Borussia Dortmund: Sorgenfalten werden immer größer – jetzt muss der BVB auch noch DAS verkraften

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Diese Nachricht kommt für Borussia Dortmund zum ungelegensten Zeitpunkt. Kurz vor dem Beginn des Trainingslagers in Bad Ragaz muss der DFB-Pokalsieger den nächsten personellen Rückschlag verkraften.

Marco Roses Sorgenfalten werden immer größer. Dem neuen Trainer von Borussia Dortmund steht zu Beginn des neuntägigen Trips fast kein Innenverteidiger zur Verfügung. Optimale Vorbereitungsbedingungen sehen anders aus.

Borussia Dortmund: Abwehr-Talent fällt länger aus

Mit Mats Hummels, Manuel Akanji, Dan-Axel Zagadou und Soumaila Coulibaly stehen eigentlich gleich vier Innenverteidiger im Kader des BVB. Doch bereits zum Trainingsstart Anfang Juli waren die Reihen ausgedünnt.

--------------------------------

Der Fahrplan von Borussia Dortmund:

  • 23. Juli: Beginn des Trainingslagers in Bad Ragaz
  • 24. Juli: Test gegen Athletic Bilbao
  • 30. Juli: Test gegen FC Bologna
  • 31. Juli: Abschluss des Trainingslagers
  • 7. August: Pokal gegen Wehen Wiesbaden
  • 14. August: Saisonauftakt gegen Eintracht Frankfurt

--------------------------------

Zagadou und Coulibaly kurieren beide eine schwere Verletzung aus. Sie werden noch einige Wochen benötigen, ehe sie wieder auf dem Platz stehen. Hummels und Akanji genießen ihren EM-Urlaub und werden erst in der Schweiz zum Team stoßen.

Zumindest für das erste Trainingslager-Testspiel gegen Athletic Bilbao plante Rose daher fest mit Abwehr-Talent Nnamdi Collins. Doch nun folgt der nächste Schock: Auch der 17-Jährige fällt mehrere Wochen aus.

+++ Mario Götze: Wegweisende Entscheidung – erfüllt sich dadurch sein großer Traum? +++

Wie „Ruhr Nachrichten“ und „Bild“ übereinstimmend berichten, ist die Knieverletzung, die er sich im Test gegen Bochum zuzog, doch schwerwiegender als zunächst angenommen. „Er wird leider einige Wochen ausfallen und nicht mit ins Trainingslager fahren können“, erklärt Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl auf Anfrage der „Ruhr Nachrichten“.

-------------------------

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: DIESER Wechsel lässt beim BVB die Kasse klingeln

Borussia Dortmund: Transfer-Hammer! BVB schnappt sich nächstes Talent

Borussia Dortmund: Pikanter Bericht – wird Marco Rose diese Worte bereuen?

------------------------

Wann Collins wieder ins Training einsteigen kann, ist noch offen. Allerdings scheint er mindestens bis zum Saisonbeginn gegen Eintracht Frankfurt auszufallen.

Borussia Dortmund: Abwehrprobleme im Trainingslager

Rose muss in den kommenden Tagen also kreativ werden. Die ersten Tage in Bad Ragaz bieten für einige andere Nachwuchsspieler die Chance, sich zu beweisen. Neben Antonios Papadopoulos, der gegen Bochum zu überzeugen wusste, könnte auch Farouk Cisse zu den großen Gewinnern werden. (mh)