Borussia Dortmund: Top-Talent ist unzufrieden und will weg – schlägt der BVB zu?

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Borussia Dortmund könnte auf der Suche nach Verstärkung für den Angriff in Frankreich fündig werden.

Das französische Talent Sofiane Diop will die AS Monaco so schnell es geht verlassen. Als möglicher Abnehmer gilt Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund: Ex-Kovac-Schützling ein Thema beim BVB?

Jung, talentiert, torgefährlich – dieses Profil dürfte Borussia Dortmund gut gefallen und trifft auf Sofiane Diop zu. Der Angreifer, der meist über den linken Flügel zum Einsatz kommt, steht aktuell bei der AS Monaco unter Vertrag.

Zu Saisonbeginn war er unter dem deutschen Trainer Nico Kovac gesetzt. In 45 Einsätzen erzielte er neun Tore und bereitete sieben Treffer vor – aber fast ausschließlich in der ersten Saisonhälfte. Zu dieser Zeit war Kovac noch Trainer.

-------------------------------------

Fakten zu Sofiane Diop

  • Geboren am 09. Juni 2000 in Tours, Frankreich
  • Wechselte 2018 von Stade Rennes zur AS Monaco
  • 2019/2020 spielte er auf Leihbasis beim FC Sochaux
  • Durchlief ab der U18 alle U-Nationalmannschaften Frankreichs

-------------------------------------

Diop bei Monaco unzufrieden – ist ein Wechsel zum BVB die Lösung?

Seit Philippe Clement im Januar die AS Monaco übernommen hat, kommt Diop deutlich seltener zum Zug. Laut „L’Equipe“ soll er mit seinen Einsatzzeiten unter Clement unzufrieden sein und einen Wechsel im Sommer anstreben.

Und genau da kommt Borussia Dortmund ins Spiel: Laut dem Bericht soll der BVB neben Newcastle United und OGC Nizza zu den Interessenten gehören.

----------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

----------------------------------------

Allerdings dürfte ein Kauf von Diop eine kostspielige Angelegenheit werden. Sein Vertrag bei Monaco läuft noch bis 2026, sein Marktwert wird auf rund 20 Millionen Euro geschätzt (Quelle: Transfermarkt.de).

+++ Borussia Dortmund will Nationalspieler! Seine Aussagen lassen tief blicken +++

Zum Schnäppchenpreis wird Monaco das französische Top-Talent also sicherlich nicht ziehen lassen.

Borussia Dortmund kassiert endgültige Absage – „Habe meine Wahl getroffen“

Borussia Dortmund gilt als eine der ersten Anlaufstellen für junge Talente. Doch eines gibt dem BVB nun eine Abfuhr (Hier mehr erfahren).

Borussia Dortmund: Nach Rose-Aus – Aussagen vom Hauptsponsor lassen tief blicken

Mit der Entlassung von Marco Rose sorgte Borussia Dortmund für einen echten Hammer. Die Trennung vom Cheftrainer kam für viele überraschend. Selbst die Spieler hatten nicht mit diesem Schritt gerechnet.

Außer Frage steht dennoch, dass Borussia Dortmund in dieser Saison hinter seinen Erwartungen blieb. Auch die Sponsoren haben das registriert. Die Aussagen vom Evonik-Boss lassen tief blicken (Hier mehr dazu). (fs)