Veröffentlicht inBVB

Bei Borussia Dortmund könnte er ein großes Problem lösen! Bekommt der BVB den Zuschlag?

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Mit Niklas Süle und Nico Schlotterbeck hat Borussia Dortmund bereits zwei Transfer-Coups für die Verteidigung gelandet. Weitere sollen folgen.

Für die rechte Abwehrseite soll noch jemand kommen, denn die ist nicht erst seit der vergangenen Spielzeit bei Borussia Dortmund eine Problemstelle. Ein englisches Talent könnte das Problem lösen, aber er ist heiß begehrt.

Bei Borussia Dortmund könnte er ein großes Problem lösen!

Der BVB ist offenbar auf der Insel fündig geworden. Djed Spence vom FC Middlesbrough könnte das große Abwehr-Problem der Schwarzgelben lösen.

——————————

Borussia Dortmund – die bisherigen Neuzugänge:

  • Karim Adeyemi (RB Salzburg)
  • Nico Schlotterbeck (SC Freiburg)
  • Salih Özcan (1. FC Köln)
  • Niklas Süle (FC Bayern)
  • Jayen Braaf (Manchester City U23)
  • Alexander Meyer (Jahn Regensburg)

——————————

Wie mehrere englische Medien berichten, gehört Borussia Dortmund zu den vielen Interessenten, die den 21-Jährigen gerne verpflichten wollen. Tottenham Hotspur soll im Transfer-Poker die Pole Position einnehmen.

Dazu sollen weitere Klubs wie AS Rom, Newcastle United, der FC Brentford sowie Nottingham Forest Interessente haben. Bei letztgenanntem Team spielte Spence die vergangene Saison auf Leihbasis und schaffte den Aufstieg in die Premier League.

Bekommt der BVB den Zuschlag?

Der FC Middlesbrough soll für Spence, der momentan mit der englischen U21-Auswahl um die Qualifikation für die kommende Europameisterschaft spielt, eine Ablöse in Höhe von 18 Millionen Euro verlangen. Eine Rückkehr in die zweitklassige Championship hatte der Brite vor Kurzem ausgeschlossen.

+++ Borussia Dortmund: Trainer geht von Bord – BVB kassiert ab +++

„Der Verein bedeutet mir alles. Ich bin hierher gekommen und sowohl die Fans als auch der Trainer haben mich gut aufgenommen“, kann sich Spence einen Verbleib in Nottingham vorstellen. „Wir verlieren zusammen und gewinnen zusammen. Wir steigen zusammen auf. Ich würde gerne bleiben, aber es liegt nicht in meinen Händen.“

————————————–

Mehr News zu Borussia Dortmund:

————————————–

Wo Spence in der nächsten Saison spielen wird, zeigt sich dann wohl in diesem Sommer-Transferfenster. Beim BVB könnte er das große Problem auf der Außenverteidiger-Position lösen. Ob die Schwarzgelben dann auch den Zuschlag bekommen wird? (oa)