun straffen. Bei Borussia Dortmund fand er sich zuletzt bereits zweimal auf der Bank wieder, bei Oranje nun ebenfalls. Und im stark besetzten Sturm der Niederländer ist auch ein WM-Kaderplatz nicht garantiert.