Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Hat Ronaldo Kontakt zum BVB? Bericht lässt Fans durchdrehen

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Weltstar Cristiano Ronaldo zu Borussia Dortmund? Von diesem Transfer können die Fans des deutschen Vizemeisters wohl nur träumen – oder etwa doch nicht?

Am Donnerstagnachmittag kannte das Umfeld von Borussia Dortmund kein anderes Thema mehr. Es mehren sich Berichte, wonach Cristiano Ronaldo selbst zum BVB will.

Borussia Dortmund: Ronaldo hat von Manchester United genug

Klar ist: Ronaldo will Manchester United verlassen. Die Rückkehr zu dem Verein, der ihn einst zum Weltstar reifen ließ, hatte sich der Portugiese anders vorgestellt. Manchester ist schon seit Jahren nur noch ein Schatten seiner selbst.

Vergangene Saison reichte es nur für einen Startplatz in der Europa League – zu wenig für die Ansprüche des fünfmaligen Weltfußballers. Er will in der Königsklasse spielen und offenbar auch in der Bundesliga.

Borussia Dortmund: Berater soll sich gemeldet haben

Weil die Bayern ihm allerdings schon nach dem Lewandowski-Wechsel absagten, will er nun wohl zu Borussia Dortmund! Das berichtet „CBS Sport“. Demnach habe Berater Jorge Mendes dem BVB Ronaldo angeboten.

+++ Borussia Dortmund: Kurios! Ex-BVB-Star findet neuen Klub – und geht nach zwei Tagen wieder +++

Geht der nicht für möglich gehaltene Transfer etwa doch über die Bühne? Unabhängig von der Wahrscheinlichkeit überschlagen sich die Reaktionen der BVB-Fans im Netz. Hier eine kleine Auswahl:

  • „Hach was freue ich mich schon auf Samstag, wenn Nobby unseren Christiano aufruft, wir uns weinend in den Armen liegen und aus tiefsten Herzen R O N A L D OOOO rufen.“
  • „Ronaldo wollte als Kind schon immer unter Edin Terzic trainieren.“
  • „Allein durch das Merchandise würde sich ein Transfer von CR7 zum BVB lohnen. Und für paar Tore ist er auch noch gut ;)“
  • „Die ‚7‘ ist beim BVB leider schon vergeben.“
  • „Mach es möglich. Das wäre der größte Hammer. Ich würde so safe nach Dortmund laufen, wenn’s sein muss. Marketing technisch wäre das sowas von rentabel.“
  • „Was will der BVB mit Ronaldo, die haben doch jetzt Modeste?“

+++ BVB – Bremen: Mega-Chaos in Dortmund! Leere Ränge drohen +++

Was will Borussia Dortmund?

Aufwind erhielten die Gerüchte, als die „Bild“ die Informationen von „CBS Sport“ bestätigte. Mendes habe sich tatsächlich bei der Borussia gemeldet. Allerdings: Der Klub will denn Weltstar überhaupt nicht.

————————–

Borussia Dortmund – weitere Neuigkeiten:

Borussia Dortmund plant um! Kommt jetzt alles doch ganz anders?

Ex-BVB-Profi sorgt weiter für Ärger – und bekommt prompt die Quittung

Borussia Dortmund: Terzic gibt bitteren Einblick –„Das ist das Schwierigste“

—————————-

Ronaldos Gehalt wäre für den BVB nicht mal ansatzweise zu stemmen. Zudem wolle man Top-Talent Youssoufa Moukoko nach Anthony Modeste nicht noch einen Stürmer vor die Nase setzen. Und auch das Alter (37) schließe einen Transfer aus. (mh)