Wegen Ex-BVB-Star Emre Mor – heftige Attacke gegen deutschen Trainer

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Seit September 2021 ist Stefan Kuntz Trainer der türkischen Nationalmannschaft. Nach der verpassten WM-Qualifikation steht er dort nun erneut in der Kritik. Der Grund diesmal: Ex-BVB-Star Emre Mor.

Weil Stefan Kuntz den früheren BVB-Spieler Emre Mor nicht für die anstehenden Länderspiele nominierte, startete der Vereinsboss von Karagümrük eine regelrechte Schimpftirade.

BVB: Ex-Star Mor nicht für die Nationalmannschaft nominiert

15 Mal lief Emre Mor schon für die türkische Nationalmannschaft auf – das letzte Mal ist aber schon lange her. Am 9. Oktober 2017 trug er zuletzt das Nationaltrikot. Das dürfte daran liegen, dass seine Karriere mächtig ins Wanken geriet.

Als „türkischer Messi“ gefeiert wechselte Mor 2016 zu Borussia Dortmund. Nach einer durchwachsenen Saison zog es ihn weiter zu Celta Vigo, dort unterschrieb er für fünf Jahre. Die Zeit war geprägt von Leihen, Suspendierungen und Ärger.

-------------------------------------------

Das ist Emre Mor

  • Geburt: 24. Juli 1997 (24) in Bronshoj (Dänemark)
  • Nationalität: Türkei/Dänemark
  • Position: Rechter Stürmer
  • Wurde beim dänischen Klub Nordjaelland ausgebildet
  • Wechselte 2016 für etwa 10 Millionen Euro zum BVB
  • Nach einer enttäuschenden Saison folgte der Wechsel zu Celta Vigo
  • Aktuell spielt Mor auf Leihbasis bei Faith Karagümrük

-------------------------------------------

So richtig in die Spur hat der 25-Jährige erst seit seiner Leihe zu Karagümrük gefunden. Dort stand er in dieser Spielzeit 29 Mal auf dem Platz, erzielte sechs Treffer und bereitete vier weitere vor.

Nachdem Mor nun trotz der ordentlichen Leistungen nicht von Nationaltrainer Stefan Kuntz nominiert wurde, veröffentlichte der Klub ein böses Statement auf Twitter.

+++ Borussia Dortmund: Final-Drama! Tränen bei Ex-BVB-Star +++

„Leider ist Stefan Kuntz ein Teil der Ungerechtigkeit im Fußball geworden. Wer Emre Mor nicht für die Nationalmannschaft nominiert, kann nicht Vertreter dieser Nation sein. Sie vertreten eine andere Gesinnung“, heißt es dort.

Mor-Boss macht Stefan Kuntz heftige Vorwürfe

Vereinsboss Süleyman Hurma legte beim TV-Sender A Spor dann nochmal ordentlich nach. „Das ist der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Ich kann dieser Entscheidung von Stefan Kuntz keinen Respekt entgegenbringen.“

----------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

----------------------------------

Er wirft dem deutschen Trainer vor, sich nicht ausreichend zu kümmern. „Kuntz war bei keinem unserer Spiele vor Ort. Er war nicht mal bei Galatasaray - Barcelona im Stadion. Es kann sein, dass er uns als ein Dritte-Welt-Land betrachtet, aber das ist die Türkei nicht. Ich rate ihm vorsichtig zu sein“, so Hurma.

+++Borussia Dortmund: Top-Talent unzufrieden – schlägt der BVB zu?+++

Laut ihm sei Emre Mor aktuell „der formstärkste Spieler mit einem türkischen Pass.“ Für Nationaltrainer Stefan Kuntz ist das aber offenbar nicht der Fall.