Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Bitterer Rückschlag auf dem Transfermarkt – dem BVB droht ein großes Problem

Die denkwürdigsten Revierderbys der letzten 20 Jahre

Wenn der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund aufeinandertreffen kochen die Emotionen im Ruhrgebiet hoch. Das waren die denkwürdigsten Derbys der vergangenen 20 Jahre.

Borussia Dortmund will den Umbruch – doch jetzt droht auf dem Transfermarkt ein Problem!

Im festen Glauben, Manuel Akanji werde den Klub verlassen, sorgte Borussia Dortmund in der Innenverteidigung bereits für prominenten und teuren Nachschub. Nun gerät der Verkauf des Schweizers jedoch ins Wanken.

Wird Borussia Dortmund einen Star nicht los?

Manuel Akanji wird den BVB verlassen – das war eigentlich klar wie Kloßbrühe. Der Abwehrstar hat eine Vertragsverlängerung abgelehnt, bei nur noch einem Jahr Restlaufzeit soll er schon diesen Sommer gehen, um noch eine Ablöse einzuspielen.

Doch bislang ist laut noch kein einziges Angebot für den Schweizer eingegangen, wie es in den „Ruhr Nachrichten“ heißt. Durchaus verwunderlich, hatte Akanji sich in den letzten Jahren doch einen Ruf als exzellenter Innenverteidiger erarbeitet.

+++ Robert Lewandowski: Jetzt ist es offiziell! Diese Nachricht wird den Star-Stürmer freuen +++

Zahlreiche Interessenten, aber kein Angebot

Manchester United, Juventus Turin und FC Arsenal – nur drei von vielen Vereinen, denen ein Interesse am 26-Jährigen nachgesagt wurde. Doch passiert ist bislang nichts, seit Wochen herrscht Stille.

Nun kommt ein weiteres Problem hinzu: Manuel Akanji hat sich verletzt. Beide Nations-League-Spiele der Schweiz verpasste er deshalb. Wie lange er noch ausfällt, ist unklar.

—————————————-

Mehr BVB-News:

Erling Haaland: Klub spannt Fans auf die Folter – wann ist es endlich soweit?

Borussia Dortmund: Fans in Sorge! Bellingham übergibt sich auf dem Platz

—————————————-

BVB-Pläne durchkreuzt?

Die Verletzung könnte Borussia Dortmund jetzt einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen. Geplant war laut „Ruhr Nachrichten“, Akanji bis zum Trainingsauftakt Klarheit zu haben. Danach sieht es derzeit nicht aus.

+++ Bei Borussia Dortmund könnte er ein großes Problem lösen! Bekommt der BVB den Zuschlag? +++

Bleibt Manuel Akanji am Ende doch? Das dürfte nach den Verpflichtungen von Nico Schlotterbeck und Niklas Süle keine Option sein. Ablöse und Gehalts-Einsparungen werden benötigt, um sich auf anderen Positionen. Im Sturm beispielsweise, wo noch immer ein Nachfolger für Erling Haaland fehlt.

Borussia Dortmund: Interessent meldet sich – sind SEINE BVB-Tage jetzt gezählt?

Beim BVB plant man nicht mehr mit ihm. Da kommt dieses Gerücht gerade gelegen (Hier alle Infos). (dso)